Darum macht ihr Po anderen Frauen Mut

Diese Twitterin aus Bielefeld hat sich im Netz gezeigt wie sie ist und trifft auf unglaubliche Zustimmung.
Diese Twitterin aus Bielefeld hat sich im Netz gezeigt wie sie ist und trifft auf unglaubliche Zustimmung.  © Twiiter @bloomingocean

Bielefeld - Für die meisten Frauen ist es der Horror in Person: Dehnungsstreifen am Körper! Doch diese Jugendliche aus Bielefeld juckt es einfach null und liefert eine kleine Liebeserklärung dazu.

Eigentlich heißt es in der Mitte des Jahres Sommer, Sonne, Strand. Doch nicht jede Frau traut sich mit Bikini raus, ihre Dehnungsstreifen bereiten ihr wahre Komplexe.

Doch eigentlich ist dieses schlechte Gefühl doch vollkommen unnötig. Das beweist die Bielefelderin Malin mit ihrem Post auf Twitter. Sie geniert sich überhaupt nicht und vergleicht ihre Hautveränderung mit einem Meeresgrund, wenn Sonne darauf scheint.

Ein ziemlich treffender Vergleich, den sie gleich mit einem passenden Bild belegt. Eine starke Frau, die vorweg geht! Ein echtes Vorbild für viele, die mit diesen Problemen kämpfen.

Den Zuspruch erhält Malin auch in den Antworten auf ihr Bild. So sagt zum Beispiel Userin "Luisa": "Nach diesem Tweet, sehe ich meine gerade mich ganz anderen Augen...also teilweise. Danke, was so kleine Worte bringen können."

Auch Userin "nina" war überwältigt: "omg malin ich hab so probleme mit meinen dehnungsstreifen und das hat grad einfach so so sos os viel geändet ioch liebe dich danke danke".

Wir sind gespannt, wie viele Frauen noch zu ihren Dehnungsstreifen stehen. Denn nicht alle teilen diese Meinung. So schrieb Userin "Lele" zum Beispiel: "Jedes mal wenn ich sie sehe, fühl ich mich fett."

Titelfoto: Twiiter @bloomingocean


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0