Das erwartet Berlin am 1. Mai: Feste, Demos, Krawalle! 1.052
"Polizeiruf 110"-Star Wolfgang Winkler ist tot Top
Feuerwehrmann in Augsburg getötet: Frau muss zusehen Top
Diese heiße Show kommt auch in Deine Stadt (wenn Du Glück hast) 25.153 Anzeige
"Toni, du bist einfach eine Schlampe": Liebes-Krise bei GZSZ? Top
1.052

Das erwartet Berlin am 1. Mai: Feste, Demos, Krawalle!

Der 1. Mai hat Berlin fest im Griff: In diesen Ecken ist besonders viel los

Private Feiern, Straßenfeste, Kundgebungen und Demonstrationen - in Berlin stehen an diesem Dienstag, dem 1. Mai, zahlreiche Veranstaltungen an.

Berlin - Zahlreiche Berliner nutzen den Brückentag am 30. April und fahren mit der Familie, Freunden oder auch solo an die Ostsee oder nach Brandenburg. Die verbleibenden haben zahlreiche Angebote zum Feiern, Demonstrieren oder Randalieren. Das erwartet Berlin!

Zahlreiche Menschen feiern in Kreuzberg beim "Myfest" den 1. Mai.
Zahlreiche Menschen feiern in Kreuzberg beim "Myfest" den 1. Mai.

Private Feiern, Straßenfeste, Kundgebungen und Demonstrationen - in Berlin stehen an diesem Dienstag, dem 1. Mai, zahlreiche Veranstaltungen an, die die Berliner Polizei vor eine große Aufgabe stellen.

Wegen der üblichen und auch in diesem Jahr wieder erwarteten Gewaltausbrüche von Linksextremisten am Abend des 1. Mai in Kreuzberg wird auch die Polizei mit einem Großaufgebot vetreten sein.

Insgesamt sind 5200 bis 5300 Polizisten aus Berlin, neun anderen Bundesländern und von der Bundespolizei im Einsatz.

Bereits am Montagabend zogen die ersten linken Gruppen durch Wedding um gegen steigende Mieten, den Kapitalismus oder die AfD zu demonstrieren, wie TAG24 berichtete.

Erst die Gewerkschaften, dann die großen Feste

Zahlreiche Menschen sitzen im Görlitzer Park in Kreuzberg.
Zahlreiche Menschen sitzen im Görlitzer Park in Kreuzberg.

Der Feiertag am Dienstag beginnt um 10 Uhr dann mit den großen Demonstrationszügen der Gewerkschaften von der Spandauer Straße zum Brandeburger Tor, wo es eine große Abschlusskundgebung (12 Uhr) geben wird.

Mittags beginnen die großen Feste in Kreuzberg: Das traditionelle "MyFest" (ab 11.30 Uhr) rund um die Oranienstraße lockt mit Konzerten, Künstler und Comedians.

Neu ist das "MaiGörli" (von 12 bis 23 Uhr) im Görlitzer Park. Zehntausende Besucher werden erwartet und können sich auf namenhafte DJs wie Oliver Koletzki oder Wankelmut freuen.

Der Görlitzer Park ist wegen des dortigen Fests erstmals abgesperrt, Besucher müssen durch Kontrollen. Der Bezirk will so Überfüllung und zu viel Müll vermeiden.

Demo der Israel-Hasser und Linke Aktion im Grunewald

Innensenator Geisel stellt bei einem Pressegespräch die Strategie der Polizei bei den Demonstrationen am 1. Mai vor.
Innensenator Geisel stellt bei einem Pressegespräch die Strategie der Polizei bei den Demonstrationen am 1. Mai vor.

Eine linksradikale Splittergruppe namens Jugendwiderstand zieht unter dem Motto "Heraus zum Roten 1. Mai" ab 12 Uhr vom Karl-Marx-Platz zum Hermannplatz in Neukölln. Sie demonstrieren offenkundig gegen die Politik Israels und den Imperialismus. Weniger als 200 Personen werden erwartet.

