Sächsin (26) trennt sich von Freund (18), der will sie mit aller Macht zurück

Delitzsch - Nach der Trennung von seiner Ex (26) hat ein 18-Jähriger sie bedroht und ist ihr gegenüber auch handgreiflich geworden.

Am Delitzscher Bahnhof hat am Donnerstagmittag ein verlassener 18-Jähriger seine Ex-Freundin attackiert. (Archivbild)
Am Delitzscher Bahnhof hat am Donnerstagmittag ein verlassener 18-Jähriger seine Ex-Freundin attackiert. (Archivbild)  © Hendrik Schmidt/dpa

Am gestrigen Donnerstag suchte der junge Mann Kontakt zu seiner Verflossenen im sächsischen Delitzsch, wollte sie um jeden Preis zurück.

Gegen 12 Uhr am Mittag geriet die Situation am dortigen Bahnhof aus dem Ruder.

Da die 26-Jährige nicht mit sich reden ließ und die Beziehung nicht fortführen wollte, drohte ihr der junge Mann unweit der Bushaltestelle zunächst, sie mit der Veröffentlichung von eindeutigen Fotos bloßzustellen.

"Nachdem sie ihm erklärte, dass sie deswegen die Polizei informieren wolle, packte er sie, versetzte ihr einen Stoß mit dem Knie und entriss ihr das Telefon", erläutert Polizeisprecherin Katharina Geyer den Vorfall.

Der 18-Jährige verschwand mit dem Handy seiner Ex-Freundin. Diese erstattete daher Anzeige. Geyer: "Gegen den Tatverdächtigen wird derzeit wegen des Verdachts des Raubes ermittelt."

Der Beziehungsstreit ereignete sich am Delitzscher Bahnhof.
Der Beziehungsstreit ereignete sich am Delitzscher Bahnhof.  © Google Maps

Mehr zum Thema Leipzig Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0