Tierquälerei! Acht Zuchtpferden die Mähnen und Schweife abgeschnitten

Mehrere Pferde sind in Detmold Opfer von Tierquälern geworden. (Symbolbild)
Mehrere Pferde sind in Detmold Opfer von Tierquälern geworden. (Symbolbild)  © DPA

Detmold - Acht Zuchtpferden ist am Sonntag eine neue Frisur verpasst worden. Zum großen Leid der Züchter. Die Rasse-Pferde nehmen nämlich regelmäßig an Zucht-Wettbewerben teil.

Immer wieder werden Pferde in Lippe Opfer von Tierquälern, sodass die PETA bereits eine Belohnung ausgesetzt hat (TAG24 berichtete). Nun hat wieder jemand Pferden etwas unglaubliches angetan.

Bislang unbekannte Täter haben am Sonntag zwischen 7 und 18 Uhr auf einer Koppel an der Jerxer Straße in Detmold acht Pferden die Mähnen und einigen Tieren auch die Schweife abgeschnitten.

Da es sich um Zuchtpferde handelt, ist der wirtschaftliche Schaden für die Besitzer groß. Die Pferde wurden dabei aber sonst nicht verletzt. Für die Pferde ist der Schweif allerdings wichtig, um auf der Koppel Fliegen zu vertreiben.

Die Polizei in Lippe sucht dringend Zeugen. Wer etwas gesehen hat, soll sich beim Kriminalkommissariat in Detmold unter der Rufnummer 05231/6090 melden.

Titelfoto: DPA


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0