Nur 100 Euro Miete! In diesem Puppenstuben-Haus könnt ihr wirklich wohnen

3.770

OP-süchtige Milliardärin schlitzt ihren Liebhaber mit Schere auf

3.262

Drama im Advent: Gelähmte Frau stirbt hilflos bei Großbrand

9.172

Stärke 8,0!! Gewaltiges Erdbeben erschüttert Südsee-Inseln

2.438

Du kannst nicht schlafen? Das rettet Dein Leben!

ANZEIGE
5.456

Diese Rede hielt Roland Kaiser bei der Demo

Dresden - Dresden hat ein klares Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz gesetzt. 35.000 Menschen kamen am Sonnabend zum Neumarkt vor die Frauenkirche. Hier gibt's die ganze Rede von Schlagerstar Roland Kaiser.

Dresden - Dresden hat ein klares Zeichen für Weltoffenheit und Toleranz gesetzt. 35.000 Menschen kamen am Samstag an die Frauenkirche. Hier gibt's die ganze Rede von Schlagerstar Roland Kaiser:

"Hallo Dresden!

Der Macht der Emotionen, die durch die Pegida-Bewegung in Dresden seit Wochen die Nachrichten dominieren, möchte ich mit meiner Stimme entgegentreten:

Für Weltoffenheit und Toleranz und den Dialog von Mensch zu Mensch. Diese Bilder und Nachrichten aus Dresden spiegeln nicht das Bild einer Stadt und ihrer Bürger wider, wie ich sie über viele Jahre kennenlernen durfte und lieben gelernt habe.

Dresden hat aufgrund seiner reichen Geschichte und Kultur weltweite Symbolkraft. Sie können stolz sein auf sich und ihre Stadt.

Zuwanderungspolitik kritisch unter die Lupe zu nehmen, ist eine mögliche, naheliegende Reaktion auf individuelle Unzufriedenheit, schürt jedoch Vorurteile und verschärft gesellschaftliche Probleme, ist jedoch keine Lösung.

Inhumane Flüchtlingspolitik fördert weder Verständnis noch Toleranz und ist ein Nährboden für weitere Ab- und Ausgrenzung.

Ich stehe auch heute hier in Dresden, um meinen Standpunkt zu vertreten und meiner Hoffnung Ausdruck zu verleihen, dass kulturelle und ethnische Vielfalt eine Chance in sich birgt.

Religiöse Ausrichtungen sollten nicht die Grundlage für Wertungen oder Entscheidungen in unserer von Humanismus, Aufklärung und Toleranz geprägten Gesellschaft sein.
Es ist leicht, gegen etwas zu sein, leichter, als etwas positiv zu gestalten und sich nachhaltig zu engagieren.

Wir können die vergangenen Wochen nicht zurückdrehen, aber wir können heute anfangen, Position zu beziehen – für Mitmenschlichkeit, Weltoffenheit und für den Dialog miteinander.

Wir sollten und dürfen stolz darauf sein, dass wir Männern, Frauen und Kindern aus Krisengebieten in unserem demokratischen Land ein Leben und eine Zukunft in Sicherheit und Freiheit ermöglichen können.

Extremisten und extremistisches Gedankengut jeglicher Ausrichtung lehne ich als ein Mensch und Bürger dieses Landes ab, der für sich den Anspruch erhebt, sozial und vor allem gesellschaftspolitisch interessiert und engagiert zu sein.

Schwelende Unstimmigkeiten aufgrund sozialer Ungerechtigkeit und Unzufriedenheit müssen besprochen werden, doch die Zeiten der Sündenböcke sollten der Vergangenheit angehören.
Das hat uns die Geschichte gelehrt.

Doch ich möchte den Blick nicht zurückrichten, sondern nach vorne.

Wir können das Leben jedes Einzelnen nicht hier und heute ändern, aber jeden neuen Tag gemeinsam gestalten.
Mit Mut zur Offenheit und Neugier Andersdenkenden gegenüber.

Für viele Kinder und Jugendliche stellt sich die Frage von Ausgrenzung und Fremdenfeindlichkeit aus meinem eigenen Erleben überhaupt nicht mehr.

Sie sind miteinander aufgewachsen und haben auf Augenhöhe Freundschaften geschlossen. Eine Chance, die uns alle bereichert.

Setzen wir der Angst vor dem Unbekannten die Neugier entgegen und lassen wir uns vorbehaltlos auf Menschen ein. Denn nur so können wir friedlich miteinander leben.

