Vater und Sohn (6) sterben bei Flugzeugabsturz

Top

Auf diesen Smartphones funktioniert der Facebook-Messenger bald nicht mehr

Top

Vierjährige verliert ihre Mutter auf der Flucht und schließt sie hier wieder in die Arme

Top

Trotz Warnsignalen: Mutter läuft mit zwei Kindern vor Rangierlok

Neu

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

12.015
Anzeige
486

Aue-Boss lobt Männel: "Er ist unsere Galions-Figur!"

Aue - Das Fußball-Idol Martin Männel bestreitet am Sonntag sein 200. Punktspiel für den FCE. Und kriegt ein Lob vom Boss.
Super-Männel im Einsatz.
Super-Männel im Einsatz.

Von Thomas Nahrendorf

Aue - 26 Jahre und schon eine Institution: Martin Männel steht am Sonntag gegen Braunschweig zum 200. Mal in einem Punktspiel in der Auer Kiste. In so jungem Alter ist er schon ein Denkmal, ein lebendes.

„Da kann er stolz darauf sein“, sagt Trainer Tommy Stipic. „200 Punktspiele ist eine Marke, die hat er sich verdient. Das ist in der schnelllebigen Zeit sehr selten geworden. Er ist der Francesco Totti des Erzgebirge“, lacht Stipic.

„Nein, im Ernst, das ist Wahnsinn, ich hoffe, es kommen noch viel dazu - ähnlich wie bei Totti.“ Der Italiener bestritt bis zum heutigen Tage 567 Punktspiele für den AS Rom.

Einer seiner langjährigen Weggefährten ist Rene Klingbeil, der dieses Jubiläum schon im September feierte, er spielt mit Männel bereits die siebente Saison in Aue:

„Das alles verbindet, wir sind zusammen aufgestiegen, haben viel gefeiert. Martin ist ein absoluter Sportsmann und Freund. Seine Leistungen kann man nicht genug würdigen und das beste an ihm: Er hat noch viele Jahre vor sich“, lobt der Kapitän seinen Torhüter.

Aues Torhüter Martin Männel hier am 29.10.2014 gegen RB Leipzig fängt den Ball vorm Leipziger Terrence Boyd.
Aues Torhüter Martin Männel hier am 29.10.2014 gegen RB Leipzig fängt den Ball vorm Leipziger Terrence Boyd.

„Martin hat uns oft genug den Arsch gerettet, sein Status im Verein und bei den Fans ist aber nicht nur deshalb so unglaublich hoch.“

FCE-Präsident Helge Leonhardt sieht in Martin Männel ein Vorbild für den eigenen Nachwuchs.

„Die Jungs blicken zu ihm hoch, sehen bei ihm, was man durch Fleiß, Können und harte Arbeit erreichen kann. Martin ist eine Gallions-Figur des FCE.“

Martin Männel kam 2008 aus Cottbus nach Aue. Sein erstes Punktspiel bestritt er am 26. Juli gegen Braunschweig, seinen wichtigsten Sieg feierte er zwei Jahre später beim 2:1 und dem Aufstieg gegen Braunschweig.

Jetzt schließt sich der Kreis: Zum 200. kommt Braunschweig.

29.10.2014, Red Bull Arena, Fussball, DFB Pokal, 2.Runde, Rasenballsport Leipzig vs. FC Erzgebirge Aue 3:1

Einbrecher bleibt auf Flucht kopfüber am Zaun hängen

Neu

Kein Scherz! Diese Beauty-Gurus tragen ihr Make-up mit einem gekochten Ei auf

Neu

Millionen-Diebstahl in Berliner Museum! Täter weiter auf der Flucht

Neu

25.000 Menschen auf der Flucht: Wirbelsturm Debbie fegt über Australien

Neu

So kriegst Du im Krankenhaus ein exklusives Einzelzimmer

9.896
Anzeige

Spurlos verschwunden! Polizei sucht vermissten 17-Jährigen in Elbe

Neu

Kabel1 geht in Dresden auf Schnitzeljagd

Neu

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

17.813
Anzeige

Nach Razzia gegen Rechts in Bautzen: Wie ticken Sachsens Rocker-Clubs?

