Denise Kappès, wie wird man eigentlich Influencer?

Berlin - Durch ihre Teilnahme beim Bachelor wurde Denise Kappès der breiten Öffentlichkeit bekannt, mittlerweile hat sich die Berlinerin auch im Netz längst einen Namen gemacht. Die Powerfrau ist Influencerin geworden - den Traumberuf vieler Jugendlichen.

Denise Kappès und Henning Merten haben sich im Netz längst einen Namen gemacht.
Denise Kappès und Henning Merten haben sich im Netz längst einen Namen gemacht.  © Instagram/Denisé Kappès

Allein auf Instagram folgen der 29-Jährigen über 265.000 Menschen. Doch wie wird man eigentlich Influencerin? Dass die junge Mutter beim Bachelor mitgemacht hat, hat sicher geholfen, ist aber längst nicht alles.

"Es gehört schon viel mehr dazu, als nur bei einem TV-Format teilzunehmen. Du musst polarisieren, du musst auffallen, entweder mögen dich Zuschauer oder eben nicht. Meistens haben nach einem TV-Format maximal ein bis zwei Leute die Chance daraus, etwas zu machen", erzählte Denise bei der Halloween-Party von Natascha Ochsenknecht im Interview mit TAG24.

Trotz ihrer beachtlichen Anzahl an Followern zählt sich die Freundin von Youtuber Henning Merten noch lange nicht zu den Großen.

"Es sei jedem gegönnt, aber man muss auch hart dafür arbeiten. Viele denken immer es kommt einen zugeflogen. Wie toll, sie hat so ein schönes Leben, bekommt so viele Produkte umsonst, dann hält sie es einmal kurz in Kamera, lächelt und dann ist der Tag auch schon vorbei. Aber so ist es bei Weitem nicht."

Denise Kappès und Henning Merten wollen ins Sommerhaus der Stars

Denise und ihr Partner Henning Merten würden gerne beim Sommerhaus der Stars mitmachen.
Denise und ihr Partner Henning Merten würden gerne beim Sommerhaus der Stars mitmachen.  © Instagram/Denisé Kappès

Die Konkurrenz schläft nicht. Mittlerweile streben immer mehr Leute eine Karriere als Influencer an - auch oder vor allem durch die Teilnahme an TV-Shows.

"Jetzt sieht man viele Kandidaten von Love Island, Bachelor in Paradise, aber man muss sich halt halten in diesem Business. Das ist die Kunst. Hältst du dich oder du wirst schnell vergessen."

Als ehemalige Bachelor-Kandidatin verfolgt sie natürlich auch, was ihre Kollegen bei Bachelor in Paradise so treiben. "Die letzte Staffel fand ich ziemlich langweilig und sehr, sehr lahm, aber diesmal ist viel Action. Das liegt wahrscheinlich auch daran, dass viele jüngere Leute dabei sind."

Denise Kappès und ihr Partner Henning Merten haben aber ohnehin ein ganz anderes TV-Format im Auge: das Sommerhaus der Stars. Im TAG24-Interview bekräftigte das Influencer-Pärchen erneut das Vorhaben bei der RTL-Sendung mitzumachen.

"Es ist schon ein hartes krasses Format. Die letzte Staffel hatte es richtig in sich. Auch danach haben wir uns überlegt: 'Das muss eine Beziehung erstmal durchstehen'. Aber im Endeffekt musst du dir selbst treu bleiben, dann kann auch nicht so viel schiefgehen."

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0