Riesige Sorge um Pop-Star: Demi Lovato nach Heroin-Überdosis im Krankenhaus

Los Angeles - Riesenschock! Pop-Star Demi Lovato (25) ist nach Informationen von TMZ nach einer Überdosis Heroin ins Krankenhaus eingeliefert worden.

Demi Lovato wurde nach einer Heroin-Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert.
Demi Lovato wurde nach einer Heroin-Überdosis ins Krankenhaus eingeliefert.  © Imago

Laut dem Promiportal wurde die US-Amerikanerin von ihrem Haus in den Hollywood Hills aus am Dienstagmittag (Ortszeit) ins Krankenhaus gebracht.

Offensichtlich hat sie eine Überdosis Heroin genommen. Über ihren aktuellen Zustand liegen noch keine gesicherten Informationen vor.

Jedoch kämpft die Sängerin wohl schon seit Jahren mit Drogenproblemen. Seit sechs Jahren ist sie eigentlich clean, zuvor hatte sie Probleme mit Alkohol, Kokain und diversen Schmerzmitteln.

Vergangenen Monat hatte sie den Song "Sober" herausgebracht, in dem sie zugab, von der rechten Bahn abgekommen zu sein. Der Text lässt darauf schließen, dass Lovato psychische und körperliche Probleme hat.

Eigentlich sollte Demi diese Woche auf Tour gehen, eine Show war für Atlantic City geplant, doch es soll ihr schon seit einigen Tagen schlechter gehen.

Titelfoto: Imago