Schlimmer Unfall! Elf Pilger sterben bei Wallfahrt
Top
Auf Anweisung der "Polizei"! Oma wirft 20.000 Euro aus dem Fenster
Top
Schwerbehinderter Junge bei Schnee und Kälte aus Zug geworfen: Jetzt meldet sich die Bahn!
Neu
Mann bringt Kind (3) um, weil es den Schlafanzug nicht anzieht
Neu
100 Meter Bungee Jumping: Lass Dich fallen !
2.890
Anzeige
98

Deutsche Spielhallen im Fokus der Polizei

Deutsche Spielhallen waren in der Vergangenheit vermehrt im Fokus der Polizei. Wir zeigen Euch, wie darauf reagiert wird und wie die Betreiber die Sicherheit erhöht haben. Beispielsweise in Berlin...















Die
Glücksspielbranche kämpft mit einer zunehmenden Anzahl an Verbrechen. 
Die Glücksspielbranche kämpft mit einer zunehmenden Anzahl an Verbrechen. 

Spielhallen stehen bei Verbrechern hoch im Kurs. Sie sind ein beliebtes Ziel für Überfälle. Dabei ist die Zahl der Verbrechen in Casinos in der Hauptstadt Berlin am größten. Casinos, die öffentlich zugänglich sind, müssen in Zukunft sicherer werden, so die Polizei. Wandern bei der steigenden Anzahl an Verbrechen im Glücksspielbereich bald viele Spieler in Richtung der Online-Casinos ab? 

Wir zeigen Euch, wie die Kriminellen vorgehen:
















Fakten
zur deutschen Polizei und Statistik zu Einsätzen in Spielhallen
Fakten zur deutschen Polizei und Statistik zu Einsätzen in Spielhallen

Polizeieinsätze in deutschen Spielhallen - Ein Überblick

In der folgenden Übersichtsgrafik findet Ihr allgemeine Fakten zur deutschen Polizei und eine statistische Auswertung zu den Einsätzen in Spielhallen. Es wird deutlich, dass sich eine große Anzahl der Fälle um Diebstahl und Unterschlagung drehten. Hier musste die Polizei in insgesamt etwa 6.000 Fällen ausrücken. Wegen Betrug und Untreue wurde die Polizei etwa 1.800 mal eingesetzt. Weitere Fälle drehten sich um die Problematiken Sachbeschädigung, Raub und Erpressung, Gewalt und Drogen. 

Beispiel - Berlin Kreuzberg: Maskierter Mann überfällt zwei Casinos

Am Sonntagabend des 4. Septembers überfiel ein mit einer Maske ausgestatteter Mann in Berlin-Kreuzberg zwei Casinos. In der folgenden Übersicht findet Ihr in Stichpunkten weitere wichtige Fakten zu diesem Fall:

  • Der Maskierte hatte eine Schusswaffe bei sich.
  • Der Täter bedrohte zwei Angestellte und verlangte Geld.
  • Er konnte mit der Beute fliehen.
  • Der Mann betrat das Casino in der Mariannenstraße gegen 23.30 Uhr.
  • Auch im benachbarten Casino erbeutete der Täter Geld.
  • Er flüchtete anschließend mit der Beute in Richtung Kottbusser Tor.
  • Bei der Tat wurden keine Mitarbeiter verletzt.

Verbrechen in Casinos häufen sich - Zukunftsaussichten

Wenn die öffentlichen Spielhallen in Deutschland weiter bestehen wollen, müssen Sicherheitsfirmen und Polizei in Zukunft noch besser zusammenarbeiten. Nur kann die nötige Sicherheit für Mitarbeiter und Spieler in deutschen Spielhallen gewährleistet werden. Sonst müssen die Casinos mit einer massiven Abwanderung der Spieler in Richtung der zahlreichen Onlinecasinos im Netz rechnen. Wie ein Sprecher von Online-Casino.eu bestätigte "...müssen öffentlich zugängliche Spielhallen mehr Sicherheit gewährleisten. Dies hat in Zukunft höchste Priorität."

Vergleich: Online Casinos vs. öffentliche Spielhallen

In der folgenden Tabelle vergleichen wir öffentliche Spielhallen und Online-Casinos miteinander.

ÖFFENTLICHE SPIELHALLEN ONLINE-CASINOS

  • In vielen Spielhallen gibt es eine vorgeschriebene Kleiderordnung im heimischen Wohnzimmer. 
  • In Spielhallen erhält der Spieler keine Informationen über die Ausschüttungsquoten von Spielen.
  • Spielhallen haben nicht rund um die Uhr geöffnet. 
  • Es gibt z. B. keinen speziellen Einzahlungsbonus. 
  • Luxuriöse Atmosphäre und stilvolles Ambiente. 

