Elternpaar soll 14-jährige Tochter 41 Mal missbraucht haben

Detmold - Wegen mutmaßlich schwerem Missbrauchs muss sich demnächst ein Elternpaar aus Horn-Bad Meinberg vor dem Detmolder Landgericht verantworten. Die Staatsanwaltschaft hat Anklage gegen die beiden erhoben.

Inzwischen ist das junge Mädchen in der Obhut des Jugendamtes. (Symbolbild)
Inzwischen ist das junge Mädchen in der Obhut des Jugendamtes. (Symbolbild)  © 123RF

Dem Paar wird vorgeworfen, dass sie ihre mittlerweile 14-jährige Tochter innerhalb von zwei Jahren 41 Mal missbraucht haben.

Inzwischen sind das junge Mädchen und ihre noch jüngere Schwester in der Obhut des Jugendamts.

Der mutmaßliche Missbrauch flog auf, nachdem die Mutter gegenüber einem Bekannten Anspielungen machte, die auf den sexuellen Missbrauch hindeuteten.

Daraufhin teilte dieser im März 2019 der Polizei in Detmold seinen Verdacht mit. Die Beamten wiederum nahmen daraufhin das Paar fest und vernahmen den Stiefvater und die leibliche Mutter getrennt voneinander.

Anschließend wurde das Paar dem Haftrichter vorgeführt und in Untersuchungshaft gesteckt.

Vor dem Detmolder Landgericht muss sich das Ehepaar demnächst verantworten.
Vor dem Detmolder Landgericht muss sich das Ehepaar demnächst verantworten.  © DPA

Mehr zum Thema OWL Crime:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0