15 Monate verzweifelte Suche: Wurde Tom-Justin ermordet?

Dessau-Roßlau - Dramatische Wende im Fall des vermissten Tom-Justin S. aus Dessau! Möglicherweise ist der damals 19-Jährige umgebracht worden.

Tom-Justin S. (damals 19 Jahre alt) verschwand am 20. März 2017 auf mysteriöse Art und Weise. Nun verdichten sich die Hinweise, er könnte Opfer eines Gewaltverbrechens geworden sein.
Tom-Justin S. (damals 19 Jahre alt) verschwand am 20. März 2017 auf mysteriöse Art und Weise. Nun verdichten sich die Hinweise, er könnte Opfer eines Gewaltverbrechens geworden sein.  © dpa / Polizei

Nach Angaben der "MZ" seien am Bahnhof im Ortsteil Alten menschliche Knochen entdeckt worden. Genau dort hatte sich vor 15 Monaten die Spur von Tom-Justin verloren.

Drei Tatverdächtige im Alter zwischen 16 und 22 Jahren seien bereits festgenommen worden und befinden sich dem Bericht zufolge aktuell in Untersuchungshaft. Ein vierter wurde wieder freigelassen. Welches Motiv die Verdächtigen haben könnten, ist unbekannt.

Letztmalig wurde der junge Mann am Abend des 20. März 2017 am Altener Bahnhof mit seinem weißen "Mifa"-Fahrrad gesehen. Ob er dort tatsächlich in einen Zug gestiegen ist, ist noch immer unklar.

Bereits zweimal hat sich die Polizei seit seinem Verschwinden an die Öffentlichkeit gewendet. Gefunden wurde der damals 19-Jährige noch immer nicht.

Sämtliche Zeugenhinweise erbittet die Polizeidirektion Sachsen-Anhalt Ost nach wie vor unter der Telefonnummer 0340/6000-291. Ihr könnt auch eine E-Mail mit Hinweisen an lfz.pd-ost@polizei.sachsen-anhalt.de senden.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0