DDR nicht als "Unrechtsstaat" bezeichnen: Welle der Kritik für Ramelow und Schwesig 79
Türkei und USA einigen sich auf Waffenruhe in Nordsyrien Top Update
Isolierte Familie auf Bauernhof: Auch Vater von Polizei verhaftet! Top
Nur diesen Sonntag bekommt Ihr die Airpods zum Sensationspreis! Anzeige
Sextoys, Pornos und steife Höschen: Als Frau auf der Erotik-Messe Venus Top
79

DDR nicht als "Unrechtsstaat" bezeichnen: Welle der Kritik für Ramelow und Schwesig

Erfurt: Bodo Ramelow sieht sich besonders der Kritik seiner Koalitionspartner ausgesetzt

Nach den Äußerungen von Manuela Schwesig und Bodo Ramelow ist ihnen viel Kritik entgegen geschlagen.

Erfurt - Nach Äußerungen von Thüringens Ministerpräsident Bodo Ramelow (Linke) ist im Freistaat erneut eine Debatte um die Bezeichnung der DDR als Unrechtsstaat entbrannt.

Manuela Schwesig und Bodo Ramelow bei der Ost-Ministerpräsidentenkonferenz früher in diesem Jahr.
Manuela Schwesig und Bodo Ramelow bei der Ost-Ministerpräsidentenkonferenz früher in diesem Jahr.

Die Thüringer Grünen forderten ihren Koalitionspartner Die Linke und deren Spitzenkandidat Ramelow dazu auf, sich eindeutig zum SED-Unrecht in der DDR zu positionieren. "Die Linke und ihr Spitzenkandidat müssen hier klar sein - genauso auch die SPD", erklärte der Grünen-Spitzenkandidat Dirk Adams.

Hintergrund ist ein Bericht der Funke-Zeitungen, in dem Ramelow mit den Worten zitiert wird: "Die DDR war eindeutig kein Rechtsstaat. Der Begriff "Unrechtsstaat" aber ist für mich persönlich unmittelbar und ausschließlich mit der Zeit der Nazi-Herrschaft und dem mutigen Generalstaatsanwalt Fritz Bauer und seiner Verwendung des Rechtsbegriffs "Unrechtsstaat" in den Auschwitz-Prozessen verbunden."

Ramelow führt seit 2014 in Thüringen eine Koalition aus Linke, SPD und Grünen und wirbt im Wahlkampf zur bevorstehenden Landtagswahl am 27. Oktober offensiv damit, das Bündnis fortsetzen zu wollen. Bevor die rot-rot-grüne Koalition nach der Wahl 2014 geschmiedet wurde, hatte es zwischen den Parteien Auseinandersetzungen um den Begriff Unrechtsstaat in Bezug auf die DDR gegeben. Später einigte man sich, den Begriff in die Präambel des Koalitionsvertrages aufzunehmen.

Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer (CDU) widersprach Ramelow: "Die DDR war ein Unrechtsstaat", sagte Kretschmer den Zeitungen der Funke Mediengruppe. "Es gab keine Meinungsfreiheit, Bürger wurden bespitzelt und eingesperrt, weil sie den Weg in die Freiheit suchten. Der Staat entschied, wer welche Bildung haben durfte, Familien wurden getrennt und die Reisefreiheit war eingeschränkt", sagte der 1975 in Görlitz geborene Politiker.

Ramelow hält jedoch an seinen Aussagen fest. Zugleich bat Ramelow um mehr Anerkennung von westdeutscher Seite. "Für die gleiche Arbeit ein geringeres Entgelt, das ist nach wie vor nicht in Ordnung", sagte er. "Da würde ich mir Respekt von Westdeutschland auch erbitten, dass man deutlich macht: Wir haben in 30 Jahren auch unglaublich viel geschafft", so der Politiker am Dienstag im ZDF Morgenmagazin aus Jena.

