Schusssicher! Böhmermann zieht mit seinem TV-Studio nach Dresden 6.373 Ausnahmezustand in Berlin: Sturm reißt Bäume um 782 Noch bis heute Abend wird MediaMarkt in Gießen zum Steuersparadies 10.469 Anzeige Stromschlag an Oberleitung tötet 47-Jährigen 392 Mit dieser Aktion bekommt Ihr garantiert neuen Schwung ins Bett 12.507 Anzeige
10.033

Kennt Ihr die besten April-Scherze der letzten Jahrzehnte?

Hier sind 16 ganz besondere Exemplare

April April: Hier sind nicht nur vergangene Anekdoten zu finden, sondern auch Tipps, die Ihr direkt umsetzen könnt.

Von Jan Berger

Deutschland - Das Ende des Aprilscherzes ist nahe! Das behaupten zumindest einige Sozialwissenschaftler und Kulturhistoriker. In Zeiten von Fake News und Alternativen Fakten ist für viele Zeitgenossen jeder Tag ein gefühlter 1. April.

Damit die gute alte Tradition des In-den-April-Schickens nicht so schnell vergessen wird, lest Ihr hier einige der gelungenen Scherze der Vergangenheit. Auch manche, die gründlich nach hinten losgingen.

Vielleicht bekommt Ihr ja Lust, heute noch jemanden in den April zu schicken?

Teil 1

1. „Hiermit erkläre ich die Unabhängigkeit Sachsens von der Bundesrepublik!“ Ministerpräsident Georg Milbradt schockte 2003 die MDR-Hörer mit einem Originalton. „Es wurde Zeit zu handeln, ein denkwürdiger Tag für unseren Freistaat.“ Heute würde man sich das wohl kaum noch wagen.

2. Etwa 1500 Dresdner stürmten den Altmarkt. Radio PSR hatte extra eine Bühne aufgebaut, Limousinen und Bodyguards gemietet. Madonna suche einen Samenspender, Michael Jackson eine Leihmutter. Es gab tatsächlich Narren, die sich 1997 in die Kandidatenliste eintrugen.

3. Promis und Tiere locken immer. Schon 1924 berichtete eine Zeitung in Radeberg, das vier von einem Zirkus gemietete Elefanten heute zu Belastungsproben an den Brücken eingesetzt werden. Hunderte Schaulustige warteten und führten den Gewichtstest selbständig durch. Allein die Dickhäuter blieben aus.

4. Ein behaartes Rüsseltier wollten die Dresdner 1995 sehen. Der Zoodirektor hatte gemeldet, dass das aus Moskau als Zucht-Leihgabe gekommene Mammut „Natascha“ erstmals zu sehen sei. Hunderte stürmten den Zoo und wurden aufgeklärt, dass Mammuts längst ausgestorben sind.

Sachsens ehemaliger Ministerpräsident Georg Milbradt (l.) jagte den Bürgern einen ordentlichen Schrecken ein.
Sachsens ehemaliger Ministerpräsident Georg Milbradt (l.) jagte den Bürgern einen ordentlichen Schrecken ein.

Teil 2

5. Mit der Telefonnummer des Zoos können Sie auch einen Arbeitskollegen in den April schicken. Reichen Sie ihm einen Zettel, dass er bitte Herrn Behr zurückrufen möge. Inzwischen kennen die meisten Tierparks den Scherz und fragen: Wollen Sie den Braunen oder den Weißen?

6. Ein Zettel funktioniert auch am Auto sowohl von Freunden als auch von Fremden: „Sorry, habe versehentlich einen Kratzer in den Lack gemacht.“ Einfach aus der Ferne genießen, wie der Narr seinen Wagen nach vermeintlichen Schäden untersucht.

7. Ein heimlich zugesteckter Brief versprach Frankreichs König Heinrich IV. einst ein Rendezvous mit einer 16-Jährigen. Als er in das Liebesnest kroch, fand er aber seine teure Gattin vor.

Teil 3

8. Ein anderer Treuetest unter Liebenden belustigte kürzlich das Netz. Die Freundin wollte ihren Liebsten mit einer Abschieds-SMS schocken. Doch der reagierte anders als erwartet: „Danke, dass Du es zuerst gesagt hast. Ich hätte es nicht übers Herz gebracht.“ Danach mussten sich beide vergewissern, dass es wirklich ein Aprilscherz war.

