Mehrere Tote und zahlreiche Verletzte nach schwerem Unfall auf A81 Top Frau kann nicht fassen, was auf diesem Zettel an ihrem Auto steht Top Mann knackt Jackpot im Lotto, doch bekommt Gewinn nicht: Der Grund ist unfassbar Top Unglaubliche Verwandlung: Sie wog einst 165 Kilo und ist heute eine sexy Blondine Top Wenn Dir diese Zeichen etwas sagen, sollten wir reden! 57.547 Anzeige
3.956

Hier liegen die Geheimnisse, die niemand kennen sollte

Mehr als sieben Kilometer Aktenordner mit den Spitzel-Geheimnissen der DDR. #Chemnitz

Von Bernd Rippert

Sandra Buchler (34) kennt sich aus in den Stasi-Akten. Sie führt regelmäßig Bürger durch das Archiv und berät zur Akteneinsicht.
Sandra Buchler (34) kennt sich aus in den Stasi-Akten. Sie führt regelmäßig Bürger durch das Archiv und berät zur Akteneinsicht.

Chemnitz – Die DDR lebt – in 7,5 Kilometern Stasiakten und 2,3 Millionen Karteikarten. Seit 25 Jahren arbeitet die Stasi-Unterlagenbehörde Chemnitz das DDR-Unrecht im früheren Bezirk Karl-Marx-Stadt auf. Vor allem arbeiten hier tausende Bürger ihr eigenes Leben auf. Der Andrang ebbt nicht ab.

Bis 2016 schauten 312.971 Bürger von Plauen bis Freiberg in ihre persönliche Akte. Allein im Vorjahr stellten 4000 Menschen einen Antrag auf Akteneinsicht. Genauso wichtig sind die zwei öffentlichen Führungen im Monat, die die Mitarbeiter in der Jagdschänkenstraße anbieten. TAG24 war bei einer der Führungen dabei. 15 Rentner wollten hören, was sie in der DDR nie erfahren durften.

Sandra Buchler (34), Mitarbeiterin für politische Bildung: „Die Staatssicherheit wollte verängstigen, überwachen und verfolgen“, sagt sie. „Eine Geheimpolizei ohne Kontrolle.“

Sandra Buchler und ihre Kollegin Katja Riedel (30) zeigten den Besuchern Aktenberge, berichteten von 4000 abgefangenen Briefen (täglich!), zeigten Lappen im Marmeladenglas mit Geruchsproben, erstaunten mit einer verwanzten Wohnungstür aus dem Raum Schwarzenberg. „Die Familie war nur verdächtig, weil sie nahe der Wismut wohnte. Die Wanzen flogen erst 2005 bei einer Haussanierung auf.“

Mancher Besucher nutzte die Führung zum Antrag auf erneute Akteneinsicht. Wie Hans-Jürgen Fischer (65) aus Oberwiesenthal. 2002 hatte der frühere Umweltaktivist im „Grünen Kreuz“ Annaberg seine Akte eingesehen.

„Da stand nicht viel drin. Vielleicht hat die Behörde jetzt mehr gefunden, damit ich mein Leben in der DDR nachvollziehen kann.“

Hans-Jürgen Fischer (65) mit seiner Akte.
Hans-Jürgen Fischer (65) mit seiner Akte.
Jeden Monat bietet die Behörde zwei öffentliche Führungen an.
Jeden Monat bietet die Behörde zwei öffentliche Führungen an.

