"War eine Qual für uns alle!" Denisé Kappès macht trauriges Geständnis

Berlin - Ein Monat ist bereits vergangen, seitdem der kleine Ben-Matteo das Licht der Welt erblickt hat. Jetzt gibt Mama Denisé Kappès ein Baby-Update auf Instagram.

Denisé Kappès (28) Sohn Ben-Matteo bekommt schon das Fläschchen.
Denisé Kappès (28) Sohn Ben-Matteo bekommt schon das Fläschchen.  © Instagram/Denisé Kappès

Einige Follower fragten sich bereits, ob die frisch gebackene Mama denn noch stille. Darauf muss die 28-Jähriger leider antworten: "Ich stille nicht mehr seit zwei Tagen. Ich hab' jetzt abgestillt. Wir haben es knapp vier Wochen probiert. Es war einfach eine Qual für uns alle. Wir haben echt alles probiert."

Sie erklärt weiter: "Wir haben ja von Anfang an - seit dem Krankenhaus - unsere Probleme damit gehabt und mussten ihn immer wieder zufüttern. Ich hab' ihn alle zwei Stunden, manchmal auch alle anderthalb Stunden versucht anzulegen. Aber es kam einfach nicht das raus, was rauskommen sollte."

Für die Berlinerin keine einfache Situation! "Ich hab' mich dann auch wahnsinnig selber gestresst damit und unter Druck gesetzt. Weil's einen ja auch traurig macht, wenn man dem Kind nicht das allerallerbeste geben kann, aber im Endeffekt hab' ich das für mich jetzt eigentlich ganz gut verarbeitet."

Und am Ende ist es doch am Wichtigsten, dass der kleine Ben-Matteo wohlauf ist!


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0