800 Einsatzkräfte! So lief der Demo-Freitag in Chemnitz

Chemnitz - Zur Absicherung zweier Versammlungen in Chemnitz sind am Freitag laut Polizei rund 800 Einsatzkräfte beschäftigt gewesen.

Rund 1000 Teilnehmer waren bei der Demo am Freitag dabei. (Archivbild)
Rund 1000 Teilnehmer waren bei der Demo am Freitag dabei. (Archivbild)  © Maik Börner

Am Nachmittag bis gegen 17 Uhr habe am Karl-Marx-Monument eine Mahnwache unter dem Motto "Aufstehen gegen Rassismus" stattgefunden.

Gegen 18.50 Uhr begann dann am Marx-Monument eine rund zweistündige Versammlung von der rechtsgerichteten Bürgerbewegung Pro Chemnitz. Die Versammlungsbehörde schätzte die Teilnehmerzahl dabei auf etwa 1000 Menschen.

Die sächsische Polizei wurde nach eigenen Angaben von Beamten aus Sachsen-Anhalt, Brandenburg, Thüringen sowie von der Bundespolizei unterstützt.

Es seien keine Straftaten zu verzeichnen gewesen, Beamte stellten während des Einsatzes "zwei Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz fest".

Titelfoto: Maik Börner

Mehr zum Thema Chemnitz:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0