Nach Rauswurf: Heißer Pool-Flirt zwischen Gina-Lisa und Nico Schwanz?

TOP

Gedenken an Roman Herzog: Trauergottesdienst in Berlin

NEU

Video: Riesiger Alligator springt plötzlich auf Boot von Touristen

NEU

Darum attackieren Berliner Taxi-Fahrer Grünen-Chef Özdemir

NEU

So einfach bekommst Du perfekte Zähne wie die Stars

9.020
Anzeige
1.723

Rollstuhlfahrer ketten sich vor Bundestag an

Berlin - Viele Behinderte halten das Bundesteilhabegesetz für ungerecht. Mit einer Aktion vor dem Bundestag wollen sie den Abgeordneten ein paar Gedanken in die Abstimmung mitgeben.
Die Rollifahrer wollen auch am Donnerstag am Reichstagsufer im Regierungsviertel ausharren.
Die Rollifahrer wollen auch am Donnerstag am Reichstagsufer im Regierungsviertel ausharren.

Berlin - Aktivisten in Rollstühlen haben sich in der Nacht zum Donnerstag in Berlin am Reichtagsufer festgekettet, um gegen das geplante Bundesteilhabegesetz zu protestieren.

Sie wollen dort bis Donnerstagmittag ausharren, wenn im Bundestag über die Gesetzesnovelle entschieden wird. Behinderten- und Sozialverbände kritisieren, dass die Reform des bisherigen Behindertengleichstellungsgesetzes nicht genug zur Barrierefreiheit beiträgt.

"Wir fordern, dass auch private Anbieter zur Barrierefreiheit verpflichtet werden", sagte die Geschäftsführerin der Interessenvertretung Selbstbestimmt Leben in Deutschland und Mitinitiatorin der Aktion, Sigrid Arnade, Donnerstagnacht am Reichstagsufer.

Ein behinderter Aktivist hat sich am 12.05.2016 während einer Protestkundgebung gegen den umstrittenen Entwurf des Teilhabegesetzes am Reichstagsufer in Berlin festgekettet.
Ein behinderter Aktivist hat sich am 12.05.2016 während einer Protestkundgebung gegen den umstrittenen Entwurf des Teilhabegesetzes am Reichstagsufer in Berlin festgekettet.

Unter anderem Gaststätten, Restaurants oder Kinos müssten auch nach Verabschiedung des Gesetzes keinen Zugang für Menschen im Rollstuhl ermöglichen, so Arnade. Das Bundesteilhabegesetz sieht diesen verpflichtend nur für Ämter und Bundesbehörden vor.

Auch der Sozialverband VdK Deutschland kritisiert die Reform als unzureichend: "Die Bundesregierung macht nur halbe Sachen", sagte VdK-Präsidentin Ulrike Mascher in der "Osnabrücker Zeitung" (Donnerstag). Denn bei der Barrierefreiheit setze die Bundesregierung im privaten Bereich nur auf freiwillige Vereinbarungen, so Mascher weiter.

Sie befürchtet, dass viele Menschen mit Behinderung wichtige Angebote nicht nutzen können.
Das Bundesteilhabegesetz soll Hilfen für Menschen mit Behinderung neu gliedern. Die Leistungen für Betroffene sollen verbessert, die Bereitstellung weniger kompliziert werden. Unter anderem ist geplant, dass Menschen mit Behinderung, die Eingliederungshilfe bekommen, deutlich mehr Vermögen als heute behalten dürfen. Heute sind es nur 2600 Euro.

Behinderte, die in speziellen Werkstätten arbeiten, sollen leichter auf den regulären Arbeitsmarkt kommen.

In Deutschland leben mehr als zehn Millionen Menschen mit Behinderung, davon sind 7,5 Millionen Schwerbehinderte.

Foto: Gregor Fischer/dpa

Mit 47! Dschungel-Kandidat Jens Büchner wird Opa

NEU

Joanna Krupa überrascht Nacktbild im Bad

NEU

Nanu, ist das nicht Honey da im Werbespot?

14.516
Anzeige

Hoher Besuch im Februar: Holländisches Königspaar macht auch in Leipzig Halt

NEU

Ganz schön altmodisch! Khloe Kardashian überrascht mit diesen Dating-Tipps

NEU

Hollands Antwort auf Trump ist ein Video und es ist der Hammer

NEU

Leipziger Zoo reagiert: Mini-Hirsche werden nicht getötet!

NEU

Mehrere Kunden verletzt: IKEA ruft diesen Strandstuhl zurück

NEU

Betrunkener flüchtet 50 Kilometer auf der Autobahn vor Polizei

NEU

Neun Kinder von drei Frauen: Mel Gibson schon wieder Papa

864

Ratte wird an Armen und Beinen gefesselt, weil sie geklaut hat

3.077

Tränen und Wut! Dieser Heiratsantrag geht komplett in die Hose

2.571

Dieser Ostwestfale wird neuer ZDF-Sportchef

91

Ist das die coolste Feuerwehr der Welt?

1.305

Twitter-Panne: Polizei landet unfreiwillig Hit im Netz

3.135

Während der Sendung: Kandidat packt verrücktes Familiengeheimnis aus

9.656

Gegen Gewalt von Männern! Neuer Info-Flyer für geflüchtete Frauen

2.301

Riesiger Seelöwe macht Nickerchen auf Autodach

1.912

Zug stößt mit Lkw zusammen: Mehrere Verletzte

3.324

BKA warnt vor möglichen Terror-Anschlägen mit Chemikalien

4.362

Experten: Autofahrer über 75 sollen regelmäßig zum Check

3.054

Wie kommen die Dschungelstars ohne ihre Luxusgüter klar?

4.621

Rückruf! Dieses Kaufland-Produkt könnte richtig gefährlich werden

5.500

Bernie Ecclestone abgesetzt! Formel 1-Boss ist jetzt "einfach weg"

3.879

Fünf Tage gefangen! Drei Welpen aus Lawinen-Hotel gerettet

3.384

Männer vergewaltigen Frau und streamen Tat live bei Facebook

16.747

Mann verliert Führerschein nach Segway-Tour

3.208

Frau will vögelndes Paar in U-Bahn stoppen und wird angegriffen

9.490

Trump macht ernst: USA ziehen sich aus TPP zurück!

7.788

Berliner Verkehrsbetriebe bieten Donald Trump Job an

2.859

Ermittlungen gegen Polizisten wegen Reichsbürger-Schüssen

2.926

Horrorunfall: Mitfahrer von Leitplanke durchbohrt

11.323

Vorwürfe von Juristen: Hat Trump schon jetzt die Verfassung verletzt?

4.159

Leipziger Zoo verfüttert seine Mini-Hirsche an Raubtiere

13.057

Diese App bewahrt euch vor peinlichen Situationen

1.736

Frau fällt sieben Meter aus Lift und landet auf fahrendem Auto

9.315

Rod Stewart total betrunken bei schottischer Pokal-Auslosung

3.677

Zockt Til Schweiger seine Gäste mit Leitungswasser ab?

13.173

Britischer Panzer reißt Ladefläche von Sattelzug auf

4.209

Bei vier Grad: Top-Model geht in Unterwäsche Gassi

3.935

Uni rechnet vor: Bayern Meister, Leipzig in der Champions League

1.414

Linksradikale bekennen sich zu Steinhagel auf Polizeiautos

3.186

Bundesvorstand entscheidet: Höcke bleibt in der AfD!

1.848