Drei junge Mädchen schlagen 17-Jährige krankenhausreif

Delitzsch - Nach einer Auseinandersetzung zwischen vier Teenagerinnen landete eine 17-Jährige schwer verletzt im Krankenhaus.

Am Montagabend wurde eine 17-Jährige derart zusammengeschlagen, dass sie schwer verletzt im Krankenhaus landete. Die Täterinnen: drei jugendliche Mädchen. (Symbolbild)
Am Montagabend wurde eine 17-Jährige derart zusammengeschlagen, dass sie schwer verletzt im Krankenhaus landete. Die Täterinnen: drei jugendliche Mädchen. (Symbolbild)  © DPA

Ein Trio, bestehend aus einer 13-Jährigen, einer 14-Jährigen und einer 16-Jährigen, griff am Montagabend gegen 17.20 Uhr auf der Eisenbahnstraße in Delitzsch ein Mädchen (17) an.

Während die beiden jüngeren die 17-Jährige zu Boden zerrten, schlug die 16-Jährige mehrfach auf ihr Opfer ein. Eine der drei trat der Jugendlichen selbst dann noch immer wieder gegen den Kopf, als sie schon am Boden lag.

Das Trio rannte davon, ohne sich um die schweren Verletzungen der Teenagerin zu kümmern.

Ein Jugendlicher, der sich mit Freunden in der Nähe aufgehalten hatte und das Geschehen beobachtete, rief den Rettungsdienst.

Er erzählte der Polizei, dass die drei auf das Mädchen losgegangen und sofort nach der Tat geflüchtet waren.

Dank seiner Beschreibung konnte in der Nähe die 16-Jährige gestellt werden.

Auch die Komplizinnen waren schnell ermittelt. Gegen die drei Mädchen wird wegen gefährlicher Körperverletzung ermittelt.

Die 17-Jährige liegt schwer verletzt im Krankenhaus.

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0