Parallel startet die linke Polit-Gruppe "Quartiersmanagement Grunewald" eine Demo durch die Villengegend von Grunewald, wie TAG24 bereits darüber berichtete. Start der Veranstaltung ist 14 Uhr am S-Bahnhof Grunewald, wo der Zug von rund 200 Teilnehmern gegen 17 Uhr auch enden soll.

Gegen 18 Uhr will die linksextreme Szene wie in den vergangenen Jahren die übliche sogenannte revolutionäre 1.-Mai-Demonstration starten.

G20-Nachschlag auf den Kreuzberger Straßen?

Barbara Slowik, Berlins neue Polizeipräsidentin, gibt eine Pressekonferenz.
Barbara Slowik, Berlins neue Polizeipräsidentin, gibt eine Pressekonferenz.

Seit vielen Jahren gibt es bei oder nach dieser Demonstration Gewaltausbrüche und Angriffe auf die Polizei.

In diesem Jahr bewertete Innensenator Andreas Geisel (52, SPD) die Situation "vielleicht etwas schwieriger als im vergangenen Jahr". Die linksextreme Szene trete einheitlicher auf, dazu käme der Kurdenkonflikt, der die Stimmung anheizen könne.

Die Veranstalter der Demonstration hatten angekündigt, Fahnen der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK zu zeigen. Auch die Straßenschlachten beim G20-Gipfel im vergangenen Sommer in Hamburg könnten die Linksautonomen bestärken, hieß es.

Die neue Polizeipräsidentin Barbara Slowik (52) kündigte aber an: "Wir werden mit allen sprechen, aber, und da können Sie sicher sein, bei Straftaten auch sehr konsequent vorgehen."

Zehn Staatsanwälte im Einsatz für rasche Haftbefehle

Polizisten stehen vermummten Teilnehmern der "Revolutionären 1. Mai-Demonstration" linker Gruppen gegenüber.
Polizisten stehen vermummten Teilnehmern der "Revolutionären 1. Mai-Demonstration" linker Gruppen gegenüber.

Der Polizei-Einsatzleiter Siegfried-Peter Wulff hatte angekündigt, verbotene PKK-Fahnen nicht lange zu tolerieren. Die Polizei werde dann zwar nicht die Demonstration auflösen, aber die Delikte filmen und an geeigneten Stellen Fahnenträger festnehmen.

Die Polizei will die Demonstranten auch ohne Anmeldung wie im vergangenen Jahr erstmal akzeptieren. Ob der von dem Veranstalter geplante Marsch durch das volle Straßenfest möglich ist, sei aber abhängig von der Dichte der Menschenmenge. "Wenn es zu voll wird und zu gefährlich, dann können wir das nicht zulassen."

Rund um den 1. Mai werden zehn Staatsanwälte im Einsatz sein.

Sie halten sich bereit, um nach Festnahmen in der Walpurgisnacht, dem Feiertag und der Nacht zum 2. Mai zusammen mit der Polizei rasch ermitteln und Haftbefehle gegen Randalierer beantragen zu können.

Im Bereitschaftsgericht Tempelhof könnten dann Verdächtige ohne Verzug einem Haftrichter vorgeführt werden.

Touristen und feiernde Berliner müssen beachten, dass es wegen der vielen Demonstrationen Verkehrsbehinderungen gibt und auch viele Buslinien nicht wie geplant fahren.

