Ehemaliger Häftling schickt Polizisten Blumen und hat eine wichtige Botschaft

Den Helder - Mit dieser Reaktion rechneten wohl auch die Polizisten im niederländischen Den Helder nicht! Ein Mann hatte dort Blumen ans örtliche Revier geschickt.

Diesen hübschen Blumenstrauß bekamen die Polizisten in Den Helder.
Diesen hübschen Blumenstrauß bekamen die Polizisten in Den Helder.  © Screenshot Facebook/Politie Den Helder

In den Niederlanden reagierte ein zuvor inhaftierter Mann überraschend positiv und mit großer Sympathie auf seine Festnahme!

Weshalb der gewisse B. im Arrest landete oder sogar länger "Gast" im Gefängnis war, verriet die Polizei von Den Helder zwar bislang nicht. Doch nachdem der Mann wieder auf freiem Fuß war, schickte er der Polizei einen schönen Blumenstrauß und bedankte sich sogar noch mit einer Grußkarte für die gute Behandlung, berichtet die niederländische Tageszeitung "AD" (bis 2005 "Algemeen Dagblad").

Sein Dank endete mit den Worten: "Auf jeden Fall fünf Sterne, aber ich möchte nicht wiederkommen. Grüße".

Die Polizei von Den Halder veröffentlichte auf ihrer Facebook-Seite Fotos von den Blumen und schrieb dazu diese Botschaft: "Lieber B, danke für dein nachdenkliches Geschenk. Wir richten deine Wertschätzung den zuständigen Kollegen aus. Wir hoffen, Sie (nicht) wiederzusehen. Mit freundlichen Grüßen, die Polizei von Den Helder."

Offenbar war der zuvor Inhaftierte reumütig, weshalb er sich auf diese Weise für die freundliche Behandlung durch die Polizei bedankte.

Auch die Kommentatoren sind voll des Lobes, und zwar für die Polizei und den Ex-Häftling! Ein User bringt es auf den Punkt: "Es gibt nichts Schöneres als zufriedene Kunden".

Titelfoto: Screenshot Facebook/Politie Den Helder

Mehr zum Thema Polizeimeldungen:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0