TSG Hoffenheim leiht Sturmtalent an den 1. FC Heidenheim aus

Sinsheim - Fußball-Bundesligist TSG 1899 Hoffenheim leiht den 20-jährigen U20-Nationalspieler David Otto zur kommenden Saison an den Zweitligisten 1. FC Heidenheim aus.

TSG-Sportdirektor Alexander Rosen (Foto) glaubt, dass sich Otto in Heidenheim gut weiterentwickeln kann.
TSG-Sportdirektor Alexander Rosen (Foto) glaubt, dass sich Otto in Heidenheim gut weiterentwickeln kann.  © DPA

Das teilten die Kraichgauer am Montag auf ihrer Vereinshomepage mit.

Der Stürmer hat bei der TSG noch einen Vertrag bis zum 30. Juni 2021. In der Saison 2018/19 kam er in der Rückrunde zu drei Kurzeinsätzen bei den Profis.

Der gebürtige Pforzheimer erreichte außerdem mit Hoffenheims U19 das Halbfinale der UEFA Youth League, wo man allerdings gegen den FC Porto (Portugal) ausschied.

Hoffenheims Sportdirektor Alexander Rosen sieht in der Leihe Ottos an Heidenheim eine gute Möglichkeit für den Nachwuchsspieler, den nächsten Schritt in seiner Entwicklung zu gehen.

"Gemeinsam mit David und seinem engsten Umfeld haben wir die Entscheidung getroffen, dass er sich aktuell am besten weiterentwickeln kann, wenn er mehr Spielzeit auf dem höchstmöglichen Niveau erhält.", so Rosen.

Er sei beeindruckt davon gewesen, wie intensiv sich Heidenheims Vorstandspräsident Holger Sanwald und Trainer Frank Schmidt sich um den 20-Jährigen bemüht haben. Dementsprechend blicke Alexander Rosen dem Leihgeschäft sehr zuversichtlich entgegen.

David Otto (mittig im Bild) kämpft für Hoffenheims U19 im Halbfinale der UEFA Youth League gegen einen Spieler des FC Porto um den Ball.
David Otto (mittig im Bild) kämpft für Hoffenheims U19 im Halbfinale der UEFA Youth League gegen einen Spieler des FC Porto um den Ball.  © DPA

Mehr zum Thema TSG 1899 Hoffenheim:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0