Unbekannte beschießen fahrendes Auto mit Waffe - Fahrerin verletzt

Unbekannte haben in Dessau-Roßlau gleich zwei Autos mit einer Waffe beschossen. Eine Frau wurde dadurch verletzt.
Unbekannte haben in Dessau-Roßlau gleich zwei Autos mit einer Waffe beschossen. Eine Frau wurde dadurch verletzt.

Dessau-Roßlau - Zwei Fahrzeuge wurden im Dessauer Stadtteil Roßlau (Sachsen-Anhalt) mit einer Waffe beschossen.

Zuerst wurde das fahrende Auto einer 65-Jährigen auf der Dessauer Straße zur Zielscheibe der Unbekannten. Die Frau war in Richtung Streetzer Brücke unterwegs, als die Scheibe ihrer Fahrertür beschossen wurde und zersprang.

Die 65-Jährige wurde durch herumfliegende Glassplitter oberflächlich am Hals verletzt, teilte die Polizei Dessau-Roßlau TAG24 mit.

Zwei Zeugen des Vorfalls hörten zur Tatzeit Geräusche, die typischerweise Luftdruckwaffen abgeben. "Leider konnten wir weder im noch außerhalb des Autos entsprechende Projektile finden", sagte ein Polizeisprecher.

Der zweite Fall ereignete sich auf dem Marktplatz. Dort wurde auf den Pkw einer 37-Jährigen geschossen. Die Frau hatte sich zum Tatzeitpunkt nicht im Auto befunden, die Beschädigung erst später entdeckt.

Die linke hintere Seitenscheibe sei vollständig gesprungen gewesen. Ein Einschussloch soll es gegeben haben. Auf dem Boden wurde eine rund 6 Millimeter große Plastikkugel gefunden, die man aus Softairwaffen kennt.

Es soll aktuell noch keine konkreten Hinweise zu den beiden Beschädigungen geben. Die Ermittlungen laufen.


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0