9. Anonyme Erpresser-SMS auf dem Handy des Freundes: "Haben Dein Handy geklaut, kannst Du bei uns gegen 200 Euro eintauschen." Die beiden brachten aber die Polizei zum Übergabe-Ort mit. Zwei Mädchen, die ihre Schwester in den April schicken wollten, bekamen eine Anzeige.

10. Eine hohe Trefferquote bei Aprilscherzen hat Google. Unvergessen ist "Google Nose" - man soll neuerdings seine Suchergebnisse auch riechen können. Einige Narren hielten ihre Nase an den Bildschirm oder ans Handy.

Auch dass Youtube abgeschaltet wird, brachte die Welt durcheinander. Alles sei nur ein Videowettbewerb gewesen, das Ziel sei erreicht. Tausende sicherten sich schnell noch ihre Lieblingsfilme.

Teil 4

11. Je vertrauenswürdiger die Quelle, desto besser. Die 1957 (noch) hochseriöse BBC hatte einen kurzen Dokumentarfilm über die Spaghetti-Ernte in der Schweiz gedreht. Das war damals eher noch ein exotisches Gericht für die Briten. Hunderte riefen an, ob Spaghetti tatsächlich an Bäumen wachsen und ob diese auch in England gedeihen könnten.

12. Der Intendant fiel aus allen Wolken, das Publikum erlitt Schockstarre: Thomas Gottschalk ließ 2006 spontan und ganz nebenbei 13,5 Millionen Fernsehzuschauer wissen, dass für ihn jetzt bei "Wetten dass...?" Schluss sei. Weil er mal wieder überzogen hatte und bereits die Abspannmusik lief, klärte er den Scherz auch nicht auf. Das Telefon beim ZDF stand nicht mehr still.

13. Dass heute eine chinesische Raumstation abstürzt, ist kein Aprilscherz. Vor 18 Jahren aber ließ ein Radio-Moderator die russische MIR über Hamburg explodieren. Es entstand Panik, zumal er den Scherz bereits am 31. März durchzog. Die Polizei leitete ein Strafverfahren ein.

Teil 5

14. Aber auch Russen witzeln: Im vorigen Jahr meldete das Außenministerium, dass man sich bei russischen Konsulaten jetzt bequem per Telefon folgende Dienstleistungen bestellen kann: "Um einen Anruf eines russischen Diplomaten bei Ihrem politischen Gegner zu arrangieren, drücken Sie die Eins. Für russische Hackerangriffe die Zwei. Um eine Wahleinmischung anzufordern ..."

15. Eine diplomatische Krise löste beinahe der Kommandant der israelischen Marine, Ram Rothberg, aus. Vor den Oberbefehlshabern sprach er von einem zehntägigen Manöver vor der italienischen Küste, welches nächste Nacht beginnt. Als er einräumte, dass es nur ein Scherz sei, standen bereits drei Kriegsschiffe voll ausgerüstet bereit und die Besatzungen an Deck. Ausländische Geheimdienste kabelten längst besorgte Meldungen durch.

16. Wer an Aprilscherze glaubt, kann aber auch belohnt werden. 2001 rief Radio PSR frühmorgens die Sachsen auf, im Schlafanzug zum Flughafen Dresden zu kommen. Und tatsächlich hob ein Flieger ab und nahm die Anwesenden zu einem Kurztrip nach Ibiza mit. Dort planschten die Gutgläubigen im Mittelmeer, ein gewisser "Opa Unger" sorgte für Stimmung.

