Drei Po-Vergrößerungen! Jetzt soll ein Arzt dem Model helfen Top Anna Loos nach Zoff raus! Sie ist die Neue bei Silly Neu MediaMarkt verkauft 65-Zoll-Fernseher jetzt 900 Euro günstiger 1.639 Anzeige Unfassbares Chancenfestival! Überlegene TSG vergisst gegen Gladbach das Tore schießen! Neu Große Weihnachts-Aktion bei SATURN: Nur heute sind viele Artikel stark reduziert 17.650 Anzeige
19.375

Tierschützer entsetzt: Wilder Delfin muss seit zehn Jahren in Swimmming-Pool leben

Krasser Fall der Tierquälerei in Portugal

Eine Organisation setzt sich jetzt für Martinha, das Delfin-Weibchen, ein. Die Tierschützer wollen das Meerelebewesen finden und retten.

Gafanha da Nazaré (Portugal) - Im Jahr 2007 strandete ein sechs Monate altes Delfin-Baby an der Küste Portugals. Doch statt das Tier zu retten, tat man ihm noch viel Schlimmeres an.

In diesem winzigen Pool musste das Meerestier jahrelang leben.
In diesem winzigen Pool musste das Meerestier jahrelang leben.

Lokale Tierschützer eilten damals sofort zu dem Strand, an dem das Delfin-Baby entdeckt worden war. Man brachte es zu einer Tierauffangstation, welche vom "Centro de Recuperação de Animais Marinhos de Quiaios" geleitet wird. Dort sollte die Kleine wieder zu Kräften kommen.

Doch Martinha sah den Ozean nie wieder.

Obwohl das Meerestier wieder völlig gesund und erstarkt war, wurde es nicht wieder zurück in den Atlantik gebracht. Das CRAM-Q-Team behielt es und steckte es in einen Pool.

Unabhängige Tierschützer glauben, dass Martinha seit zehn Jahren in einem Mini-Becken vor sich hin vegetiert, welches viel zu klein und flach für den Säuger ist.

Der Pool - der eher nach einem Schwimmbecken für Menschen aussieht - ist gerade einmal sieben Meter breit, zwölf Meter lang und etwa 1,80 Meter tief.

Für den Delfin ist es also im Grunde unmöglich, zu tauchen oder in einer geraden Linie zu schwimmen. "Sie befand sich unter Bedingungen, die wohl zu den schlechtesten der Welt gehören", erklärt Liz Sandeman, die Mitglied in einer Meerestier-Schutzorganisation ist, gegenüber DODO.

Derzeit ist nicht klar, ob Martinha überhaupt noch am Leben ist.
Derzeit ist nicht klar, ob Martinha überhaupt noch am Leben ist.

Für eine Weile hatte sie zwar Gesellschaft von einem zweiten Meeressäuger namens Barra, der aus Fischernetzen gerettet wurde, doch das bedeutete für beide: noch weniger Platz!

Die grausame Haltung flog auf, als im Jahr 2014 mehrere Walexperten und Tierschutzbeauftragte die Einrichtung in Portugal besuchten. Dabei fotografierten sie auch Martinha, die dort noch immer gefangen war. Die Anwesenden waren völlig schockiert.

Abgesehen davon, dass das Weibchen fast wie ein Haustier in einem kleinen Pool gehalten wurde, war auch das Wasser, in dem sie trieb, alles andere als gut. Auf den Bildern sieht man, dass es deutlich grün schimmert, was auf einen Überfluss von Algen hinweist. Die Wasserpumpen erfüllten also nicht ihren Zweck und reinigten den Beckeninhalt nicht gründlich. Barra und das Weibchen schwammen also in Algen und ihren eigenen Fäkalien.

Offenbar fiel auch den Mitarbeitern von CRAM-Q auf, wie ihre Besucher auf Martinhas Haltungsbedingungen reagierten. Seitdem hüllen sie sich in Schweigen und wollen keine weiteren Informationen zu dem Tier herausrücken. Kritiker vermuten sogar, dass der Delfin mittlerweile verstorben ist und ihr Tod vertuscht werden soll. Sicher ist, dass sich Martinha nicht mehr in dem winzigen Pool aufhält, offenbar wurde sie verlegt.

"Gewöhnliche Delfine sind sehr emotionale, soziale, weitläufige Tiere und passen sich normalerweise nicht gut an die Gefangenschaft an", so Sandeman weiter.

Tierschützer wollen das Weibchen jetzt retten. Auch wenn es nach den vielen Jahren in Gefangenschaft wahrscheinlich nicht mehr in die Wildnis gelassen werden kann, sollte man ihr den Lebensabend zu schön wie möglich gestalten.

Im Internet kann man eine >>> Petition unterschreiben, die sich dafür einsetzt, dass unabhängige Ärzte Martinha untersuchen.

