Hilferuf über Twitter: Feuerwehr muss Grünen-Politiker aus Zug-Klo befreien Top Mitten am Tag: Schlägerei nach Blowjob in der S-Bahn Neu Geschäftsmann foltert seine Freundin live auf Facebook! Neu Sex-Täter begrapscht 14-Jährige in Park, die tritt knallhart zu Neu Kurz und Schmerzlos: Jetzt brauchst Du keine Angst mehr vor dem Zahnarzt haben! 12.314 Anzeige
1.917

Der Kampf gegen die Todes-Keime im Krankenhaus

Dresden - Weniger ist mehr! Das gilt auch bei einem so wichtigen Thema wie „Patienten mit multiresistenten Keimen“ (MRE) in Krankenhäusern, ergab eine neue Studie der Uniklinikums Dresden.
Professor Lutz Jatzwauk ist Leiter des Zentralbereichs Krankenhygiene. Er und sein Team sorgten dafür, dass die Infektionsraten sanken.
Professor Lutz Jatzwauk ist Leiter des Zentralbereichs Krankenhygiene. Er und sein Team sorgten dafür, dass die Infektionsraten sanken.

Von Stefan Ulmen

Dresden - Weniger ist mehr! Das gilt auch bei einem so wichtigen Thema wie „Patienten mit multiresistenten Keimen“ (MRE) in Krankenhäusern, ergab eine neue Studie des Uniklinikums Dresden.

Das Problem: „Multiresistent“ heißt widerstandsfähig. Die Erreger sind deshalb so gefährlich, weil im Falle einer Infektion ein Großteil der Medikamente wirkungslos ist.

Damit kann im schlimmsten Fall eine ganze Klinik lahmgelegt werden.

Doch was tun? Jeden einzelnen stationären Patienten überprüfen mit einem so genannten Screening? Die Experten der Uniklinik kamen nach einer Auswertung von Daten bei 355 Patienten zu einem anderen Ergebnis: Sicherer seien gezielte Maßnahmen in wirklich wichtigen Bereichen.

„Das Thema MRE kann man nicht mit vordergründigem Aktionismus eines flächendeckenden Screenings aller Patienten abhaken“, konstatiert Prof. Michael Albrecht (65), Medizinischer Vorstand des Uniklinikums.

So sei ein erster wichtiger Hinweis bereits, ob der Patient aus einer Reha-Klinik komme, wo es überproportional viele Keime gebe - ganz im Gegenteil zu Bewohnern von Altenheimen.

Weitere Indizien: Leidet der Patient an chronischen Wunden oder geht es zur Dialyse?

Fazit der Experten: Gezieltes Vorgehen bei der Patientensicherheit und ein strenges Hygienemanagement sind die wichtigsten Erfolgsfaktoren. Und das ist laut Uniklinik messbar: Die Infektionsraten in den Intensivstationen sinken seit Jahren.

Ein wichtiger Bestandteil des Hygienemanagements ist die Desinfektion der Hände.
Ein wichtiger Bestandteil des Hygienemanagements ist die Desinfektion der Hände.

Fotos: Steffen Füssel

Mutter in Panik: Ihr fünf Monate altes Baby fährt alleine mit dem Zug davon Neu Junge zum Vergewaltigen verkauft: Soldat ab Mai vor Gericht Neu
Im Stich gelassen und dann krankenhausreif geschlagen Neu Feuerwehr findet bei Löscharbeiten Leiche in der Küche Neu Sie will das Baby früher holen: Das plant Denise Temlitz für die Geburt Neu Faust statt Raute! Was ist mit Angela Merkel los? Neu
Ausgesetzt und voll bis unters Dach! Norweger barfuß auf der A7 Neu Niedliche Teddys: Kleine Bären verzücken Zoo-Besucher Neu Terror-Experte warnt: NRW hat die meisten islamistischen Gefährder in Deutschland Neu Einmal umgeknickt und das war's mit der Modelkarriere! 30.080 Anzeige Schrecklich: Mann filmt im Kaufhaus Sechsjähriger in den Schritt! Neu Kommt dieser Kinderschänder je wieder auf freien Fuß? Neu Mann will schlichten und wird von zwei Frauen verprügelt Neu Die spinnt ja wohl: Spinne erschreckt Autofahrerin Neu Hast Du Lust, bei uns mitzumachen? 151.999 Anzeige Horror-Unfall mit Rasenmäher: 7-jähriger Junge verliert Fuß Neu Nackte Tatsachen? Hier werdet Ihr komplett durchleuchtet Neu Lkw-Fahrer wechselt Reifen und wird von anderem Laster erwischt Neu Update "Sie sind so blöd!" Verzweifelt Peter Zwegat wieder an Naddel? Neu Acht Augenzeugen traumatisiert! Lastwagen überfährt Frau - sie stirbt vor Ort Neu Auto knallt versehentlich in Café: Zwei Verletzte Neu Seuchengefahr? Polizei stoppt Kleinbus mit Ekel-Ladung Neu Seit Tagen vermisst! Wo steckt Tobias (16)? Neu 25-Jähriger lag tot auf Straße: Mutmaßlicher Mörder aus Niederlanden in Deutschland geschnappt Neu Baby da! Herzogin Kate bringt Jungen zur Welt Neu Tolle Aktion! Neue Behinderten-Ausweise sehen "schwer-in-Ordnung" aus 157 Schon wieder eine Attacke! Riesiger Hund beißt Mann und dessen Vierbeiner 1.378 Wanderer finden menschliche Knochen im Wald! 3.103 Bauarbeiter finden menschliche Knochen in Schacht 1.537 Ehrenmann Hector bleibt beim FC: Neuer Vertrag bis 2023 666 "Eklig und voller Pickel": GNTM-Klaudia schießt gegen Hater im Netz zurück 1.446 Hat ein Jäger den Gift-Tod von mehreren Greifvögeln auf dem Gewissen? 794 Hellas-Wochen gehen weiter: HSV setzt auf altes Erfolgsgeheimnis 49 Zeugen alarmieren die Polizei: Traktor mit 6 km/h auf Autobahn unterwegs 1.722 Staus und Behinderungen auf A2: Darum stockt der Verkehr 288 Irre Verschwörungs-Theorie: Heute geht die Welt unter! 2.050 Schlimmer Verdacht: 26-Jähriger sticht Freundin nieder und lässt sie am Straßenrand liegen 3.550 Unglaublich, wie hier dreiste Verkehrssünder bestraft werden 4.274 Ghetto-Veganer! Attila Hildmann schockt mit krasser Vergangenheit 1.673 "Young Sheldon" zu Gast bei "Late Night Berlin" 495 Cartoonist bezeichnet Teilnehmer von Chico-Mahnwache als Idioten 2.433 18-jähriger Asylbewerber sticht auf Security-Mann ein 6.516 Hochzeitsgast schießt mit Waffe aus dem Auto 1.114 Unfassbar! Gaffer blockieren während Großbrand S-Bahngleise 1.362 Hubschrauber, Raketenwerfer & Co.: So rüstet die Bundeswehr auf 527 Seltenes Tigersterben macht Nationalpark-Mitarbeiter ratlos 1.104 Todessturz: 38-Jähriger nach Unfall mit E-Bike gestorben 15.012 Frau lässt Reservierung verfallen: Das Restaurant reagiert abartig 3.835 Jähes Ende einer Reise: Flugzeug muss wegen technischen Defekts notlanden 863 Horrorfund! Junge (16) liegt tot im Hinterhof 5.530