Markus Söder will CSU-Chef werden Top "Bauer sucht Frau": Damit überraschen Anna und Gerald ihre Fans! Top Zwei Jahre danach: Berlin gedenkt Terroropfern am Breitscheidplatz Top Mitsubishi gibt bei Kontrolle Gas, dann springen zwei Männer aus fahrendem Auto Neu Das größte Volksfest des Nordens präsentiert ganz viele Neuheiten 2.271 Anzeige
6.111

Bei Polizeiruf 110 wird ein Flüchtling zu Tode geprügelt

Der neue "Polizeiruf 110" aus München läuft am Sonntag in der ARD

Am Sonntag kommt der neue "Polizeiruf 110" aus München im Ersten. Er wirft mehrere Fragen auf zu Behörden und Gesellschaft.

München - Gute Unterhaltung kann wehtun. Muss sie vielleicht auch manchmal. Der neue "Polizeiruf 110" aus München zeichnet ein düsteres Bild unserer Gesellschaft. Der Zuschauer kann sich viel wundern, viele Fragen stellen, wenn er am Sonntag (19. August, 20.15 Uhr) im Ersten "Das Gespenst der Freiheit" sieht.

Die Schauspieler Jasper Engelhardt (Farim Koban) neben Hauptkommissar Matthias Brandt (Hans von Meuffels).
Die Schauspieler Jasper Engelhardt (Farim Koban) neben Hauptkommissar Matthias Brandt (Hans von Meuffels).

Der Sachverhalt ist eindeutig: Ein Flüchtling wurde brutal zu Tode geprügelt. "Als man ihn gefunden hat, war sein Kopf soweit nach hinten gebogen, dass die Wirbel aus der Halswirbelsäule rausgebrochen sind", schildert Hauptkommissar Hanns von Meuffels (Matthias Brandt) im Verhör das Ergebnis der Tat in seiner bekannt ruhigen Art.

Die vier Tatverdächtigen kommen aus der rechten Szene. Bei den Vernehmungen machen sie zweideutige Witze. Doch klar ist nichts. Den Ermittlern fehlen eindeutige Beweise. Sie wollen mindestens einen der Männer in der Untersuchungshaft zum Reden bringen.

Doch dann schaltet sich Verfassungsschutzmitarbeiter Peter Röhl (Joachim Król) ein. Mit von Meuffels buhlt er um das Vertrauen des Hauptverdächtigen Farim Kuban. Beide machen dem Halbiraner Versprechungen, wie er sein Leben in Frieden fortsetzen könnte.

Der junge Mann ist zerrissen zwischen seiner Kameradschaft, seiner deutschen Freundin und der Hoffnung auf eine ruhige Zukunft ohne Lebensgefahr.

Farim Koban (Jasper Engelhardt) tritt der Mutter (Schirin Brendel) und dem Bruder (Adnan Albash) des getöteten Rayhan Sahil gegenüber.
Farim Koban (Jasper Engelhardt) tritt der Mutter (Schirin Brendel) und dem Bruder (Adnan Albash) des getöteten Rayhan Sahil gegenüber.

Erschütternd an dem Film ist zweierlei: Zum einen wimmelt es da von Sätzen, die lapidar daher gesagt werden, deren Gültigkeit aber für keinen Moment in Zweifel gezogen werden.

Von Meuffels zum Kollegen: "Lass uns mal im Büro nicht so über den Fall reden. Ich will nicht, dass die Rechten bei uns alles mitbekommen."

Der Staatsanwalt: "Sie wissen, wie empfindlich die Öffentlichkeit ist. Vier Deutsche im Knast wegen einem Ausländer." Von Meuffels: "Im Moment ist doch jeder irgendwie braun."

Verfassungsschützer Röhl: "Wenn ein Großteil der Bevölkerung rechts wählt, dann braucht sich auch der Neonazi nicht mehr wie ein Außenseiter aufführen."

Hinzu kommen Szenen, in denen Wärter im Gefängnis immer und immer wieder mit Schlagstöcken auf am Boden liegende Menschen prügeln. Die Rechten verbrennen eine Europaflagge und singen dazu die "Ode an die Freude". Als sie in eine Kneipe gehen, zeigen sie den Hitlergruß und rufen gleichermaßen "Wir sind das Volk" und "Sieg Heil!"

Zum anderen sind da die Parallelen zu realen Fällen: Die Verstrickungen des Verfassungsschutzes in die rechte Szene erinnern an ähnliche Verbindungen, die im Zuge der NSU-Ermittlungen bekannt wurden. Außerdem mag verwundern, dass jemand, der aus dem Iran stammt, in der rechten Szene ist und sich als "Arier" bezeichnet. Der Iran gilt als Heimat der Arier, eines zentralasiatischen Volkes mit indoeuropäischer Sprache. Die Nationalsozialisten machten aus dem Begriff "Arier" eine Bezeichnung für eine aus ihrer Sicht "überlegene Rasse".

