Von Ex-Männern enttäuscht: Liebt diese Hollywood-Schauspielerin jetzt eine Frau?

Los Angeles - Ja, was denn nun? Hieß es zuletzt, US-Schauspielerin Demi Moore (56) habe mit dem Bruder von Herzogin Kate (36) angebandelt (TAG24 berichtete), machen nun Gerüchte die Runde, sie sei in eine Frau verliebt.

Kann Demi Moore (56) etwa wegen einer Frau wieder so strahlen?
Kann Demi Moore (56) etwa wegen einer Frau wieder so strahlen?  © DPA

Wie "Radar Online" erfahren haben will, soll Moore eine romantische Beziehung zu der serbischen Stylistin Masha Mandzuka (43) pflegen. "Wenn keiner dabei ist, sind Demi und Masha sehr intim miteinander", wird ein Insider zitiert.

"Sie halten Händchen und Demi ist wie eine zweite Mutter für Mashas kleine Tochter Rumi", heißt es weiter. Doch was ist wirklich dran an den Liebesgerüchten: Handelt es sich nur um eine tiefe Freundschaft oder ist da tatsächlich mehr?

Gegenüber "Radar Online" bestätigt der serbische Journalist Aleksandar Markovic: "Demi hat Masha letztes Jahr in Belgrad besucht. In unserer Stadt kennt jeder jeden und alle haben über die Beziehung der Beiden geschrieben."

Indizien dafür gibt es durchaus. So lautet Mandzukas Facebook-Status "offene Beziehung". In der Vergangenheit schwärmte sie immer wieder über Moore. In einem Geburtstagsgruß an die Schauspielerin schrieb sie einmal liebevoll: "Happy Birthday von meiner kleinen Prinzessin an ihre Königin."

Das letzte Weihnachtsfest sollen die Frauen Gerüchten zufolge sogar gemeinsam verbracht haben. Auch Moores Ex-Mann Bruce Willis (63) und die Töchter Rumer (30), Scout (27) und Tallulah (24) seien dabei gewesen.

Die Ehe mit Ashton Kutcher endete unschön. Danach ging es bergab.
Die Ehe mit Ashton Kutcher endete unschön. Danach ging es bergab.  © DPA

An der Seite von Willis machte Moore in den 80er und 90er Jahren Karriere. Sie galten in Hollywood als das Power-Couple schlechthin. Doch 1998 zerbrach die Ehe, allerdings nicht im Bösen. Bis heute sind beide freundschaftlich miteinander verbunden und verstehen sich gut.

Das dürfte auf Moores Beziehung zu Schauspielkollege Ashton Kutcher (40) wohl weniger zutreffen. Mit ihm war sie sechs Jahre verheiratet, dann folgte die Trennung - angeblich wegen eines Seitensprungs seinerseits. Moore fiel in ein tiefes Loch, musste auf Entzug.

Zuletzt schien sie sich wieder gefangen zu haben und bereit für eine neue Liebe zu sein. Seit der Hochzeit von Prinzessin Eugenie (28) Mitte Oktober machten Gerüchte über eine Liaison mit James Middleton (31) die Runde. Er ist seines Zeichens der Bruder von Herzogin Kate.

Doch jetzt kommt mit Masha Mandzuka auf einmal ein völlig neuer Name ins Spiel. Aber vielleicht wendet sich Moore nach all den enttäuschenden Erfahrungen mit Männern ja nun tatsächlich lieber einer Frau zu.

Demi Moore mit ihren Töchtern

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0