Fotos: DPA

Wofür stehen die Leute denn hier Schlange? 30.871 Anzeige
25-Jaehriger randaliert in Wuppertal: Polizei erschießt Hammer-Mann Top
Dein Horoskop: Das steht für Dich heute in den Sternen Top
Auf dieses Boxspringbett gibt's 70 Prozent 1.706 Anzeige
Schwarzes BVB-Trikot geht durch die Decke: "Absoluter Wahnsinn" Neu
Tierärztin gibt Job auf und wird Hutverkäuferin Neu
Hier bekommen die ersten 200 Kunden einen 10 Euro-Gutschein geschenkt! 1.654 Anzeige
Perfides Spiel mit der Liebe: So locken Loverboys junge Frauen in die Prositution Neu
Horror-Tat in Augsburg: Ehefrau nicht vernehmungsfähig, Polizei kündigt Fahndung an Neu
Fernseher & Co.: Heute gibt's Technik in Gotha bis 80% günstiger 4.484 Anzeige
Leichenfund im Rhein: Jetzt ist klar, was passierte Neu
Dreiste Diebe stehlen Therapie-Hund von autistischem Mädchen (11) Neu
Katja Krasavice stolz: "Ich zahle meiner Mutter ihre Schulden!" Neu
Wir sind schon dabei! Wer will unser Team noch verstärken? Anzeige
Lecktücher und Kondome gratis? Häme im Netz für kuriosen Antrag auf SPD-Parteitag Neu
Riesenschlitten aus dem Vogtland hilft bald Russen in der Antarktis Neu
Was passiert in Cottbus-Willmersdorf? Heute wollen alle in diesen Markt! 1.698 Anzeige
Horror-Unfall! 19-Jähriger tot, drei Teenager in Lebensgefahr Neu
Sah aus wie eine Bombe: Verdächtiges Paket in Zugtoilette legt Hauptbahnhof lahm Neu
TV-Fauxpas: Sportschau-Moderator Opdenhövel verrät Bayern-Ergebnis Neu
Wenn Muslime zu Christen werden: Richter prüfen Aufrichtigkeit von Flüchtlingen Neu
Künstler isst 120.000 Dollar teure Banane Neu
Grünkohl: Die Vitaminbombe des Winters Neu
N-Körbchen-Girl Amber: So hardcore ist sie in Wahrheit Neu
Kassen-Automaten im Supermarkt: So wenig Menschen nutzen sie wirklich Neu
Mann wirft Hund in Käfig in Fluss, dann taucht ein anderer Hund auf Neu
Mann liegt blutüberströmt vor Supermarkt, Täter auf der Flucht Neu
So sexy startet Bohlen-Seitensprung in den Tag Neu
Welcher Star trägt hier plötzlich rosa Klamotten mit Bärchen drauf? Neu
RB Leipzigs Nagelsmann nimmt sich Werner zur Brust: "Gibt Dinge, die wir besprechen werden" Neu
Medizinisch selten: Welpe kommt grün auf die Welt, jetzt sieht er so aus Neu
Melanie Müller: So hat die Mutterrolle die Dschungel-Queen verändert Neu
Diese süßen Augen bleiben für immer zu: Baby-Giraffe Jazz ist tot Neu
Schreckliches Drama: Kleines Mädchen (†5) stirbt kurz nach Weihnachtsfeier Neu
Künstliche Intelligenz im Weltraum: Wie CIMON 2 den Mensch zum Mars begleiten könnte 26
Nach Serie von Brandstiftungen mit 15 zerstörten Autos: Mann festgenommen 4.117
Tödlicher Crash auf A99: Auto überschlägt sich, zwei Männer sterben in Wrack 2.227
Horror-Unfall: Frau rast gegen Baum, schwangere Beifahrerin stirbt 18.183
Fahrzeug in Schulklasse geschleudert: Lehrer tot, neun Kinder verletzt 3.086
Brachte Ex sie aus Heimtücke um? Frau stirbt nach Messerstichen 1.783
Edeka verbannt Feuerwerk aus seinen Regalen 7.400
Er spielte Rachels Vater: "Friends"-Star Ron Leibman gestorben 1.196
Heiße Grüße: So feiert Mia Julia Nikolaus 3.815
Banker ist so gestresst, dass er seine gesamte Familie ermordet 2.714
Bayern-Pleite in der Nachspielzeit! Gladbacher Elfer sorgt für zweiten Flick-Dämpfer 2.154
BVB zaubert: Kantersieg für schwarze Borussia gegen Düsseldorf 656
Das Supertalent: Sie bedroht Bruce Darnell! 2.244
Schauspieler Robert Walker Jr. ist tot 3.015
So trauern Freundin Melanie und Kollegen um Currywurst-König Harry Schulz 4.639
Todesursache geklärt: So kam es zur Tragödie um Country-Sängerin Kylie Harris († 30) 7.654
Pädophiler Tweet: Urteil gegen Elon Musk ist gefallen 1.671
Dieser Hund hat einen Gendefekt, doch alle wollen ihn haben! 1.344