Ostbeauftragter sieht Aussagen besonders kritisch

Christian Hirte bei einer Bundestagssitzung in Berlin.
Christian Hirte bei einer Bundestagssitzung in Berlin.

SPD-Spitzenkandidat Wolfgang Tiefensee warf Ramelow vor, sich vom Koalitionsvertrag zu entfernen. Mit Bezug auf den Koalitionsvertrag schrieb Ramelow am Montag beim Kurznachrichtendienst Twitter: "Daran gibt’s nichts zu deuteln". Er selbst habe an dem Text mitgewirkt.

Neben Ramelow hatte sich auch Tiefensees Parteikollegin Manuela Schwesig kritisch über die Verwendung des Begriffes Unrechtsstaat in Bezug auf die DDR geäußert. "Die DDR war eine Diktatur. Es fehlte alles, was eine Demokratie ausmacht: Meinungsfreiheit, Pressefreiheit, Demonstrationsfreiheit, freie Wahlen, das Recht auf Opposition", sagte die Regierungschefin von Mecklenburg-Vorpommern.

Der Begriff Unrechtsstaat werde aber von vielen Menschen, die in der DDR gelebt hätten, als herabsetzend empfunden. "Er wirkt so, als sei das ganze Leben Unrecht gewesen. Wir brauchen aber mehr Respekt vor ostdeutschen Lebensleistungen. Das ist wichtig auch für das Zusammenwachsen von Ost und West", sagte die SPD-Politikerin.

Der Ostbeauftragte der Bundesregierung, Christian Hirte, übte an den Äußerungen von Ramelow und Schwesig Kritik: "Zwischen einer Diktatur und einem Unrechtsstaat bedarf es keiner Differenzierung. Die DDR war beides. Alles andere ist Geschichtsklitterung. Wer in Deutschland politische Verantwortung trägt, sollte das wissen."

