"Dummheit bleibt!" Désirée Nick schießt wieder gegen Sylvie Meis

Berlin - Sie kann es einfach nicht lassen! Nachdem Sylvie Meis bei einem Basketballspiel in Hamburg mit einer eher maskenhaften Mimik für Schlagzeilen sorgte, wetterte Désirée Nick ordentlich gegen die Moderatorin. Jetzt legt die 62-Jährige noch einmal nach.

Mit diesem Auftritt sorgte Sylvie Meis (41) für Schlagzeilen.
Mit diesem Auftritt sorgte Sylvie Meis (41) für Schlagzeilen.  © DPA

Obwohl die wohl schärfste Zunge Deutschlands sich selbst vom Beauty-Doc die Augen liften ließ, schoss sie scharf gegen ihre 41-jährige Kollegin.

"Sylvie ist ein Püppchen. Sie will ihre Schönheit um jeden Preis erhalten, sie kämpft darum. Wenn dieses Gesicht Mimik hätte und Ausdruck, wäre es ja viel schöner", streut La Nick im Bild-Interview Salz in die Wunde.

"Aber wenn ich sie ansehe, denke ich immer: Mein Gott – die Brüste von Reiner Calmund bewegen sich mehr als das Gesicht von Sylvie Meis." Worte, die wohl keine Frau gern hört!

Doch da war Désirée Nick noch längst nicht fertig: "Ich bin mir sicher, sie würde darüber lachen, wenn sie es denn könnte – aber es war eben ein bisschen zu viel Botox. Schönheit geht sowieso, Dummheit bleibt."

Und Sylvie? Die lässt sich auf den Zickenkrieg natürlich nicht ein und begeistert ihre Fans stattdessen viel lieber mit wunderschönen Selfies im ganz natürlichen No-Make-up-Look. Manchmal sagen Bilder eben mehr als tausend Worte!

Désirée Nick (62) lässt es sich nicht nehmen und zieht gehörig über die Moderatorin her.
Désirée Nick (62) lässt es sich nicht nehmen und zieht gehörig über die Moderatorin her.  © DPA

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0