Bundesliga-Legende Burgsmüller (†69) gestorben! Top Ein letztes Mal "Game of Thrones"! Wurde die Serie würdig zu Ende gebracht? Top Decke durch Regen eingestürzt! Feuerwehr evakuiert Klinik in Helmstedt 4.410 Beben in Österreich! Wackelt jetzt auch Kanzler Kurz? 446 Schluss mit "Taxi Mama": Wir zeigen eine einfache Lösung Anzeige
3.404

Der Killer-Kommissar bricht sein Schweigen: Ich bin kein Mörder!

Dresden - Paukenschlag im Gimmlitztal-Prozess. Der Killer-Kommissar redet! Am Prozesstag 19 bricht Detlev G. (57) sein Schweigen.
Detlef G. gab am Montag eine Erklärung vor Gericht ab.
Detlef G. gab am Montag eine Erklärung vor Gericht ab.

Dresden - Paukenschlag im Gimmlitztal-Prozess. Der Killer-Kommissar redet! Am Prozesstag 19 bricht Detlev G. (57) sein Schweigen. Seit kurz nach 9 Uhr erklärt sich der LKA-Beamte.

Eigentlich war für den 19. Prozesstag geplant, zwei Gutachter anzuhören. Die beiden Psychiater sollten dem Gericht das Innenleben des LKA-Sachverständigen erklären.

Doch dann erklärte der Angeklagte, dass er reden will. Dann begann er, von einem Zettel abzulesen. Zunächst entschuldigte er sich bei den Richtern für die Beleidigungen in seinen Briefen.

Die Richterin musste die Post lesen, die er an seine Verwandten schrieb, darin wurde sie permanent beleidigt.

Dann erklärte er: "Ich bin kein Mörder." Er habe das Opfer nicht an der Seilwinde hochgezogen. Wojciech S. (59) habe auf einer umgedrehten Schüssel gestanden und das Bedienteil selbst in der Hand gehabt, um den Selbstmord auch noch abbrechen zu können. Das sollte aufgenommen werden, aber dabei habe die Kamera nicht funktioniert.

Dann bat er alle seine Angehörigen um Entschuldigung: "Mein Glaube an die Reinkarnation ließ mich den größten Fehler meines Lebens machen."

Die überraschende Aussage von Detlev G. änderte nichts an den Einschätzungen der Gutachter. Fast fünf Stunden sprachen heute zwei Psychiater über das Innenleben des LKA-Beamten.

Ergebnis: Er hat zwar sadistische Züge, gilt aber als voll schuldfähig. Eine Unterbringung in eine Psychiatrie oder gar in die Sicherungsverwahrung schlossen die Experten für Detlev G. aus.

Am Mittwoch will nun der Staatsanwalt plädieren, danach die Verteidigung. Das Urteil soll nun am 1. April fallen.

Deltev G. ist wegen Mordes angeklagt: Demnach erhängte er im November 2013 im Keller seiner Pension im Gimmlitztal Wojciech S. (59) aus Hannover. Die Leiche des CDU-Politikers zerlegte er, vergrub die Teile in Garten.

Seit August wird am Landgericht Dresden verhandelt. Detlev G. sprach bisher nur über seinen Lebenslauf, verlor kein Wort über die Tat.

