Detlef "D!" Soost macht Schmuggel-Geständnis!

Berlin - Der jahrelange "Popstars"-Juror Detlef "D!" Soost gilt als Saubermann der Nation. Von seinen Zöglingen fordert der strenge Tanz-Coach äußerste Disziplin. Doch in seiner Vergangenheit hatte der 49-Jährige sein Leben nicht immer im Griff und brach die Regeln.

Detlef Soost (r.), Tanz- und Fitnesscoach, und Kat Rybkowski, Eiskunstläuferin, stehen bei einem Pressetermin zur SAT.1-Show "Dancing on Ice" auf dem Eis.
Detlef Soost (r.), Tanz- und Fitnesscoach, und Kat Rybkowski, Eiskunstläuferin, stehen bei einem Pressetermin zur SAT.1-Show "Dancing on Ice" auf dem Eis.  © Rolf Vennenbernd/dpa

Der 1-Meter-90-Choreograph, 1970 als Sohn eines Ghanaers in Pankow geboren, kam nach der Wendezeit nur mitunter zurecht. Er ging als Finanzvermittler in Marzahn von Tür zu Tür und geriet vorübergehend auf die schiefe Bahn:

Angefixt vom bunten Westen, bekam der "kleine Ossi" (O-Ton!) spitz, "dass man in Polen hinter Frankfurt (Oder) günstig Zigaretten kaufen und die dann den Vietnamesen in Marzahn wieder teurer weiterverkaufen kann", erklärte der Fitness-Fan im Interview mit "Bild".

Seine Freunde und er unterlagen der Versuchung und schmuggelten 60 Stangen aus Polen rüber nach Deutschland – bis sie beim dritten Mal von deutschen Grenzern erwischt wurden. Heute kann das einstige Model nur darüber lachen, doch damals mit Anfang 20 hatte Soost ordentlich Muffensausen: Der Tanzcoach befürchtete, dass er hinter Schloss und Riegel wandern müsse.

"Sie haben mich einen halben Tag lang dabehalten, in der Zwischenzeit hat die Polizei meine Einraumwohnung in Marzahn durchgewühlt, um zu überprüfen, ob ich da ein Schmuggel-Lager habe", sagte der Erfolgs-Tänzer im Gespräch weiter.

Die Folge: Der ehemalige "Dancing on Ice"-Teilnehmer musste "für eine vermutete Schmuggel-Menge" nachzahlen, ebenso "plus noch mal eine Zollstrafe", erzähle der Zweifach-Papa. "Rund 6.000 Mark! Das war viel Geld für mich damals, und das hatte ich mit dem Schmuggel nicht einmal ansatzweise verdient."

Titelfoto: Rolf Vennenbernd/dpa

Mehr zum Thema Promis & Stars:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0