Dealer das Gesicht zerschnitten: Alle Angeklagten schweigen!

Bautzen - Dann eben beim zweiten Mal: Nachdem beim ersten Versuch nur Mohamad S. (21) und Wassim T. (20) auftauchten, führte die Polizei Mittwoch auch Jonas E. (17) und Jonas F. (19) vor.

Wassim T. (20, l.) und Mohamad S. (21) sind als Mitglieder der Drogenbande angeklagt.
Wassim T. (20, l.) und Mohamad S. (21) sind als Mitglieder der Drogenbande angeklagt.  © Holm Helis

Das Quartett soll ab 2018 als brutale Drogenbande in Bautzen für Ärger gesorgt haben.

"Ich hatte verschlafen", entschuldigte sich Jonas E. Sein Namensvetter Jonas F. hatte den Prozess komplett vergessen: "Als die Kollegen heute Morgen kamen, wusste ich gar nicht, worum es ging."

Dabei wiegen die Vorwürfe gegen die Bande schwer: Chef Mohamad soll kiloweise Marihuana in Dresden für 3,50 bis 4 Euro das Gramm gekauft haben, in Bautzen ging das Gras dann über Zwischenhändler für bis zu 12 Euro an den Mann.

Pech sollen Zwischenhändler gehabt haben, die den Gewinn nicht an Mohamad weitergaben: So soll ihm zum Beispiel Tim B. 100 Gramm abgenommen, aber nur 30 Gramm verkauft haben.

Den Rest hat er nach Anklage selbst verraucht. Weil der mutmaßliche Bandenchef da nur 300 statt 900 Euro bekam, soll er ihm das Gesicht mit einem Cuttermesser zerschnitten haben.

Alle Angeklagten schweigen zu den Vorwürfen, der Prozess wird fortgesetzt.

Mehr zum Thema Dresden:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0