Von wegen nur Dederon! Dor Osten konnte oooch sexy 2.399
Dschungelcamp Tag 10: Danni ist geschockt! "Bin fett, hässlich und so" Top
Beziehungs-Aus bei Manuel Neuer? Torhüter und Frau Nina sollen getrennt leben Top
Euronics in Ahaus streicht bis Dienstag 19% Mehrwertsteuer auf ausgewählte Samsung-Produkte! 5.762 Anzeige
Laura Müller nimmt Wendler in Schutz und attackiert Nebenbuhlerin Top
2.399

Von wegen nur Dederon! Dor Osten konnte oooch sexy

Von Minirock bis zum ABBA-Kleid! Die DDR hatte modetechnisch so einiges zu bieten...

Von Antje Ullrich

Dresden - Ob Petticoat, Minirock, Schlaghose oder Blazer mit Schulterpolster: Die DDR-Mode war vielseitig, bunt und meist total im Trend - zumindest abseits der Planwirtschaft. Denn viele Frauen im Osten griffen selbst zur Nähmaschine, weiß die Leipzigerin Ute Scheffler (63). Die Kulturwissenschaftlerin schrieb das Buch „Chic im Osten - Mode in der DDR“, gründete vor einem Jahr den gleichnamigen Verein.

Ute Scheffler (63) zeigt ein "Papierkleid". Die Vlieskleider kamen Ende der Sechziger auf und konnten nur etwa fünfmal gewaschen werden.
Ute Scheffler (63) zeigt ein "Papierkleid". Die Vlieskleider kamen Ende der Sechziger auf und konnten nur etwa fünfmal gewaschen werden.

„Ich war noch ein kleines Mädchen, als ich meine Liebe für die Mode entdeckte“, erzählt Ute Scheffler.

Besonders die Modezeitschriften der Mutter hatten es ihr angetan. Ihre Namen: Pramo, Sibylle und Saison. „Diese Zeitschriften waren international auf der Höhe der Zeit“, sagt die Dozentin für Kommunikation.

Viele Frauen der DDR orientierten sich an den darin gezeigten Trends. „Die waren nicht viel anders als im Westen.“ Doch zu kaufen gab’s die Sachen kaum. Denn die staatliche Konfektionsmode unterlag der Planwirtschaft. „Auf Trends konnte man kaum reagieren, und unnötiger Schnickschnack wurde als erstes gestrichen.“

Diesen Schnickschnack nähten sich die Frauen schließlich selbst wieder an. So wurden die Sachen verschönert und individualisiert. Aber dabei blieb es nicht.

„Es wurde gehäkelt, gestrickt und genäht. Die Frauen waren da sehr kreativ“, sagt die Autorin, die auch mit 12 Jahren ihre ersten Sachen nähte. Schnittmuster in den Modemagazinen halfen beim individuellen Design. Grundlage waren Gardinen, Bettlaken und alte Sachen. Aber auch immer mehr Stoffe kamen auf den DDR-Markt. „Die Stoffindustrie war besser als ihr Ruf. Es ist erstaunlich, wie die Sachen heute noch halten und die Farben strahlen.“

Über 1 000 Kleidungstücke umfasst inzwischen der Fundus von Ute Schefflers Verein „Chic im Osten“. Ständig schicken die Leute mehr. „Wir würden gern ein eigenes Modemuseum eröffnen“, schwärmt sie. Bis es so weit ist, verleiht sie die alten DDR-Sachen für Ausstellungen und Modeschauen. So kann man bis 6. August im Stadt- und Waagenmuseum Oschatz die Sonderausstellung „Chic im Osten - Kinder- und Jugendmode in der DDR“ bestaunen.

Da werden ganz sicher Erinnerungen wach!

www.chic-im-osten.de

Von wegen eintönig! Mode der DDR war bunt und schick - das zeigen Nikita-Anna (11, links) und Katharina
Von wegen eintönig! Mode der DDR war bunt und schick - das zeigen Nikita-Anna (11, links) und Katharina

Die Fünfziger

Nach dem Krieg und in den 1950er-Jahren ist die Damenmode sehr elegant. Die Kleider haben schmale Schultern, betonte Dekolletés, enge Taillen und herausgestellte Hüften.