Fotos: DPA

Am Sonntag wird in Lippstadt ein Ansturm erwartet. Das ist der Grund! 1.156 Anzeige
Durchbruch! Brexit-Abkommen zwischen Großbritannien und der EU steht Top Update
Mesut Özil bricht Schweigen! Ex-Nationalspieler über Arsenal, Erdogan und Rassismus in Deutschland Top
Bis Samstag wird in Köln ein riesiger Ansturm erwartet! Das ist der Grund! 2.171 Anzeige
Hund in großer Panik: Was ist da bloß in der Waschmaschine? Top
Frau verprügelt Mann mit Gürtel, setzt sich auf sein Gesicht und nötigt ihn zum Oralverkehr Top
Technikabverkauf bei MediaMarkt Gießen: Bis Samstag spart Ihr bis zu 56% 2.049 Anzeige
Trump-Gegner tot: US-Demokrat Elijah Cummings überraschend verstorben! Top
Nach Randalen in Guimaraes: Eintracht für zwei Euro-League-Spiele ohne Fans Neu
Diese Uni hebt Eure Karriere auf das nächste Level Anzeige
Dirk Nowitzki erfüllt sich nach Karriereende langgehegten Wunsch 2.281
Boandlkramer in Love: Bully und Kerkeling drehen teuflische Komödie! 896
Mann legt sich auf den Boden, dann holt er sich vor einer Joggerin einen runter 1.210
Rockantenne Hamburg verlost Tickets für dieses Konzert! Anzeige
Im Bett mit einer Frau? Anne Wünsche packt über Sexleben aus 2.782
Nach Wende in mysteriösem Vermisstenfall: Polizei hat heiße Spur! 7.088
In Friesoythe wird zwei Tage lang dieser Markt gestürmt! Wir sagen, warum 2.790 Anzeige
Wildgewordener Stier büxt aus und rammt Streifenwagen 748
Schokolade in Massen: Diebe klauen Unmengen an Süßigkeiten und Kaffee 193
Nur bis Samstag: Technik bei MediaMarkt Sulzbach bis zu 56% günstiger 2.191 Anzeige
Polizei bittet Bevölkerung um Hilfe: Wer kennt diesen Mann? 2.339
Wegen Warnstreik: Kleinkrieg zwischen Lufthansa und Flugbegleitern in vollem Gange 399
Bis zu 10.000 Gaming-Fans werden bei diesem neuen Mega-Event in Hamburg erwartet! Anzeige
Merkel bestätigt: EU-China-Gipfel findet 2020 in Leipzig statt 1.203
Ernsthaft? David Hasselhoff will im Trabi "Looking for Freedom" hupen! 378
Nur Freitag: Outletcenter gibt Mega-Rabatte auf Outletpreise. Anstrum erwartet! 11.264 Anzeige
Ehemann schneidet Vergewaltiger mit Taschenmesser Penis ab 25.897
Waffen-Mann wollte sich in die Luft sprengen: 23-Jähriger muss in Psychiatrie 1.573
Lust auf einen Jobwechsel? Diese Firma hat mehrere Stellen zu vergeben! 4.068 Anzeige
An diesem Tag soll Alphonso Williams (†57) beerdigt werden 2.965
Vermisst! Seit über einer Woche fehlt von der 14-jährigen Simona jede Spur 1.906
Rabatt-Aktion in Ostrhauderfehn: Euronics verkauft am Sonntag Technik bis zu 37% günstiger Anzeige
Schwesta Ewa demnächst im Knast? Rapperin auf Instagram: "Meine Zeit läuft ab!" 1.153
Diese Beleidigung bringt das Fass für einen Bayer zum Überlaufen 137
Borussia Dortmund: Raphael Guerreiro verlängert bis 2023 185
Brutaler Traktor-Unfall: Landwirt trennt sich Teil des Beines ab 7.754
Türkei-Krieg gegen Kurden in Syrien: 160.000 Menschen flüchten 1.257
Sexy! Welche "Bachelor in Paradise"-Beautys schwingen hier die Beine? 1.010
Pferde-Fans, schaut nicht hin! Skuriles Ding bei "Bares für Rares" 2.874
Suche nach Mädchen (15) in Potsdam: Wer hat Britney gesehen? 358
Männer haben Angst vor Model Franziska Knuppe: "Ich werde wenig angemacht!" 3.599
Gladbachs Zakaria heiß umworben: FC Bayern und BVB im Zweikampf um den Sechser? 867
Nach Dammbruch mit 240 Toten in Brasilien: TÜV Süd und Manager angezeigt 1.271
Polizei hat im Fall der gefesselten Studentin im Straßengraben eine neue Spur 4.880
Meine Meinung: AfD schürt Ausländerfeindlichkeit mit Terrorismus-Keule 1.889
Mit diesem eigenwilligen Brief will Trump den Nordsyrien-Konflikt lösen 924
12-Jähriger von Mitschülern zusammengetreten: Muss das Opfer mit den Tätern in einer Klasse bleiben? 6.895
Obduktion ergibt: Hermes-Mitarbeiter starben eines natürlichen Todes 4.649 Update
Razzia gegen Deutschlands mutmaßlich größte illegale Filesharing-Plattform 2.237
Obdachloser Junge (5) isst Nudeln von Pappkarton 8.910
Mehrere Autos fahren in Wildschwein-Rotte auf Autobahn: elf Tiere getötet 3.100
Tragödie in Vietnam: Vize-Minister stürzt von Hochhaus in den Tod! 3.493
AfD-Gründer Lucke: Trifft er nach der Eskalation wieder auf Studenten? 1.080
Rechte Bürgerwehr schon wieder in Döbeln unterwegs 5.754
Horror-Mutter betrinkt sich und hat anschließend eine besondere Aufgabe für ihren Sohn (12)! 19.095
Pro7 macht Ernst: Darum vergeht Joko und Klaas das Lachen! 26.512