2000 Meter lange Menschenkette stoppt Nazi-Aufmarsch

Dessau-Roßlau - Unter dem Motto "Bunt statt Braun" hat ein breites Bündnis für Demokratie für Samstag (12.30 Uhr) in Dessau-Roßlau zum Protest gegen Rechtsextremismus aufgerufen.

2000 Meter lang soll die Kette werden.
2000 Meter lang soll die Kette werden.  © Screenshot/Facebook, Netzwerk Gelebte Demokratie

Zahlreiche Veranstaltungen und eine 2000 Meter lange Menschenkette als Symbol gegen Fremdenhass sind geplant, wie die Organisatoren mitteilten. Unter ihnen sind Kirchen und viele Vereine.

Anlass der Proteste ist ein angekündigter Aufmarsch von Rechtsradikalen und Rechtsextremisten. Diese versuchen seit Jahren, das Datum der Zerstörung Dessaus im Zweiten Weltkrieg für ihre Propaganda zu missbrauchen.

Vor einem Jahr protestierten 2500 Menschen in Dessau-Roßlau Hand in Hand gegen einen Aufmarsch von Rechten.

Update, 13.05 Uhr: Die Kundgebung ist kurzfristig abgesagt worden. Das teilte die Polizei mit. Zu den Gründen wurde zunächst nichts bekannt. Unterdessen versammelten sich auf dem Platz vor dem Hauptbahnhof erste Teilnehmer von geplanten Veranstaltungen unter dem Motto "Bunt statt Braun", wie eine Sprecherin sagte. Aufgerufen dazu hat ein breites Bündnis für Demokratie. Ziel sei es, mit Aktionen ein Zeichen gegen Rechts und Fremdenfeindlichkeit zu setzen.

Titelfoto: Screenshot/Facebook, Netzwerk Gelebte Demokratie


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0