Die Röcke sind weit oder bleistifteng. Hüte, Handschuhe und Pfennigabsätze dürfen nicht fehlen. Bei den jungen Frauen sind auch zweiteilige Kleider mit weiten, schwingenden Röcken, dank bauschiger Unterröcke (Petticoats), sowie breite Gürtel beliebt.

Stars wie Audrey Hepburn, Marilyn Monroe oder Grace Kelly setzen außerdem Trends bei Frisuren und Make-up.

Hier holten sich die Damen modische Inspiration...
Hier holten sich die Damen modische Inspiration...

Die Sechziger

Wesentlich legerer wird die Mode in den Sechzigern.

Pferdeschwanz und Petticoat sind nach wie vor „in“. Ebenso Cocktailkleider und Hosenanzüge. Aber die größte Revolution löst ein Trend aus England aus: der Minirock.

Erstaunlich schnell fasst der Mini Fuß in der DDR. Röcke und Kleider werden Jahr für Jahr immer kürzer. Das spart auch viel Stoff.

Die Mode der 1960er-Jahre ist außerdem von bunten Farben, vielen Mustern und synthetischen Stoffen wie Dederon, Malimo und Präsent 20 geprägt.

Die Siebziger

Getragen wird nun alles, was gefällt - bei Frauen wie Männern.

Das ist vor allem Folklore, angelehnt an den Hippie-Stil - von Plunderhose über Cowboyhüte, Plateauschuhe, weite Schlaghosen mit Blumenstickerei, Zigeunerröcken und Fransentüchern bis hin zu Häkelwesten und ABBA-Kleidern.

Überall begegnen einem Kreise, Streifen und wilde Muster, kombiniert mit knalligen Farben. Und auch die Jeans hält endgültig Einzug.

Anstatt diese weiterhin zu verbieten, werden die Hosen nun selbst hergestellt - unter Namen wie „Boxer“ oder „Wisent“.

Nikki und Manchesterhose (Cordhose): Das könnte Jana (10) auch durchaus heute noch tragen.
Nikki und Manchesterhose (Cordhose): Das könnte Jana (10) auch durchaus heute noch tragen.

Die Achtziger

Die Serien „Dallas“ und der „Denver Clan“ beeinflussen die 80er maßgeblich.

So machen Blusen und Blazer dank Schulterpolster ein breites Kreuz. Untenrum wird‘s hingegen schmal. Karottenjeans und Leggings werden mit langen Shirts oder großen Pullis kombiniert.

Passend dazu: Breite Gürtel, die eine schmale Taille machen. Als Accessoires sind Schweißbänder und Stulpen unverzichtbar. Und auf dem Kopf trägt man Vokuhila - vorne kurz und hinten lang - und dosenweise Haarspray.

Aber auch Farbsträhnen sind modern.

Bei einer DDR-Modenschau im Oschatzer Stadt- und Waagemuseum zeigt Museumsleiterin Dana Bach (45) einen zitronengelben Hosenanzug. Der leuchtet immer noch wie neu.
Bei einer DDR-Modenschau im Oschatzer Stadt- und Waagemuseum zeigt Museumsleiterin Dana Bach (45) einen zitronengelben Hosenanzug. Der leuchtet immer noch wie neu.

