Mutter stillt ihr Baby, das ist danach ganz braun im Gesicht

Derby - In Großbritannien stillte eine Mutter ihr Baby und bekam danach einen ziemlichen Schreck.

Was hat der Süße denn da um die Schnute? Schokolade oder was?
Was hat der Süße denn da um die Schnute? Schokolade oder was?  © Screenshot Twitter/kozefiaak

Wie "Metro" berichtet, war Keziah Jozefiak (20) mit ihrem Freund, James Smith (21), zum Essen verabredet und wollte dafür besonders hübsch aussehen. Deshalb griff sie zum Selbstbräuner, um sich mit der künstlichen Bräune etwas knackige Frische auf den Körper zu zaubern.

Während das Mittel auf Keziahs Haut einwirkte, wollte sie noch ihren fünf Monate alten Sohn Rafael füttern. Blöderweise dachte sie aber nicht daran, dass sie gerade den Selbstbräuner aufgetragen hatte...

Also legte sie ihren Sohn an ihre Brust und er fing an, zu trinken. Die junge Mutter bemerkte auch erst mal nicht, dass der Kleine im Gesicht seltsame Flecken bekam.

"Als ich auf Raf herabblickte, brach ich in Lachen aus", sagte Keziah, die nicht glauben konnte, dass die Bräune so auf ihn abgefärbt hatte.

"Es war das erste und definitiv letzte Mal, dass ich ihn mit meiner Bräune füttere. Ich hatte nicht daran gedacht, dass sich die Bräune auf ihn übertragen könnte."

Über hunderttausend Likes bei Twitter

Dann machte sie noch Fotos von Raf und schickte sie ihren Freundinnen: "Sie lachten auch alle. Alle finden es lustig und meine Mutter hat mich unter Tränen angerufen, sie fand es so witzig." Klar, dass die Bilder auch in den sozialen Netzwerken landeten. Auf ihrem Twitter-Profil schrieb die Britin: "Bitte erinnert mich daran, meine Bräune abzuwaschen, bevor ich Raf füttere". Die Fotos wurden dort bereits 103.000 Mal gelikt.

Es habe eine Stunde gedauert, bis die in Panik geratene Mutter die Bräune aus dem Gesicht ihres Jungen entfernt hatte. "Ich habe Babyöl und Babyfeuchttücher verwendet, danach sah er glänzend und sauber aus."

Titelfoto: Screenshot Twitter/kozefiaak

Mehr zum Thema Baby:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0