DDR-Schlagerstar Thomas Lück (†76) ist tot!

Leipzig - Schlagersänger und Schauspieler Thomas Lück ist tot! Er starb am Donnerstag nach schwerer Krankheit im brandenburgischen Leegebruch. Das berichtet der MDR.

Thomas Lück ist am Donnerstag im Alter von 76 Jahren gestorben.
Thomas Lück ist am Donnerstag im Alter von 76 Jahren gestorben.  © Bernd Settnik/dpa

Der 1943 in Dranske auf Rügen geborene Lück hatte 1966 mit "Hallo Fräulein Sonnenschein" seine erste Fernsehproduktion.

Durch humorvolle Schlager wie "Wo kommt der Schnee auf dem Kilimandscharo", "Geh doch mal ans Telefon" oder "Laß doch bloß den Schlankheitstee" wurde er in der ehemaligen DDR berühmt.

Später wurde er Schauspieler, war 1969 bis 1974 bei der DEFA in Musicals und Sketchen zu sehen.

Anfang 2019 beendete er seine Bühnenkarriere. "Ich habe nicht mehr die Kraft, eine Stunde auf der Bühne zu singen und Faxen zu machen", sagte Lück in dem Superillu-Interview.

Er war unter anderem mit Petra Kusch-Lück und Nina Hagen liiert.

Der 76-Jährige soll an schwerem Hautkrebs gelitten haben. Am Donnerstag schloss er für immer die Augen.

Thomas Lück hinterlässt drei Kinder aus früheren Ehen.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0