15.000-Volt-Leitung stürzt am Hamburger Hauptbahnhof auf ICE

TOP
Update

Flugzeug stürzt im Nebel ab und bricht auseinander

NEU

Wie lange hält der Staudamm von Oroville noch?

NEU

Sturz von Faschingswagen! 29-Jähriger schwer verletzt

2.015

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

7.536
Anzeige
3.221

DEHOGA-Chef wettert gegen Mindestlohn

Dresden - Rund 250.000 Beschäftigte in Sachsen bekommen Mindestlohn. „Eine klare Erfolgsgeschichte“, findet das Wirtschaftsministerium um ihren Chef Martin Dulig (42, SPD). Nicht wirklich, sagt der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA.
Die Kehrseite in Hotels - Putzen für Mindestlohn.
Die Kehrseite in Hotels - Putzen für Mindestlohn.

Von Torsten Hilscher

Dresden - Rund 250.000 Beschäftigte in Sachsen bekommen Mindestlohn. „Eine klare Erfolgsgeschichte“, findet das Wirtschaftsministerium um ihren Chef Martin Dulig (42, SPD). Nicht wirklich, sagt der Hotel- und Gaststättenverband DEHOGA.

„Vor allem die Dokumentation der Arbeitszeiten ist eine immense Last für die Arbeitgeber“, erklärt Jens Vogt, Hauptgeschäftsführer der DEHOGA Sachsen. „Davon wiederum sind besonders kleine, familiengeführte und in ländlichen Gebieten beheimatete Betriebe betroffen.“

Vogt spricht von Überforderung durch den Gesetzgeber, die bislang nur bei der Beschäftigung von nahen Verwandten etwas gelockert worden sei.

DEHOGA-Chef Jens Vogt. Er kann den Mindestlohn-Jubel aus dem Dulig-Ministerium nicht nachvollziehen.
DEHOGA-Chef Jens Vogt. Er kann den Mindestlohn-Jubel aus dem Dulig-Ministerium nicht nachvollziehen.

Effekte des Anfang 2015 eingeführten Mindestlohns seien nicht etwa mehr und besser ausgestattete Arbeitsplätze, sondern „Preiserhöhungen als die vorherrschende Anpassungsmaßnahme“ - um durchschnittlich 9,4 Prozent.

Immerhin 71 Prozent der sächsischen Branchen-Betriebe zogen die Preise an. 43 Prozent hätten sich auch mit geänderten Öffnungszeiten beholfen. Gar mehr als die Hälfte hätten das Speisekarten-Angebot verändert.

Nun würden „personalpolitische Maßnahmen“ ins Auge gefasst, also Dienstplanänderungen (54 Prozent) und Personalabbau (23 Prozent).

Anlass für die DEHOGA-Kritik ist eine Studie, die sich das sächsische Wirtschaftsministerium beim Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung bestellt hatte.

Danach verdienten 10 Prozent der Beschäftigten seit Einführung den Mindeststundenlohn von 8,50 Euro. Vor Einführung hätten 14 Prozent weniger dieses Geld bekommen. Zudem, so die Studie, wäre es nicht wie erwartet zum massenhaften Abbau von Jobs gekommen. Stattdessen sei im Einführungszeitraum sogar die Zahl der versicherungspflichtigen Jobs gestiegen.

Wie die DEHOGA zweifelt auch die Industrie- und Handelskammer (IHK) Dresden an der Aussagekraft der Studie. Daher wollen die drei sächsischen IHKs in Kürze eine eigene Erhebung vorstellen.

Fotos: Imago, Medienkontor

Sky stichelt gegen Ostwestfalen: Spottet der Sender über Bielefeld?

1.659

Diese 10 Fragen und Antworten bereiten Euch auf die Pflege vor

2.668

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

4.357
Anzeige

Jetzt muss sie hinter Gitter! Lehrerin prahlt in TV-Show von Sex mit Schüler

4.235

31-Jähriger meldet nach Suff-Fahrt Auto als gestohlen

1.866

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

7.195
Anzeige

Schrecklicher Gestank: Frau wird nach sieben Monaten gerettet

17.144

So 'n Fasching! So wird der "Tatort"

1.596

Glühender Feuerball rast auf Erde zu

7.700

Chilenischer Tomatenkrieg ausgebrochen!

1.587

Opel-Übernahme: Noch keine schriftlichen Zusagen der Franzosen

941

TV-Hammer: Spielen Ronaldo und Jolie bald in einer Serie mit?

834

Mutter findet beide Söhne tot in Wohnung des Vaters

14.695

Vor den Augen seiner Tochter! Vater schießt sich in den Hals

6.140

Von Drogen überflutet! Massen-Überdosis auf Musikfestival

5.951

Trump erfindet Terroranschlag in Schweden

4.046

Mann zwingt Güterzug zum Halten und will dann mitfahren

2.593

Unfassbar: Mutter stillt Baby mit 1,8 Promille im Blut

7.291

Fünftes WM-Gold: Dahlmeier schreibt Biathlon-Geschichte

1.912

Oma rast mit Vollgas durch die Waschanlage: 90.000 Euro Schaden

6.133

Kill-Bill-Plakat! So kämpft eine Frau ums Bürgermeister-Amt

2.088

Hund mit Auto Gassi geführt: So viel muss der Halter blechen!

4.640

15-Jährigem droht Unfruchtbarkeit! Krankenkasse will nicht zahlen

7.879

Schlagerstar Anna-Maria hat ein Problem mit ihren Hunden

3.187

Bein von U-Bahn abgerissen: Verursacher wieder auf freiem Fuß

4.129

Chantal ist wieder da! Vermisste aus Berlin unverletzt gefunden

6.392
Update

Großdemo: 160.000 Menschen wollen mehr Flüchtlinge im eigenen Land

7.430

Polizei sucht stundenlang: Navi führt junge Frau in die Irre

3.028

Platzt jetzt die Hochzeit von "Bauer sucht Frau"-Traumpaar?

9.931

Lkw kracht in Auto: Ehepaar stirbt!

6.882

Taxifahrer fährt randalierenden Nachtschwärmer mehrfach um

5.131

Wegen Vorfällen beim Spiel gegen RB: Watzke erhielt Morddrohungen

2.185

Miss Germany! Sächsin Soraya ist die schönste Frau Deutschlands

7.757

Berlin-Anhänger spucken Bayerns Ancelotti an - der zeigt den Mittelfinger

2.781

Staatlich verordneter Veggie-Zwang! Ministerin will kein Fleisch mehr

6.454

Vom Zug überfahren: Arbeiter stirbt beim Baumfällen am Bahndamm

5.453

Riesiges Loch in Straße verschluckt Autos

4.374

Schreckliche Bilder! Leere Südtribüne trifft BVB hart

6.280

Hier bricht sich David Beckhams Sohn das Schlüsselbein

2.814

Hundebesitzerin schreibt diesen bösen Aushang, und der hat es in sich

14.762

Mitten in der Innenstadt! Linienbus fängt Feuer und brennt komplett aus

8.460

Elfjähriger wird nach 120 Kilometern von Polizei gestoppt

5.311