Vater tötet seine schwangere Frau und ihre beiden kleinen Töchter

Denver (Colorado) - Am Montag meldete Chris W. (33) aus Denver seine schwangere Ehefrau Shannan (†34) und ihre gemeinsamen Töchter Bella (†4) und Celeste (†3) als vermisst und spielte einen Tag später in einem TV-Interview den besorgten Vater. Doch mittlerweile ist klar: Chris W. hat seine Familie ermordet, berichtet "Denver7".

Shannan W. (†34) mit ihren beiden Töchtern.
Shannan W. (†34) mit ihren beiden Töchtern.  © Facebook/Screenshot/Shannan W.

"Ich will meine Familie zurück. Ich will, dass sie sicher sind. Ich will sie unbedingt zurück", flehte der Familienvater am Dienstag im Interview mit dem Fernsehsender "KUSA".

Doch bereits am Mittwoch wurde der 33-Jährige festgenommen, nachdem man die Leiche seiner Frau fand, die seit 15 Wochen schwanger war. In unmittelbarer Nähe der toten Frau fanden die Ermittler am Donnerstag auch die Leichen der beiden Töchter.

Die zwei Mädchen wurden in Öl- und Gastanks gefunden, die "größtenteils voll waren", berichten mehrere hochrangige Quellen gegenüber der Reporterin Jennifer Kovaleski von "Denver7". Vermutlich wollte der Täter so den Leichengeruch unterdrücken.

Chris W. soll laut den Strafverfolgern mittlerweile zugegeben haben, seine Familie getötet zu haben. Über den Grund herrscht derzeit Unklarheit. Angeblich soll ihm seine Frau vorgeworfen haben, sie zu betrügen.

 Chris W. (33) löschte seine eigene Familie aus.
Chris W. (33) löschte seine eigene Familie aus.  © Facebook/Screenshot/Shannan W./Weld County Sheriff