Fotos: imago/123RF, 123RF, Imago

Meghans Mama muss wieder mitarbeiten - was ist da los? 2.365 Weil sie einen anderen heiraten wollte: Mann tötet Ex mit Brandpfanne und Messer 2.771 So provokant sucht dieses Pirnaer Unternehmen nach Fachleuten 1.585 Anzeige Film-Star macht überraschendes Geständnis: "Ich habe eine starke Sexualität" 3.132 Hogesa-Neonazi: Neue Fakten zum Tod des 32-Jährigen 12.678 Gut versichert? Jährlich werden über 300.000 Fahrräder gestohlen! 1.562 Anzeige Sind EU-Politiker "Gangster" und "dreckige Ratten"? 1.634 DFB hat entschieden: So bekommen die Drittligisten mehr Kohle! 1.151
Polizist bei "Aktenzeichen XY ... ungelöst": Mit dieser Reaktion der Zuschauer hat er nicht gerechnet 6.372 Nachwuchs-Traumpaar: Lukas Rieger und Faye Montana machen Liebe offiziell 1.461 Dieser Rock-Hottie tourt endlich durch Deutschland 573
Sturm stoppt Züge und Fähren im Norden: Doch das ist erst der Anfang 1.386 Sandstürme und Chaos durch heftigen Wetterwechsel! 8.506 Streit um den Islam? 20-Jähriger attackiert Kollegen mit Cuttermesser 2.990 Polizei findet dieses Tier aus Afrika auf Düsseldorfer Parkplatz 2.741 Grenzschützer ermordet vier Frauen 3.201 Vor Spiel gegen Regensburg: HSV-Lazarett leert sich 235 Nächste Beförderung? SPD-Chefin Nahles will Maaßen-Deal neu verhandeln 1.680 Update Biker schwer verletzt, weil besoffener Mercedes-Fahrer ihm die Vorfahrt nahm 3.550 Polizei ermittelt gegen Bettina Wulff: Im Vollrausch Auto gefahren 6.875 An deutscher Grenze: Problem-Atomreaktor bleibt vorerst aus 514 Bundesliga-Profi über Kritik: "Vergleichbar mit Mobbing in sozialen Medien!" 406 Erschreckendes Video aufgetaucht: Schreie aus Daniel Küblböcks Kabine! 16.019 Kleinkind verbrüht sich an Kaffee: Lebensgefährliche Verbrennungen! 1.393 Geheimnisvoller als Nessie? Küken-Killer vom Weiher gibt weiter Rätsel auf 2.185 Ditib vor Erdogan-Besuch in Köln: Ein Fall für den Verfassungsschutz? 693 Ekelhaft: Polizisten im Hambacher Forst mit Fäkalien beworfen 4.397 Bundespolizei verweigert gewaltbereiten Demonstranten die Ausreise 590 Geständnis nach 15 Jahren: Mann ermordete Reinigungsfrau bei Freiburg 1.033 Blutige Messer-Streitereien unter Männern in Pirna 9.279 Geheime Briefe von Ex-Papst Benedikt: Was geschah im Vatikan? 3.341 Verstießen mehrere Spieler gegen Regeln? RB-Leipzig-Coach "kann es nicht fassen" 5.132 Kristina Vogel: "Ich bin mittlerweile fast allein überlebensfähig" 2.445 Ganz unroyal! Hier legt Prinz Harry Hand an seine Meghan 2.910 Mutter (25) muss ihr neun Tage altes Baby verkaufen: Der Grund ist traurig 3.628 Mann stirbt bei Festnahmeversuch: Hat er das Leben eines Ehepaares auf dem Gewissen? 1.850 "Wir sind entsetzt": Prominente fordern Seehofers Rücktritt 2.688 Schrecklich: Polizei findet Frauenleiche in Wohnhaus 3.479 Goretzka kehrt mit Bayern zu S04 zurück: Kovac hält ihn für "stark genug" 174 Ermittler nehmen IS-Anhängerin (20) in Düsseldorf fest 1.829 Messer-Attacken, Todes-Drohungen und mehr: Trennung wird zum Psycho-Thriller 1.543 Neue Karriere! Nicht zu glauben, was dieser Superstar jetzt macht 2.826 Motsi Mabuse mit Hammer-News kurz nach Geburt: Die Fans rasten aus 57.294 Bluttat in Flüchtlingsunterkunft: Deshalb schwiegen Staatsanwaltschaft und Polizei 6.869 Take That kommen 2019 in diese deutschen Städte! 1.623 Hättet ihr sie erkannt? Dieses Supermodel sieht plötzlich ganz anders aus 1.626 Mann liegt tot in Wohnung: Deutliche Spuren von Gewalteinwirkung 2.908 Durchbruch im Fall Peggy (†)! Verdächtiger legt Geständnis ab 13.052 24-Jähriger flieht vor Flammen im Haus aufs Dach und stürzt in den Tod 2.156