Dumm gelaufen! Besoffener fährt Polizei zweimal in zwei Stunden in die Arme

Der 25-Jährige wurde innerhalb von eineinhalb Stunden gleich zweimal von der Polizei aufgegriffen. (Symbolbild)
Der 25-Jährige wurde innerhalb von eineinhalb Stunden gleich zweimal von der Polizei aufgegriffen. (Symbolbild)

Dessau - In der Nacht zu Montag hatte es die Polizei mit einem besonders penetranten Autofahrer (25) zu tun.

Gleich zweimal innerhalb kurzer Zeit stoppten die Beamten den 25-Jährigen, weil er besoffen Auto gefahren war. In der Bitterfelder Straße ging der junge Mann der Polizei zunächst gegen 0.50 Uhr ins Netz. Bei einem Atemalkoholtest stellten die Einsatzkräfte über 1,1 Promille bei ihm fest. Auch ein Drogenvortest schlug an. Er wurde für eine Blutprobeentnahme zum Revier gebracht.

Gegen 2 Uhr entließen die Polizisten den Mann - nur, um ihn etwa 20 Minuten später wieder aufzugreifen. Dieses Mal stoppten die Beamten den unbelehrbaren Autofahrer in der Herrmann-Köhl-Straße. Betrunken war er noch immer: Ein erneuter Atemalkoholtest zeigte 0,8 Promille an. Und zurück ging es aufs Revier - für eine weitere Blutprobe.

Außerdem stellten die Einsatzkräfte fest, dass der 25-Jährige nicht einmal einen Führerschein hatte. Zur Sicherheit kassierte die Polizei die Autoschlüssel diesmal ein. Auf den volltrunkenen Fahrer kommen nun diverse Strafverfahren zu.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0