Flüchtlingshallen-Großbrand: Hauptbeschuldigter freigelassen

TOP

Nach Höcke-Rede: AfD verliert Großspender und viel Geld

TOP

So tickt die Leipzigerin, die jetzt Deutschlands schönste Frau ist

TOP

Er wollte spenden sammeln: Streamer stirbt bei Videospiel-Marathon

NEU

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

6.710
Anzeige
7.046

Deshalb tötete er einen Fußballtrainer

Chemnitz - Überraschendes Geständnis im Prozess um den Balkon-Toten von Freiberg: Miftar I. (21) gab gestern beim Prozessauftakt im Landgericht zu, den EU-Rentner Udo Z. (†50) erschlagen zu haben. Es sei aber kein Totschlag gewesen, sondern Notwehr.
Auf der Anklagebank: Miftar I. (21, Mi.) umgeben von Anwälten und Beamten.
Auf der Anklagebank: Miftar I. (21, Mi.) umgeben von Anwälten und Beamten.

Von Doreen Grasselt

Chemnitz - Überraschendes Geständnis im Prozess um den Balkon-Toten von Freiberg: Miftar I. (21) gab am Mittwoch beim Prozessauftakt im Landgericht zu, den EU-Rentner Udo Z. (†50) erschlagen zu haben. Es sei aber kein Totschlag gewesen, sondern Notwehr.

Der Kosovo-Albaner habe sich von Udo Z. bedroht gefühlt, weil dieser Sex von ihm wollte. Kennengelernt hatten sich die beiden über „Grindr“, ein Internet-Portal für Homosexuelle.

„Er sagte, er sei 25, schickte mir das Foto eines jungen Mannes und lud mich zu sich nach Hause ein“, so der Angeklagte. Obwohl mit Udo Z. ein viel älterer Mann die Tür zur Wohnung in der Karl-Kegel-Straße öffnete, ging Miftar I. hinein.

„Es lief ein Pornofilm im Fernsehen. Er bot mir Wein an und sprach über seine Einsamkeit“, so der Asylbewerber. Immer wieder habe der ehrenamtliche Fußballtrainer den jungen Mann dann heftig umarmt, sei zunehmend aggressiver geworden.

Schließlich soll Udo Z. ein Küchenmesser gezückt und es ihm an den Hals gehalten haben: „Er wollte mit mir ins Schlafzimmer. Ich tat so, als wollte auch ich Sex, gab aber vor, auf dem Balkon vorher noch eine rauchen zu wollen.“

Udo Z. habe ihn brutal nach draußen gestoßen und an die Brüstung gedrückt. Da habe er sich wehren wollen und zugeschlagen - laut Anklage vermutlich mit einer Glasvase und einer Bierflasche. Nach der Tat sei er verängstigt weggelaufen.

Laut Anklage hat Miftar I. jedoch das Handy des Opfers und eine Kamera aus der Wohnung des Toten mitgenommen, später sogar noch Selfies gemacht. Der Prozess wird fortgesetzt.

Auf diesem Balkon geschah die Bluttat.
Auf diesem Balkon geschah die Bluttat.
Das Opfer: Udo Z. Die Aufnahme zeigt ihn etwa 1996.
Das Opfer: Udo Z. Die Aufnahme zeigt ihn etwa 1996.

Fotos: BSC Freiberg, Bernd Rippert, haertelpress

KFC lässt Frau nicht auf die Toilette, dann pinkelt sie mitten im Restaurant

NEU

Teile des Kopfes fehlen! Trotzdem wird dieses Paar das Baby zur Welt bringen

NEU

Darauf achtet garantiert jeder beim ersten Flirt!

8.049
Anzeige

Sandwich-Einlage! Jetzt gibt es bittere Konsequenzen für Kult-Keeper Shaw

NEU

Tödlicher Glaube: Pastor lässt Kirchengemeinde Rattengift trinken

2.171

Ex-BVB-Spieler Friedrich hat einen neuen, total ungewöhnlichen Job

3.342

Thüringen will weiterhin keine Flüchtlinge nach Afghanistan abschieben

539

Was würdest Du tun, wenn Dein Vater plötzlich ein Pflegefall ist?

8.751
Anzeige

Nach Tunnel-Irrfahrt: Die erste Rechnung ist da

2.763

Neunjähriger baut Unfall, fährt nach Hause und schläft ein

3.364

Wogende Wabbel-Cellulite: Sonya Kraus' ehrliches Beauty-Geständnis

5.109

Wegen Fremdkörper: Karlsberg ruft MiXery zurück

2.025

Jugendliche bewerfen Polizei mit Steinen und zünden Autos an

7.562

Pferdeäpfel überführen Kutscher nach Unfallflucht

2.169

Frauen aufgepasst: Das machen Männer heimlich mit ihrem Ding

8.806

Tesla-Fahrer gibt Lob nach Rettungsaktion bei Facebook weiter

4.162

Prost! München will die Bierpreis-Bremse

1.196

Wer kann's besser: Mr. 50-Shades oder Justin Trudeau?

993

Gesetzentwurf: Bayern plant Burka-Verbot

1.706

Fußball kurios: Trainer foult Gegenspieler und beschwert sich auch noch

2.398

Fahndung: Männer brechen in Geschäft ein und klauen zig Zigaretten

422

Wallraff zeigt schockierende Zustände in Behinderten-Einrichtungen

4.153

Kommt das iPhone 8 mit einer revolutionären Ladefunktion?

5.755

Leipziger Jugend kämpft gegen Abschiebung eines Mitschülers

3.361

Wirbel um Björn Höckes Demo-Teilnahme

3.020

Polizei hilft Schülerin bei Mathe-Hausaufgaben

1.760

Schmuggler wollten Zollhunde mit Steaks täuschen

1.690

Interne E-Mail verrät: AfD fürchtet sich vorm Verfassungsschutz

2.434

Berlinale: Vier Menschen werden beim Gewinner-Film ohnmächtig

5.962

Hat Leonard Freier schon die Nächste? Dieses Foto soll es beweisen

5.169

Urologen begeistern mit lustigem Warteschleifen-Song

4.566

Gericht entscheidet: Kein Flüchtlings-Status für Syrer

699

Verliebter Mann löst mit Heiratsantrag Polizei-Einsatz aus

5.341

Aus Verzweiflung: Flüchtlinge in der Türkei verkaufen ihre Organe

2.638

Auf diesem Bild will uns Micaela Schäfer nicht ihren Körper zeigen

9.949

Lässt sich Pietro hier das Gesicht von Alessio tätowieren?

2.908

Behinderte Tochter von Fussball-Star wird jetzt Topmodel

5.634

Carmen Geiss leistet sich peinlichen Photoshop-Fail

10.339

Dicker Kult-Torwart futtert erstmal gemütlich auf der Bank

3.550

GZSZ-Star Isabell Horn lüftet Baby-Geheimnis

10.738

Lufthansa-Crew bei Autounfall verletzt: Flug muss storniert werden

4.986

WhatsApp bekommt Snapchat-Funktion

5.901