MDR-Quasselstrippe hat sich Star-Geiger David Garrett klargemacht

Leipzig - Der ehemals schnellste Geiger der Welt, David Garrett (38), machte sich Gedanken über ein mögliches Karriereende. Dieses und andere Details verriet er in einem MDR-Interview im Leipziger Zoo.

David Garrett (38) ist einer der großen Stars an der Geige.
David Garrett (38) ist einer der großen Stars an der Geige.  © DPA

Ein halbes Jahr lang musste der Star-Geiger, der mit bürgerlichem Namen David Christian Bongartz, heißt, wegen eines schweren Bandscheibenvorfalls aussetzen. Er bekam absolutes Spielverbot aufgebrummt (TAG24 berichtete). Seine Stradivari aus dem Jahr 1716 durfte er nicht mal in die Hand nehmen.

Der 38-Jährige dachte in der schweren Zeit auch über ein mögliches Karriereende nach. "Klar ist es belastend! Man denkt schon darüber nach: Wird das alles wieder? Und dann macht man sich Sorgen", so Garrett im "Brisant"-Interview mit Susanne Klehn (37). Seit September ist der gebürtige Aachener aber wieder zurück an der Geige, seine Zwangspause beendet.

Das MDR-Interview fand auf Garretts ausdrücklichen Wunsch hin im Zoo Leipzig statt. Und dort übernahm er auch direkt und spontan die Patenschaft für drei kleine Erdmännchen.

Geiger Garrett denkt noch nicht an die Familienplanung

David Garrett wünscht sich Kinder - aber noch nicht jetzt. "Bei mir ist es schon so, dass ich immer noch nicht konkret an der Familienplanung dran bin. Aber ich glaub, dass man auch in einer emotional gefestigten Situation sein muss - und auch beruflich muss es besser passen als jetzt gerade."

Besondere Unterstützung in allen Lebenslagen - wie auch zuletzt bei seinem Bandscheibenvorfall - erhält er von seinen Liebsten. "Bei der Gesundheit oder wenn's mal nicht so gut läuft, dann kämpfe ich mich durch. Dafür habe ich meine Familie und meine Freunde, die helfen mir da durch. Ich bin zu hundert Prozent überzeugt, dass man immer mit einem offenen Herzen durchs Leben gehen muss. Auch wenn man mal schlechte Erfahrungen gemacht hat. Ich will nicht mit Vorurteilen durchs Leben gehen. Ich hab sicher viel gelernt in meinem Leben, aber diese schöne Grundnaivität, Menschen die Möglichkeit zu geben, mich kennenzulernen - die will ich nicht verlieren."

Weitere interessante Fakten könnt Ihr Euch im exklusiven Interview aus dem Leipziger Zoo am heutigen Mittwoch ab 17.15 Uhr bei "Brisant" im ARD anschauen und -hören.

MDR-Promi-Expertin Susanne Klehn (r.) traf sich im Leipziger Zoo mit Star-Geiger David Garrett.
MDR-Promi-Expertin Susanne Klehn (r.) traf sich im Leipziger Zoo mit Star-Geiger David Garrett.  © MDR Brisant

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0