Fotos: Uwe Meinhold

Riesige Rauchwolke! Was brennt hier? 1.240 Nach Reifenplatzer: 49-Jähriger wird aus Mercedes geschleudert 3.369 Welcher Promi zeigt sich denn hier so sexy? 7.188 Die Jagd nach dem Killer-Wels: Hat das Kükensterben nun ein Ende? 4.496 Update Was kann eigentlich die neue TAG24-App? 12.701 Anzeige "Klugscheißerpartei": Ex-Bürgermeister Buschkowsky schießt gegen SPD 655 Nach illegaler Einreise: Schleuser setzen Familien auf Autobahn aus 3.315
Politiker haben noch keine Lösung, wie es mit den Flüchtlingen weitergeht 2.330 War sie schwanger? Mann schlägt Ehefrau blutig und tritt ihr in den Bauch 3.763 Model schreibt, sie ist schüchtern und postet dann dieses Foto 4.973
Fettexplosion! 13-jährige Tochter will Mutter helfen und wird selbst verletzt 1.069 Mann filmt sich bei Sex mit Hund: Doch er ahnt nicht, wer das Video ansieht 8.393 Gangsta-Rapper Bushido postet rührende Liebeserklärung an tote Mutter 4.279 Mann zahlt behinderten Kindern das Essen: Jetzt outet sich Spender 9.028 "Love Island"-Chethrin gesteht "gestörtes Verhältnis zum Essen" 1.604 Für den größten Hintern der Welt: Sie isst sechs Kilo Nutella im Monat 8.032 Foltervorwürfe: Wärter sollen in russischem Gefängnis Insassen misshandelt haben 1.341 Hunderttausende klicken sein letztes Video: Mann (†22) stirbt nach vier Stunden auf Ibiza 21.836 Hobbys mit Gefahren: Was tut man bei einem Sportunfall? 4.126 Anzeige Ärzte sind entsetzt: Busenstar hat krassen OP-Wunsch 8.164 Warum tut sie das? Wollersheim angeblich bei Promi Big Brother dabei 2.277 GZSZ-Fans stinksauer: Geht die Soap damit zu weit? 62.545 60.000 Aale starten jahrelange Schwimm-Reise in die Bahamas 255 Wie schrecklich! 46-Jähriger stirbt bei Autounfall, vier Kinder verletzt! 2.204 Peinlich! Schrieb der Ex-Senator für seine Doktorarbeit aus Kinderliteratur ab? 1.386 Auf Ostsee-Zeltplatz: 20 Vermummte prügeln auf Sachsen ein 31.870 Allein zurückgelassen! Tatort-Star Brambach stirbt fast den Hitzetod 11.555 22-Jähriger rast und kommt von Straße ab: 16-Jähriger stirbt 3.292 Horror-Unfall in Nachtclub: Farbpistole schießt Urlauber (18) die Augen weg 4.203 Rekord-Transfer? Bayern gewinnt wohl Rennen um kanadisches Mega-Talent (17) 3.705 Das Netz jubelt: Teenager blamiert sich mit dieser Aktion bis auf die Knochen 2.990 Messerangriff in Linienbus: Neue Details zur schrecklichen Tat 5.522 Vorsicht im Urlaub mit dem Auto: Die besten Sicherheits-Tipps 1.392 Bei Theater-Premiere: Hier geht's Jimi Blue Ochsenknecht an den Kragen 543 Bootsunglück reißt neun Mitglieder einer Familie in den Tod 8.458 Transporter kracht in Gegenverkehr: Frau in Lebensgefahr 301 Im Weltall: "Astro-Alex" spielt bei Kraftwerk-Konzert mit 1.209 Während der Arbeit! Traktor fackelt ab 6.779 Ski-Ass Neureuther wettert gegen Kommerz im Sport 1.555 Zerstörte Küstenwache Flüchtlingsboot und ließ Insassen im Meer zurück? 3.420 Neue LKA-Abteilung macht Jagd auf Top-Gefährder 241 Kleinbus und Auto kollidieren: Fünf schwer verletzte Kinder 1.888 Dürfen bald Ausländer in die Bundeswehr und bekommen dafür deutschen Pass? 4.325 Schrecklich! 19-Jährige sucht Job bei Ebay und wird vergewaltigt 19.711 Polizei sucht Vermissten im See, bis der plötzlich anruft 28.074 Autofahrer schleudert gegen zwei Bäume: Schwerste Verletzungen! 245 Einfamilienhaus brennt: Polizei findet Frauenleiche, Mann vermisst 3.870 Update Polizei hatte ihn schon, lässt ihn laufen und fahndet jetzt nach Messerstecher 6.003 "Brutal und sinnlos": Trotz Kritik kommen wieder 1000 Menschen zum Fischerstechen 3.341 Steuer-Einnahmen in NRW um 6,1 Prozent gestiegen! 103