Wir sollten im Gespräch wieder Demokratie üben und das Geschenk der Meinungs- und Redefreiheit, das wir dank der Grundrechte, die wir in unserem Land genießen dürfen, gewissenhaft pflegen, für sie eintreten und sie nicht für selbstverständlich nehmen.

Ich danke Ihnen, dass Sie heute durch ihre Anwesenheit – so wie ich – ein Zeichen setzen, für Ihre Stadt, für unser Land, für Rechtstaatlichkeit, den Zusammenhalt und die Zukunft der Gesellschaft."

Hier gibt's weitere Infos zur Demo am Sonnabend vor der Frauenkirche.

Fotos: Steffen Füssel

Trennung nach PR-Outing? Jetzt reden Helena und Ennesto Klartext!

2.039

Mädchen posiert mit völlig abgemagerten Pferd für ein Selfie

3.984

18-Jähriger stürzt mit Auto in Fluss und ertrinkt

3.401

So kamen Sarahs Fremdgeh-Fotos wirklich an die Öffentlichkeit!

5.939

Deswegen ist dieser Junge der weltbeste Spieler bei FIFA 17

1.076

Italiens Schüler lieben Hitlers "Mein Kampf"

1.250

Mick Jagger ist mit 73 zum achten Mal Vater geworden

1.505

Darum solltet ihr das WLAN im ICE nicht nutzen

5.927

Nach Frauenbilder-Debatte: Facebook sperrt Titanic-Chefredakteur

1.620

Straßenlaterne rettet junger Frau das Leben

1.486

19-Jähriger verletzt sich an Oberleitung lebensgefährlich

294

Nach Kampagne mit Cathy Hummels: Peta kassiert Shitstorm

1.743

Kunden rasten bei Primark-Eröffnung völlig aus

7.754

So niedlich! Unerwarteter Nachwuchs im Allwetterzoo Münster

198

Hier kämpfen Fische ums nackte Überleben

2.862

Unglaubliche Veränderung! Wetten, diesen Star kennt ihr alle?

4.127

"Ich habe wirklich Angst um sie": Setzt Narumol ihr Leben aufs Spiel?

7.643

Dieser Clip drückt ganz schön auf die Tränendrüse!

1.386

Mann überfährt Rentner und will dann auch noch Geld haben

5.652

Du errätst nie, wo dieses süße Selfie geschossen wurde

4.404

Warum machen sich diese Spice Girls nackig?

3.174

Marihuana in Gummibärchen? 14 Schüler im Krankenhaus

2.008

Krass! Hier kann sich jeder wie ein Space Cowboy fühlen

283

Cathy Lugner packt aus: So lief der Sex mit ihrem Richard

13.512

Kollege drückt falschen Hebel! Baggerschaufel zerquetscht Arbeiter

5.495

Frau bekommt Ausweis zurück - und diesen unverschämten Brief

6.882

Drogenverdacht in JVA: Häftlinge im Krankenhaus

1.870

Großalarm an Berliner Schule! Polizei riegelt Gebäude ab

4.580
Update

Hier wird ein Pferd von der Polizei geblitzt

2.225

Täter sprengen Geldautomaten und erbeuten mehr als 100.000 Euro

8.646
Update

Auto fährt in Kinderwagen! Kleinkind schwerverletzt

3.455

Deutscher Musiker verbrannte qualvoll auf illegalem Rave

6.600

Mieter fliegt raus, weil er Tauben fütterte

1.268

Das sagt Beate Zschäpe zum Fall Peggy

11.926

Kaum zu glauben, mit wem Madonna geknutscht hat...

1.364

EU-Kommission eröffnet im Abgas-Skandal Verfahren gegen Deutschland

924

Politiker verärgert: Flüchtlinge im Internet vor Abschiebung gewarnt

10.016

Sachsens stärkster Mann greift nach der Gesangs-Krone

2.438

Dieser GZSZ-Star bleibt der Serie die nächsten Jahre treu

2.694

"Stück Sch****"! Wutaushang beschert Mutter massig Spenden

14.156

Kunterbunte Weihnachtswelt! In diesem Haus strahlen 110 Christbäume

219

Auf diesen Smartphones könnt ihr 2017 WhatsApp nicht mehr nutzen

21.482

So gefährlich ist es, wenn Du in Deiner Unterwäsche schläfst

25.020