Transporter rast auf A1 in Lkw: Zwei Personen schwer verletzt

Delmenhorst - Am Mittwochmorgen ist es auf der A1 nahe Harpstedt (Landkreis Oldenburg) zu einem Verkehrsunfall mit zwei schwerverletzten Personen gekommen.

Der Transporter wurde bei dem Unfall stark beschädigt.
Der Transporter wurde bei dem Unfall stark beschädigt.  © Polizei Delmenhorst

Wie die Polizei am Mittwoch mitteilte, fuhr der 36-Jährige Fahrer eines Kleintransports nach einem Überholvorgang ungebremst auf den Sattelanhänger eines fahrenden Lastwagens auf.

Durch den Aufprall wurden er und sein 49-jähriger Beifahrer in dem Kleinbus eingeklemmt.

Feuerwehrleute befreiten die beiden Männer, die schwer verletzt in umliegende Krankenhäuser gebracht wurden.

Der 50-jährige Fahrer des Sattelzuges blieb bei dem Unfall unverletzt.

Am Kleinbus entstand nach Polizeiangaben ein wirtschaftlicher Totalschaden, der auf 25.000 Euro geschätzt wird.

Die Autobahn wurde ab der Anschlussstelle Wildeshausen-Nord vorübergehend voll gesperrt. Der Verkehr staute sich auf einer Länge von rund sechs Kilometern.

Mehr zum Thema Hamburg Unfall:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0