Fotos: Facebook

Bayern-Sturm fegt über Hannover: FCB-Kantersieg nach Kimmich-Blitztreffer Neu Uni sorgt mit Workshop für Aufsehen: Frauen können auch im Stehen pinkeln?! Neu Egal, worauf Du stehst: So nimmt Dein Sexleben richtig Fahrt auf 8.162 Anzeige Feuerwehr muss fünf Hunde aus brennendem Haus retten Neu "Afrika kann kommen": Was meint AfD-Chef Meuthen mit dieser Aussage? Neu Alles muss raus! In diesem MediaMarkt in Landau gibt's Technik mega günstig 5.935 Anzeige Schon wieder! Kampfjet stürzt ab, Pilot stirbt Neu Disney-Schauspieler verhaftet und gefeuert, weil er Sex mit Teenie haben wollte Neu Switch oder PlayStation? Bei MediaMarkt bekommt Ihr heute beide Konsolen günstig! 3.859 Anzeige St. Pauli beendet die Hinrunde mit einem 2:0-Sieg über Greuther Fürth Neu Abgeordneter baut betrunken Unfall! Neu Hatten Weinstein und Jennifer Lawrence Sex? Neu Adventsaktion bei REWE: Hier kannst Du jeden Tag Gutscheine gewinnen! 7.778 Anzeige Betrunken und ohne Begleitung! 17-Jähriger verursacht schweren Unfall Neu Geht da wieder was? Nadine Klein bei Date mit Bachelorette-Finalist erwischt! 367 MediaMarkt Dorsten: Kurz vor Weihnachten gibt es diese Fernseher besonders günstig 4.415 Anzeige 70 Jahre FDP: Christian Lindner erinnert an Gründung seiner Partei 22 Männer suchen sich ziemlich ungünstigen Ort zum Kiffen aus 153 Linke fordert: Berliner Flüchtlinge sollen besondere Ausweise bekommen! 1.110 Ungewohnte Rolle für "In aller Freundschaft"-Star: Dr. Globisch bei der Tafel 636 Bist Du der neue Mitarbeiter für diese Firma in Frankfurt? Anzeige Krass! So viel Kohle verdient das bestbezahlte Model der Welt 1.008 Wird Helge Schneider etwa neuer "Traumschiff"-Kapitän?‬ 1.056
Sophia Thomalla und Merkel: "Wir verbringen Weihnachten zusammen!" 3.061 "Bist du noch Jungfrau?" Diese sexy Instagram-Schönheit sagt tatsächlich "Ja" 1.325 Aus diesem traurigen Grund tritt TV-Moderator Pilawa kürzer 13.896 Frau wird von Bär attackiert: Kleiner Hund rettet sie vor dem sicheren Tod 1.162 Elf Menschen nach Besuch in Tempel gestorben 1.532 Keine Lösung in Sicht: Ferkel in Deutschland werden weiter ohne Betäubung kastriert 271 Feuerfester Safe half nichts: Gottschalk verlor bei Brand alle Urkunden seiner Familie 2.638 Update Fluchender Papagei freundet sich mit Alexa an und bestellt kuriose Sachen 4.860 Menschenfeindlich? Rede von AfD-Mann sorgt für Empörung im Thüringer Landtag 1.481 Tödliches Drama? Mann tot, wenig später auch seine Frau 2.987 "Nur noch am Heulen": So geht es Jan Fedder vom Großstadtrevier wirklich 7.314 Schwerer Unfall kostete Rentner fast den Fuß: Jetzt will er einfach nur Danke sagen 921 Diese Hamburgerin möchte mit dem Bachelor die Welt erobern 233 Dealer nötigt Mann, Drogen zu kaufen: Dann eskaliert die Situation! 694 Eskimos haben 100 Wörter für "Schnee"? Bayern hat 100 Begriffe für "Bier"! 75 Dieser Weihnachtssong ist ab sofort in 231 Bars verboten 1.824 Auto überschlägt sich auf A14: Insassen flüchten zu Fuß, Autobahn gesperrt 2.835 Polizist bei Verfolgungsjagd verletzt! 2.588 Autofahrer (20) rast in voll besetzten Reisebus 3.995 Dessous-Model verrät: So ist Sylvie Meis, wenn die Kameras aus sind 4.669 Unfall bei TV-Show: Chethrin Schulze bewusstlos! 5.742 "Hasi"-Besetzer haben kapituliert: Haus an Eigentümerin übergeben, Villa bezogen 1.846 Update Kann der Kölner Geiselnehmer endlich vernommen werden? 145 Betrunkener Typ bricht in Zoo ein und will Affen für Freundin klauen 467 YouTuberin soll ihre Babys getötet und im Mülleimer entsorgt haben 1.547 Landtags-Präsidentin nach AfD-Rauswurf: "Unrühmliche Stunde des Parlaments" 1.943 Update Fahndung: Straftäter flieht nach Beerdigung! 2.387 Baby ins Bett bringen? Nichts schwerer als das 1.479 Isabell Horn gibt Baby-Update über ihre "kleine Maus" und beichtet Frisurendilemma 766 Experte sagt voraus: 2019 gehen in zahlreichen ostdeutschen Betrieben die Lichter aus 7.281