Neu

75.000 Euro weg! Transporter mit Spezialdrohnen geklaut

Neu

Dieser Feuerwehrmann fährt mit dem Mustang zum Einsatz

Neu

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

15.152
Anzeige

Höxter-Prozess: Wilfried W. will weiter aussagen

Neu

Champions League ist kein Muss für RB Leipzig-Trainer Hasenhüttl

190

Teenager gibt Mädchen Drogen und verhindert dann den Notruf

5.380

Im Auto eingesperrte Katze ruft die Polizei

3.449

Tödlicher Unfall: 80-Jährige Autofahrerin überfährt 94-jährigen Mann

6.318

Großbrand in Schloss! Bewohner schwebt in Lebensgefahr

5.515

Mutter droht Knast! Nathalie Volk macht Gericht zum Laufsteg

4.233

Sex dank Tinder? Das wollen die User wirklich

4.056

Leichenteile im Kanal entdeckt! Handelt es sich um den vermissten Steuermann?

5.212

Facebook-Hickhack: Macht Hanka wirklich Schluss?

4.239

Mega-Shitstorm! Geissens schocken mit Beerdigungs-Aktion

5.382

So wird die beliebte Ikea-Tüte bald nicht mehr aussehen

8.590

Weil er beim Zocken verlor! Stiefvater stößt Zweijährige gegen Tür - tot!

10.147

Fler meldet sich krank! Prozess um 33.000 Euro verschoben

1.688

Vermisster Mann im Dschungel: Affen retteten ihm das Leben

6.310

Selbstjustiz führt zu Haftstrafe: Supermarkt-Chef prügelt Ladendieb tot!

2.683

Gruselfund! Wanderer entdeckt Skelett im Wald

5.084

Malle-Jens hatte vorm Antrag Bammel

1.965

Warum sind wir bloß alle so müde?

4.049

Hacker laden Kinderpornos auf tschechischen Präsidenten-Computer

1.071

LKA-Warnung im Fall Amri: Innenminister Jäger wehrt sich gegen Vorwürfe

952

Millionen-Raubzug! Diebe stehlen kostbare 100-Kilo-Münze aus Berliner Museum

3.026

Schülerin fällt in Mathe durch, so liebevoll reagiert ihre Mutter

3.611

Casino-Spieler rastet beim Roulette komplett aus

2.642

Auf dem Weg zur U-Bahn: Frau geschlagen und an den Haaren gezogen

680

Youtuber sorgt für Tumulte und wird festgenommen

2.828

Mann ermordet, Komplize des Täters auf der Flucht

4.199

So verspottet das Netz Martin Schulz nach der Saarland-Schlappe

3.703

Ermittlungen eingestellt: Polizei geht bei totem HSV-Manager von Unfall aus

3.146

So lustig verarscht die BVG einen AfD-Politiker

6.255

Bombendrohung per SMS: Autozulieferer lahmgelegt

1.360

Mann beim Sterben fotografiert: Gaffer wohl nur mit geringer Strafe

6.282

Sind hier Hand und Füße Gottes zu sehen?

4.713

Miete nicht gezahlt: Streit endet tödlich

1.571

Fail in der Türkei: Statt Gebetsruf schallen Pornogeräusche durch die Stadt

10.705

Mord in Silvesternacht: Mann soll Ehefrau im Streit erwürgt haben

1.824

Brandanschlag auf Polizei: Sechs Transporter in Flammen

4.424

Studie belegt: Muslime engagieren sich besonders oft für Flüchtlinge

944

Porsche kracht beim Überholen in Gegenverkehr: Zwei Tote

5.720

Neunjähriger mit Bobby-Car von Auto erfasst: Fahrer flüchtet

1.143

Airline sperrt Mädchen aus, weil sie Leggings anhaben

5.999

Streik bei Coca Cola in Halle

695