Defekter Gastank? Auto fängt mitten auf der Autobahn zu brennen an

Löscharbeiten nach technischem Defekt auf dem Standstreifen der A19 Richtung Rostock.
Löscharbeiten nach technischem Defekt auf dem Standstreifen der A19 Richtung Rostock.  © Polizei Rostock

Rostock - Am Samstagmittag kam ein älteres Ehepaar auf der A19 (Rostock-Berlin) mit dem Schrecken davon: Ihr Fahrzeug hatte zwischen Wittstock und Röbel (Landkreis Mecklenburgische Seenplatte) mitten auf der Autobahn plötzlich Feuer gefangen.

Die 79 Jahre alte Fahrerin und ihr 76-jähriger Ehemann konnten das Auto noch rechtzeitig auf dem Standstreifen parken und verlassen. Danach breitete sich das Feuer in voller Ausdehnung aus.

Der Hyundai Santa Fe mit Gastank brannte komplett aus, der Sachschaden liegt bei rund 11.000 Euro. Als Brandursache vermuten die Einsatzkräfte einen technischen Defekt im Motorraum.

Die A19 wurde für etwa eine Stunde komplett gesperrt. Das Ehepaar blieb unverletzt.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0