Nach wenigen Monaten Liebe: Denisé Kappés muss sich Hennings Namen tätowieren!

Berlin - Erst Mitte Juni haben Denisé Kappés und ihr Freund Henning Merten ihre Beziehung offiziell gemacht: Jetzt ist plötzlich sogar schon von einem möglichen Liebestattoo die Rede.

Erst Mitte Juni war offiziell: Denisé Kappés (29) und Henning Merten (30) sind ein Paar.
Erst Mitte Juni war offiziell: Denisé Kappés (29) und Henning Merten (30) sind ein Paar.  © Instagram/denise_kappes

In einem Frage-Antwort-Video auf ihrem YouTube-Account erkundigt sich ein Fan nach den nächsten Tattoo-Plänen der 29-Jährigen, die sich bereits großflächig verzieren ließ.

Für ihre Antwort muss Denisé etwas weiter ausholen: "Ich verrate Euch jetzt mal ein Geheimnis, okay? Also ich bin ein Gelegenheitsraucher."

Im gemeinsamen Mallorca-Urlaub hatten der ebenfalls rauchende Henning (30) und sie ihr Laster schließlich satt: "Dann haben wir gesagt, wir haben da keinen Bock mehr drauf, wir wollen auch nicht mehr gelegentlich rauchen. Wir wollen so gar nicht mehr rauchen und haben eine Wette abgeschlossen."

Und der Einsatz hatte es in sich: "Derjenige, der als erstes rückfällig wird, muss sich den Namen des anderen tätowieren lassen. Und dreimal dürft Ihr raten, wer als erstes rückfällig geworden ist - ICH!"

Nun scheint die Ex-Bachelor-Kandidatin ihren Einsatz allerdings schwer zu bereuen. Kein Wunder - sich den Namen des Partners tätowieren zu lassen, ist selten eine gute Idee.

Wegen einer verlorenen Wette soll Denisé sich Hennings Namen tätowieren lassen.
Wegen einer verlorenen Wette soll Denisé sich Hennings Namen tätowieren lassen.  © Instagram/denise_kappes

"Ich bin jetzt noch in der Verhandlung mit Henning, was wir da für eine Alternative finden. Es bleibt auf jeden Fall bei einer Tätowierung und irgendwie muss ich natürlich meine Wettschulden einlösen", stellt die Berlinerin klar. "Wettschulden sind Ehrenschulden und ich halte natürlich mein Wort, aber vielleicht nicht direkt den Namen ausgeschrieben..."

Doch wer weiß, vielleicht wird aus dieser Verhandlung am Ende ein Kompromiss und auch Henning trägt schon bald den Namen seiner Liebsten unter der Haut.

Gänzlich abgeneigt scheint Denisé einem Partner-Tattoo nämlich nicht zu sein, wie ihre Antwort auf eine darauf abgezielte Frage zeigt. Als ein Fan nämlich wissen wollte, ob ihre Liebe schon bald durch ein Kunstwerk auf der Haut besiegelt wird, druckste die Influencerin verräterisch um eine klare Antwort herum.

"Nein", stellte sie zwar anfänglich klar, geriet dann jedoch ins Wanken: "Ich denke eher nein. Ich weiß es nicht, man sollte niemals nie sagen, aber ich denke eher nein."

Wir dürfen also gespannt sein, in welcher Form Denisé ihren Teil der Wette einlöst.

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0