"Marsch des Lebens": Hunderte Menschen wollen in Leipzig gegen Judenhass demonstrieren

Leipzig - Auch einen Tag nach dem 1. Mai wird wieder in Leipzig demonstriert. Anlässlich des Yom Hashoa, dem israelischen Nationalfeiertag zum Gedenken an Holocaust und Heldentum, soll im Leipziger Zentrum ein Zeichen gegen Rassismus und Antisemitismus gesetzt werden.

Hunderte Menschen sollen am Donnerstag in Leipzig gegen Rassismus und Antisemitismus demonstrieren.
Hunderte Menschen sollen am Donnerstag in Leipzig gegen Rassismus und Antisemitismus demonstrieren.  © DPA

Der Aufzug soll um 17 Uhr unter dem Motto "Marsch des Lebens: Gedenk- und Versöhnungsveranstaltung anlässlich von Yom HaShoa“ vor dem Ariowitsch-Haus an der Hinrichsenstraße starten.

Von da aus geht es über die Humboldt-, Löhr-, Keil- und Gerberstraße zum Hallischen Tor. Dann weiter über die Reichs- und Grimmaische Straße, den Markt, die Thomasgasse und den Thomaskirchhof, die Gottschedstraße bis hin zum Synagogendenkmal.

Etwa 300 Personen werden für die Demo erwartet.

"Wir dürfen uns Gleichgültigkeit und Passivität nicht mehr leisten und schlicht zur Tagesordnung übergehen!", erklären die Veranstalter auf Facebook. "Judenhass ist nicht ein Problem der Politik – er geht uns alle an!"

Bei einer Befragung der Agentur für Grundrechte der EU unter Juden in Europa sollen 90 Prozent der 16.300 Teilnehmer angegeben haben, dass der Antisemitismus in ihrem Land in den letzten fünf Jahren gestiegen sei. "Hate Speech“, Belästigungen und die Angst, in der Öffentlichkeit als Jude erkannt zu werden, seien mittlerweile wieder ein Teil des Alltags geworden. Der Holocaust dürfe nicht nur als eine Tragödie der Vergangenheit angesehen, "sondern muss als Verantwortung für die Zukunft begriffen werden! Wir brauchen einen Neustart im Kampf gegen den alten und neuen Judenhass", so die Veranstalter weiter.

Der "Marsch des Lebens" startete erstmals im Jahr 2007 und findet mittlerweile in mehr als 20 Nationen statt.

2016 wurde der "Marsch des Lebens" bereits in Berlin veranstaltet.
2016 wurde der "Marsch des Lebens" bereits in Berlin veranstaltet.  © DPA

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0