Fotos: Norbert Neumann, PR

Inventur-Ausverkauf bei MEDIMAX! Jetzt gibt's Fernseher & Co. mega günstig 9.044 Anzeige
10-jähriger Junge kehrt nicht nach Hause zurück: Wo ist Roben? Top
Übersetzungs-Panne: Facebook nennt Chinas Staatschef "Herr Drecksloch" Top
Dieses Möbelhaus kann sich gerade vor Aufträgen nicht retten. Der Grund ist... 5.767 Anzeige
Ermittler stoßen auf Leiche bei Wohnungsdurchsuchung 1.612
Spaziergängerin findet Terrier-Mischling: Wem gehört dieser Hund? 2.623
Darum lohnt sich ein Einstieg in diesem Unternehmen besonders! 11.558 Anzeige
Mann wird überfallen und flieht mit Taxi: Nun ermittelt die Polizei gegen ihn! 1.687
Plan für weniger Müll steht: Regierung verbietet Plastiktüten und Einwegprodukte 3.216
Bis 53% Rabatt: Bevor mein Laden schließt, setze ich den Rotstift an! 9.588 Anzeige
Skispringen in Titisee-Neustadt: Geiger verteidigt Gelbes Trikot bei Heim-Weltcup 1.485
Opa ließ Mädchen (†1) vom Schiff fallen: Neues Video enthüllt tragische Details 12.579
Zankapfel Klimawandel: Darum sperrt Boris Palmer dutzende Facebook-User 2.354
FC Bayern bleibt Leipzig auf den Fersen: Klarer Sieg gegen Hertha BSC 1.357
Vandalen am Werk! Wer schmeißt solches Zeug auf Züge? 1.845
Geisterfahrer umkurvt Polizeisperren, bis ihn Streifenwagen umzingeln 1.885
Optische Täuschung macht das Internet verrückt! 1.583
Schock für Simpsons-Fans: Verschwindet nach Hank Azaria auch Apu aus der Serie? 906
Schwerer Betrug mit gefälschten Pässen: Führt Spur nach Deutschland? 3.665
RB Leipzigs Nagelsmann hadert nach Liga-Rekord: "Hab den Jungs gesagt, dass ich das nicht möchte" 5.304
Chevrolet überschlägt sich bei Unfall auf A4: Mann stirbt vor Ort, schwangere Frau gerettet 13.348 Update
Mädchen (14) wird unter Drogen gesetzt, entführt und vergewaltigt: Snapchat verhindert mehr! 3.503
Massenkarambolage auf A8: 18 Menschen verletzt! 6.659 Update
Der Gesundheit wegen: Carl Herzog von Württemberg zieht sich zurück 433
Aus dem Königreich verstoßen? So schlecht läuft es jetzt für Harry und Meghan 6.116
Mann fährt immer wieder durch den Kreisverkehr: Polizei setzt dem Treiben ein Ende 8.100
Tragischer Beweis: Fotos aus KZ überführen NS-Täter, doch es ist zu spät 5.936
Frau (19) springt in letzter Sekunde aus abstürzendem Auto 2.921
Sparprogramm bei Daimler: Wird die IG-Metall nichts für ihre Leute rausschlagen können? 939
Kult-Trainer Streich: Darum will er keine Medien in der Spielerkabine 618
Abschiebung aus der Türkei: Mutmaßliche IS-Terroristin in Deutschland in Haft 824
Frau testet Gott und fährt absichtlich in ein anderes Auto 2.276
Nicht angeschnallt? Kind (7) bei Unfall schwer verletzt 2.735
Amazon-Technikchef: Darum wird der Computer den Menschen noch lange nicht ersetzen 889
23-Jähriger geht mit Lottoschein in Bank und fordert zwei Millionen Euro 11.076
Dumm gelaufen! 18-Jähriger stürzt beim Pinkeln Hang hinab 1.739
Tödlicher Unfall in Berlin: BVG-Bus erfasst Radfahrer 3.992 Update
Pamela Reif und Jason Derulo im 8-Minuten-Workout: So geht's 2.038
Schock auf Schulweg: Hund beißt Kind (9) ins Gesicht! 2.582
Das ging schief: Junge leiht sich Opas Auto und macht große Spritztour 248
WhatsApp down: Störung beim Messenger-Dienst 15.138 Update
Flucht aus Abschiebeknast in Dresden: Flüchtlings-Trio springt einfach über Zaun 22.994
Hunde im Gleisbett gefunden: Süße Vierbeiner einfach ausgesetzt? 6.916
"Ziel erreicht": Diese Rentner gestalten ihre eigenen Särge im Sarg-Club 1.339
Tennisprofi Alexander Zverev: "Brenda hat mir sehr geholfen" 1.871
Die Geissens: Shania zeigt Papas Lamborghini Urus 15.821
Rottweiler beißt 4-jährigem Mädchen ins Gesicht: PETA will Führerschein 32.465
Dschungelcamp: Sexy Blondine will Anastasiya in der nächsten Dschungel-Prüfung sehen 2.496
Schwangere Maria (†18) aus Mordlust erstochen: Hat ihre beste Freundin gelogen? 7.703
Hass-Botschaften: Auch Uschi Glas bleibt nicht verschont 12.061