Vorfahrt genommen: 21-Jähriger stirbt noch an Unfallstelle

Der Unfall passierte auf der Kreuzung Mühlenheider Straße/Mastholter Straße.
Der Unfall passierte auf der Kreuzung Mühlenheider Straße/Mastholter Straße.

Paderborn/Delbrück - Bei einem Verkehrsunfall in Delbrück (Landkreis Paderborn) ist ein Mann gestorben. Zwei Menschen wurden am Samstagnachmittag lebensgefährlich, zwei weitere schwer verletzt, wie die Polizei mitteilte.

Ein 21-jähriger Autofahrer hatte mit seinem Seat Ibiza an einer Kreuzung einem anderen Auto die Vorfahrt genommen und war mit diesem zusammengestoßen.

Der Opel Astra wurde durch den Zusammenprall in einen Straßengraben geschleudert. Der 21-Jährige starb noch an der Unfallstelle.

Seine 20-jährige Beifahrerin sowie ein 34-jähriger Insasse des anderen Wagens wurden lebensgefährlich verletzt mit Hubschraubern in Krankenhäuser geflogen.

Der 26-jährige Fahrer des zweiten Wagens und seine Beifahrerin (32) erlitten schwere Verletzungen.

Der Opel wurde durch die Wucht in den Straßengraben geschleudert.
Der Opel wurde durch die Wucht in den Straßengraben geschleudert.

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0