Die Parallele hier: Der Amokläufer von München im Juli 2016 war ebenfalls ein Deutscher, dessen Familie aus dem Iran kommt und ist laut den Ermittlungen stolz darauf gewesen, "Arier" zu sein. Einige Gutachter und Politiker sehen hinter der Tat mit zehn Toten eindeutig rechtsextremistische Motive.

Diese Zusammenhänge können ein Gefühl des Unbehagens vermitteln. Sie werfen Fragen auf, können nachdenklich stimmen. Und wehtun.

Fotos: Hagen Keller/X Filme Creative Pool Entertainment G

Mann (51) geht mit Säge auf Polizisten los: Die reagieren mit Schüssen Neu Krasser Vorwurf! Würde Kim Kardashian das ihrer Tochter wirklich antun? Neu Bevor Du in der Zettel-Wirtschaft untergehst, hör Dir diesen Vorschlag an 1.098 Anzeige AfD-Kandidatin aus Hessen will "Deutschland aus EU-Alptraum herausführen" Neu Wohnhaus brennt: Mann kommt in den Flammen ums Leben Neu So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer 6.607 Anzeige Wird Kai Havertz Deutschlands neuer Spielgestalter? Neu Beim Einparken: Wagen bleibt unter Werbetafel stecken Neu Zeuge sah Mord über Babyphone: Asylbewerber soll Rentner erstochen haben Neu Einsatzkräfte bergen Leiche aus See bei Leipzig Neu Update Neuer Job? Jürgen Milski als Kfz-Mechaniker in der Karibik Neu
Katholischer Pfarrer klaut 120.000 Euro und zeigt sich selbst an 425 Dieses Land wird Gastgeber der Nations-League-Finalspiele 621
25-Jährige sprengt sich vor Wachposten in die Luft 3.849 "Verfaulte Eier": Kurioser Furz-Streit zwischen Darts-Profis 1.186 Jens Büchner (†49): Manager gibt Todesursache bekannt 13.000 Weißstörche verweigern die Ausreise 139 Wie Müll entsorgt! Familie zieht aus und lässt ihre Hunde einfach zurück 1.271 Welche Promi-Tochter zeigt denn hier ihr Hinterteil? 1.607 Darum fährt Tatort-Schauspielerin Franziska Weisz nicht mit dem Auto 564 Horror-Unfall in Formel 3: Deutsche Pilotin (17) durchbricht Fangzaun 5.598 Update Unfälle, Durchsuchungen und Vernehmungen: So sieht der echte Alltag von Polizisten aus 638 Sky Q: Nach DAZN & Netflix kommt jetzt Musik Streaming Dienst Spotify 1.275 Immer weniger Fische! Muss der Bodensee schmutziger werden? 1.693 Tod von Jens Büchner: So emotional trauern Promi-Kollegen um Malle-Jens 15.127 Wo wollen die denn hin? Ausländische Panzer rollen über A14 19.242 Mann kracht gegen Laterne und lässt schwer verletzte Beifahrerin zurück 2.405 Update Vier Hasen herzlos in der Kälte ausgesetzt 993 Auto geht nach Unfall auf B301 in Flammen auf: 19-Jähriger verbrennt in Wrack 2.412 Kampf um Merkel-Nachfolge: Jetzt hat Merz die Nase vorn 665 Weltkriegs-Flugzeug zerschellt auf Parkplatz in Wohngebiet: Insassen sterben 2.394 Mesale Tolu sagt, ihr wurde geraten, nicht an die Öffentlichkeit zu gehen 2.287 Brand in Brauerei in Bayern: 300 Bierfässer gehen in Flammen auf 1.276 Blaulicht und auf Gegenfahrbahn: Für Fahrer kommt es knüppelhart 2.193 Völlig betrunkener Autofahrer rauscht in Gegenverkehr 169 Mega-Frostschock! Das ist der kälteste Ort in Sachsen 50.991 Geht Jenny Frankhauser jetzt unter die Gangster? 742 Gerechtigkeit für Opfer sexuellen Missbrauchs: Katholiken fordern echte Aufarbeitung 159 Sohn sucht auf Twitter nach seinem obdachlosem Vater 4.752 Entführung von Milliardärssohn Markus Würth: Gegenüberstellung von Opfer und Angeklagtem? 431 Macron bei Merkel in Berlin: Kampf um EU-Reformpaket 499 Veganator Attila Hildmann: Wer seinen Energy-Drink kauft, kriegt 100 Euro von ihm 2.622 An diesen Sonntagen könnt Ihr 2019 in Berlin shoppen 74 Was, die haben mal in der Lindenstraße mitgespielt? 467 Kein Vertrauen in die Polizei! Wenn Hamburger Bürger zur Waffe greifen 777 Mutter hat ihr 21. Kind zur Welt gebracht: Werden es noch mehr? 6.547 Wegen seiner Frau? Justin Bieber hängt offenbar Karriere an den Nagel 1.709 Sachsen will diesen Ingenieur abschieben, aber warum? 6.327 Drama um Malle-Auswanderer: Jens Büchner ist tot! 97.500