Mutter lässt Tochter (†3) wenige Minuten im Bad allein und findet sie kurz darauf leblos auf

Decatur (Texas) - Wenige Minuten Unaufmerksamkeit ihrer Mutter endeten für die kleine Eve (†3) tödlich. Ruth Blankenfeld aus der Stadt Decatur in Texas ließ ihre Tochter nur kurz allein im Badezimmer, um die Wäsche zu falten und auf ihre anderen Kinder aufzupassen. In dem kurzen Zeitraum saß Eve in der gefüllten Badewanne und ertrank darin, berichtet aktuell die "SUN".

Eve wurde nur drei Jahre alt.
Eve wurde nur drei Jahre alt.  © Screenshot/GoFundMe

Als ihre Mutter zurück ins Bad kam, zog sie ihr Kind sofort aus der Wanne und rief den Notruf. Die herbeigeeilten Rettungssanitäter unternahmen alles, um die Kleine zu retten. Doch das Mädchen starb wenig später im Krankenhaus.

Ihr Vater Tanner Blankenfeld bestätigte am Mittwoch in einem bewegenden Beitrag auf Facebook, dass seine Tochter um 17.28 Uhr für tot erklärt worden war.

Der Polizeichef von Decatur, Rex Hoskins, sagte in einer Erklärung: "Die Mutter stellte ihr Kind in die Badewanne und ging dann in einen anderen Raum, um sich um zwei andere Kinder zu kümmern... Sie kam zurück und fand das Kind mit dem Gesicht im Badewasser in der Wanne liegen."

Gegen die Eltern werden keine Anklagen erhoben, da die Behörden den Vorfall als "tragischen Unfall" werten. Eine "GoFundMe"-Seite wurde erstellt, um Geld für die Trauerfeier zu sammeln.

Wenige Minuten Unaufmerksamkeit können so schnell so großen Schaden anrichten. Der Fall der kleinen Eve verdeutlicht dies auf so tragische Weise.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0