Trainerwechsel bei Dynamos Jugend!

2013 schaffte David Bergner mit den Dynamo-Junioren den Aufstieg in die Bundesliga und dort kämpft aktuell gegen den Abstieg.
2013 schaffte David Bergner mit den Dynamo-Junioren den Aufstieg in die Bundesliga und dort kämpft aktuell gegen den Abstieg.

Dresden - Jetzt gibt es bei Dynamo tatsächlich einen Trainerwechsel! David Bergner, Coach der „U 19“ hat um Freigabe aus seinem bis Sommer laufenden Vertrag gegeben.

Hintergrund: Der 41-Jährige hat sich beim Verband als Verantwortlicher für Sachsens Auswahlmannschaften in seinem Wohnort Leipzig beworben, kann die Nachfolge des in Rente gehenden Wolfgang Grunert antreten.

Sein jetziger Arbeitgeber will ihm diese Chance nicht verbauen: „David hat uns um vorzeitige Auflösung seines Vertrages gebeten, dem werden wir stattgeben.

Wir verlieren einen hervorragenden Trainer, mit dem wir gern über den Sommer hinaus weitergearbeitet hätten. Auf der anderen Seite werden wir niemanden Steine in den Weg legen, der so hinter seinen Aufgaben gestanden hat wie er.

Ich wünsche ihm im Namen des Vereins und auch persönlich alles Gute im neuen Aufgabenfeld!“, sagte Dynamos Sportdirektor Ralf Minge.

Bergner hatte die A-Junioren nicht nur zum Aufstieg in die Bundesliga geführt, sondern auch bei der Ersten zweimal als Co-Trainer ausgeholfen.

Momentan ist seine Mannschaft allerdings Letzter. „Mann kann absteigen, so etwas ist manchmal unabwendbar, wenn der Schwerpunkt in der Ausbildung liegt", schätzt Bergner ein.

"Ich glaube aber, dass die Jungs die Klasse halten. Es ist eine deutliche Leistungssteigerung in den letzten Spielen zu erkennen“, so der scheidende Trainer.

Foto: Report-Dresden


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0