Anti-Nazi-Demo in Leipzig: Polizei ermittelt in zwei Fällen

Leipzig - Etwa 300 Menschen demonstrierten am Sonntag unter dem Motto "Gegen Neonazi-Strukturen im Leipziger Osten". Die Polizei spricht von einem weitgehend friedlichen Demo-Verlauf. Zwei Vorfälle führten allerdings dennoch zu Ermittlungen.

Demo gegen rechte Strukturen im Leipziger Osten.
Demo gegen rechte Strukturen im Leipziger Osten.  © Einsatzfahrten Leipzig

Der Protest startete gegen 14 Uhr mit einer Kundgebung. Danach zogen die etwa 300 Teilnehmer von der Eisenbahnstraße über die Wurzner Straße und Geißlerstraße zurück zur Eisenbahnstraße. Von da aus ging es in Richtung Torgauer Platz, zur Gorkistraße und zum Stannebeinplatz und schließlich über die Hermann-Liebmann-Straße zum Rabet, wo die Versammlung gegen 16.40 Uhr für beendet erklärt wurde.

Die Polizei spricht in ihrer abschließenden Mitteilung von einer weitgehend friedlichen Demo. Zwei Vorfälle führten dennoch zu Ermittlungen.

So hatten mehrere Personen auf einem Hausdach in Höhe Hermann-Liebmann-Straße/Ludwigstraße Pyrotechnik gezündet und laut Polizei deren Überreste auf die Straße fallen lassen, wodurch sowohl Polizisten als auch Außenstehende gefährdet worden seien. Beamte begaben sich daraufhin in das Gebäude, der Vorfall werde genauer geprüft.

Darüber hinaus sei ein Außenstehender beim Verwenden von Kennzeichen verfassungswidriger Organisationen festgestellt worden. Auch hier ermittelt die Polizei.

Die Behörde beklagte zudem, dass erneut Beamte beleidigt wurden. Erst am Samstag war es zu ähnlichen Vorfällen während einer Demo in Connewitz gekommen (TAG24 berichtete). "Derartige Hassparolen gegenüber der Polizei sind nicht hinnehmbar", teilte die Polizei nun mit.

Im Zuge der Demo kam es in Volkmarsdorf und Neustadt-Neuschönefeld zu Verkehrseinschränkungen.

Etwa 300 Menschen zogen am Sonntag unter dem Motto "Gegen Neonazi-Strukturen im Leipziger Osten" durch die Stadtteile Volkmarsdorf und Neustadt-Neuschönefeld.
Etwa 300 Menschen zogen am Sonntag unter dem Motto "Gegen Neonazi-Strukturen im Leipziger Osten" durch die Stadtteile Volkmarsdorf und Neustadt-Neuschönefeld.  © Einsatzfahrten Leipzig
Auf einem Hausdach zündeten mehrere Personen Bengalos.
Auf einem Hausdach zündeten mehrere Personen Bengalos.  © Silvio Bürger
Beamte der Polizei begaben sich daraufhin in das Gebäude. Der Fall soll genauer geprüft werden.
Beamte der Polizei begaben sich daraufhin in das Gebäude. Der Fall soll genauer geprüft werden.  © Silvio Bürger

Mehr zum Thema Leipzig:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0