ONLINE-CASINOS

  • Vor dem PC, dem Tablet oder Laptop braucht Ihr keine Kleiderordnung zu beachten.
  • Im Internet werden bei vielen Spielen die Ausschüttungsquoten mit angegeben.
  • In den zahlreichen Online-Casinos könnt Ihr zu jeder Zeit spielen.
  • In den Online-Casinos könnt Ihr spezielle Bonusangebote erhalten (wie z. B. den Bonus auf die erste Einzahlung).
  • Komfortables Spielen in den eigenen vier Wänden.
Statistische
Auswertung zum Thema Spielhallenüberfälle in Deutschland (bis 2015). 
Statistische Auswertung zum Thema Spielhallenüberfälle in Deutschland (bis 2015). 

Überfälle auf Spielhallen nehmen zu - Weitere Beispiele in Berlin

Beispiel: Berlin-Lichtenrade

Im Mai diesen Jahres ereignete sich ein Raubüberfall auf eine Spielhalle im Berliner Stadtteil Lichtenrade. (Quelle: www.tagesspiegel.de) Dabei blieben die Mitarbeiter unverletzt. Die Täter betraten das Spielcasino in der Lichtenrader Hilbertstraße gegen etwa 22.00 Uhr und erbeuteten Geld aus der Kasse. Sie bedrohten die Mitarbeiter und konnten danach schnell fliehen.

Beispiel: Berlin-Wedding

Besonders brutal ging ein Täter beim Überfall auf eine Spielhalle im Berliner Stadtteil Wedding vor. Nachdem er das Spielcasino in der Soldiner Straße betreten hatte, bedrohte er den dort arbeitenden Angestellten mit einer Axt. Er konnte Geld aus der Kasse und ein Smartphone ergattern und daraufhin mit der Beute fliehen. Der Unbekannte betrat das Casino gegen 3 Uhr in der Nacht. Da der Mitarbeiter des Casinos dort alleine war, hatte der Täter leichtes Spiel. Fliehen konnte der Unbekannte mit einem dunklen Auto, das bereits auf der Straße mit einem Fahrer vor dem Casino wartete.

Beispiel: Berlin-Charlottenburg

Am 4. April überfiel ein Täter in Berlin-Charlottenburg eine Spielhalle und verletzte dort zwei Reinigungskräfte. Gegen 5.30 Uhr betrat ein maskierter Mann das Spielcasino und bedrohte die dort arbeitende Reinigungskraft mit einer Waffe und einem Messer. Dabei sprühte die Angestellte dem Täter Pfefferspray in das Gesicht. Ein weiterer Täter riss daraufhin an den Haaren der Reinigungskraft. Dabei schlug der andere Täter die Waffe auf den Kopf der Angestellten und es kam zu einer Verletzung. Anschließend fesselte das Täterduo das Opfer und schlugen einen weiteren Angestellten des Casinos zu Boden. Sie zwangen den Mann auf dem Boden liegen zu bleiben und räumten die Spielautomaten und Kassen aus. Daraufhin flohen sie mit dem erbeuteten Geld.

Statistischer Überblick - Raubüberfälle auf deutsche Spielhallen in den letzten Jahren

In der folgenden Statistik sehen Sie die Entwicklung der Zahl der Raubüberfälle auf deutsche Spielcasinos. Es ist zu erkennen, dass die Anzahl der Überfälle auf Spielhallen in den letzten Jahren deutlich zugenommen hat. Waren es in den Jahren 1995 bis 07´ immer etwa 500 bis 600 Überfälle auf Spielhallen nahm die Anzahl ab dem Jahr 2008 zu. Die Spitze mit einer Anzahl von über 1.200 Überfällen wurde im Jahr 2012 erreicht. In den folgenden Jahren nahm die Anzahl der Raubüberfälle auf deutsche Spielhallen wieder etwas ab und erreichte im Jahr 2015 einen Wert von etwa 600. Bleibt zu hoffen, dass die Zahl der Raubdelikte in Zukunft weiter abnimmt. So nehmen die Spieler auch weiterhin das Angebot der öffentlichen Spielhallen war und auch die Mitarbeiter können sich sicherer fühlen.