Foto: Ove Landgraf

Elf Fußballer festgenommen! Manipulierten sie Spiele? 1.841 Bis zu 30 vermummte Personen versuchen Festival in Bautzen zu stören 7.081 Kein Durchkommen in der Bautzener Innenstadt: Das steckt dahinter! 3.322 Anzeige Dauerregen und Hochwasser: Hier müsst Ihr mit Überschwemmungen rechnen 9.654 Unwetter in Berlin: Feuerwehr ruft Ausnahmezustand aus! 2.297
Journalisten fragen Juncker, ob er ein Alkoholproblem hat: Der wird richtig wütend 6.487 Drohungen von Links? AfD-Wahlparty in Berlin abgesagt 1.383 Flugzeug über Nordsee abgestürzt? Arbeiter macht beunruhigende Entdeckung! 7.434 Update Fahrer wird ohnmächtig: Bus durchbricht Hauswand! 1.641 Nackt auf dem Sattel? Diese Radler wollen ein Zeichen setzen 226 Auto von AfD-Angeordneten abgefackelt: War es ein Brandanschlag? 1.530 Gemeinsamer Liebesurlaub? Angelina Heger und Sebastian Pannek sollen ein Paar sein! 1.628
Das gute Bier! Knapp 2000 Flaschen fallen von Lastwagen 1.451 Wahlplakate von rechtsextremer Partei "Der Dritte Weg" abgehängt: Gemeinde verliert vor Gericht 1.240 Hund verjagt Fohlen von Koppel: Kurz darauf schwebt das junge Tier in Lebensgefahr 744 Homosexuelle als Kranke bezeichnet: Erzbischof steht hinter Direktor! 1.236 Darum verbietet ein Gericht den "Wahl-O-Mat"! 908 Update BVB vor Verpflichtung von deutschem Nationalspieler? Kommen auch Barca-Stars? 3.304 Wieder Zwischenfall in Paris: Eiffelturm gesperrt 2.826 Wasserwerfer & Räumpanzer: Sicherheitskonzept für 'Fusion-Festival' sorgt für Ärger 855 Unten ohne: Trägt dieses Topmodel kein Höschen auf dem Roten Teppich? 3.713 Polizei geht von Vergewaltigung aus: Mädchen (9) gefesselt, geknebelt und in Sofa versteckt! 4.554 Süß! Ex-Skispringer Hannawald präsentiert Baby Nummer 2 1.905 Reh-Mama wird totgefahren und bringt trotzdem Kitze zur Welt 2.090 Eltern vergessen Baby im Taxi, doch es wird noch schlimmer 2.144 TSG Hoffenheim leiht Sturmtalent an den 1. FC Heidenheim aus 163 Janni Hönscheids trauriges Geständnis: "Es ist nicht leicht..." 4.251 Evelyn Burdecki und ihr Tanzpartner: "Wir schweben auf Wolke 7" 4.708 Macht das aktuelle Team im Fall Maddie McCann einen fatalen Fehler? Ex-Ermittler erhebt Vorwurf 3.835 Tödlicher Unfall in München: Lkw-Fahrer übersieht Jungen (†11) 1.240 Beethoven-Kunstwerk in Gefahr, weil Diebe respektlos sind 73 Trotz Trennung: HSV zahlt weiter das Gehalt von Hannes Wolf! 841 Kein Kindersitz! Heftiger Unfall passiert, als Mutter ihr Baby im Arm hält 967 Funktionieren Huawei-Smartphones wie gewohnt oder sind Kunden jetzt die Dummen? 3.579 Mafia-Mord in Brandenburg: Opfer identifiziert! 2.253 Neue Erkenntnisse! So kam es zum Unglück mit zwei toten Fallschirmspringern 2.157 "Luftnotlage": Lufthansa-Maschine aus München muss in Stuttgart landen 2.281 Schüler leiden an Atemnot nach Kontakt mit Gift-Raupen 1.258 Alle lachen über Madonnas ESC-Fail, doch was hat Helena Fürst damit zu tun? 3.457 Update Boot kentert in Uganda: Mehrere Tote auf dem Albertsee befürchtet 576 Autofahrer weicht Zigarettenschachtel aus und kracht in Gegenverkehr 486 Benebelt? Was treibt Gina Lisa denn da bei Instagram? 4.321 Über 150 Gäste stürmen China-Restaurant, essen sich satt und hauen ab 4.394 Grauenvoll! Streichelhase aufs Übelste verstümmelt und gequält 3.970 Billigflieger-Report: Hier sinken die Ticketpreise, ein Trend boomt! 1.269 Vom Flüchtling zur Fachkraft: Immer mehr Geflüchtete in Brandenburg finden Arbeit 1.377 Waldhof-Fans zünden Bengalos vor Kneipe, Polizei reagiert mit Schlagstöcken 283 Mord als Bestrafung? Lebenslange Haft für Tatverdächtigen in Wittenburg gefordert 869 Mehrstöckiges Haus stürzt in sich zusammen: Drei Tote und viele Verletzte 1.115