Fotos: TaraPatta - 412764322 / Shutterstock.com, MOPO24

Cool oder geschmacklos? Sophia Thomalla mimt den gekreuzigten Jesus
Neu
Ehepaar hat Streit mit Nachbar, dann fallen tödliche Schüsse
Neu
Löwe tötet Löwin vor den Augen der Zoo-Besucher
Neu
Zug rammt Auto: Fahrer rettet sich in letzter Sekunde
Neu
Frau kommt bei Auffahrunfall auf Autobahn ums Leben
Neu
Weil Elektro-Fahrräder Feuer fingen! Fünf Menschen sterben
Neu
Hast Du Lust, bei uns mitzumachen?
97.226
Anzeige
Mann quält Frau zu Tode und schickt davon Live-Fotos an ihren Liebhaber
Neu
Hund beißt Kinder! Jetzt muss die Halterin vier Jahre in den Knast
Neu
Hier vögelt ein Paar mitten am öffentlichen Strand
Neu
Air-Berlin-Pleite: Verlieren vor Weihnachten weitere 1000 Mitarbeiter ihren Job?
Neu
Opferbeauftragter versteht die heftige Kritik an Angela Merkel
Neu
Terror-Laster vom Breitscheidplatz für immer verschwunden
Neu
Ex-Piraten-Politiker wegen Hass-Nachricht an Polizisten vor Gericht
Neu
Fußgänger auf Zebrastreifen zu Tode gefahren
Neu
Nach Bums-Skandal im Knast: Jetzt packt Schwesta Ewa aus!
Neu
Rabiater Räuber! Opfer sprang panisch aus dem 1. Stock
Neu
Nach mildem Urteil für die S-Bahn-Schubser: So fühlt sich das Opfer jetzt
Neu
Todesdrama: Fußgänger und Hund beim Gassigehen überfahren
7.503
Situation an TBC-Gymnasium spitzt sich weiter zu: Wieder 21 neue Fälle
9.260
Das gab's noch nie: Dynamofans machen Semperoper voll
10.904
Frau in Ausländer-Behörde mit abgebrochener Flasche angegriffen
3.828
Bauer Gerald und Anna: War's das mit der Romantik?
20.911
Stopp auf freier Strecke: Reisende stecken stundenlang in Zug fest
1.511
Sarah Lombardi spricht erschöpft von aufgestauten Aggressionen
6.598
"Sonst büchsen sie aus!" Politik ringt um Umgang mit Straftätern aus Nordafrika
3.749
Frau findet Eimer voll Geld und macht dann das
5.915
Körper regelrecht zerrissen: Polizisten mit 130 km/h gezielt überfahren
27.117
Mercedes kracht an Bahnübergang in Schmalspurbahn
4.621
Mysteriöse Wende! Otto Kern aus zehntem Stock gestürzt?
13.412
Hitlerbilder und Hakenkreuze: Reservistenverband schließt drei Mitglieder aus
1.127
Gaffer verurteilt: Anstatt zu helfen, filmte er einen tödlichen Unfall
4.364
Schwangere (19) von Krankenhaus fies abgewiesen: Frühchen stirbt kurz darauf
10.881
Bundeswehr-Soldat plante Anschläge auf diese deutschen Politiker
2.955
"Ruhe in Frieden"! Carmen Geiss in tiefer Trauer um ihren Freund
3.129
Blinder verläuft sich hoffnungslos, und Polizei findet ihn mit cleverem Trick
6.366
Beziehungs-Drama? Freund soll 21-Jährige im Streit getötet haben
2.160
Eiskalt in die Brust: Mann sticht bei Spaziergang Opfer direkt ins Herz!
3.256
Männer rauchen im Zug und prügeln Schaffner krankenhausreif
2.793
Eltern verzweifelt: Warum musste dieses Model (✝18) wirklich sterben?
2.920
Zwei Bomben in einer Nacht: Staatsschutz ermittelt nach Explosionsserie
5.101
Großeinsatz beim Pizzabacken: Neun Frauen verletzt
885
Volltrunken am Hauptbahnhof: Männer hatten fast 5 Promille intus
1.931
Frau klettert in öffentliche Toilette und verletzt sich schwer
3.419
Boxer will mit Horror-Verletzung unbedingt weiterkämpfen
3.286
Chemie-Alarm! Großeinsatz der Feuerwehr wegen Giftfass
1.788
Update
Wer bekommt Lara? Vater kämpft weiter um seine Tochter
1.844
Diese Stadt will Verkehrstote per Gesetz abschaffen
1.360
Sturmwarnung! Lebensgefahr auf unseren Weihnachtsmärkten?
4.069
Frau unter Matratze hervorgeholt: Jetzt sitzt sie für drei Jahre im Knast
3.482
Nach Unfall Rettungsgasse blockiert: Polizei greift durch
4.540
14 Stunden Pornos und zwei Callgirls die Woche: Sexsüchtige packen aus
6.172
Alle glaubten der Ehemann hat den bestialischen Mord begangen, dann kommt die Wahrheit raus
4.605
Morddrohungen! Schiri geht bei jedem Spiel durch die Hölle
1.048