Lastwagen rast in Stauende und geht in Flammen auf

Top

Er trat grundlos zu: Anklage gegen Berliner U-Bahn-Treter

Top

Radprofi Offredo offenbar bei Trainingsfahrt brutal attackiert

Neu

Verbrannte Leiche: Tod bleibt mysteriös

Neu
11.812

So emotional stemmt sich ein kleines Mädchen gegen die Abschiebung ihrer Familie aus Meißen

Bei diesem Video kommen einem die Tränen! Obwohl die Familie voll integriert ist, bekommt Familie Oueslati das Bleiberecht entzogen. Und das zu Weihnachten! #Meissen
Die Familie Oueslati, als sie noch lachen konnten. Nun wurde ihnen mit dem Entscheid der Härtefallkommission Weihnachten verhagelt.
Die Familie Oueslati, als sie noch lachen konnten. Nun wurde ihnen mit dem Entscheid der Härtefallkommission Weihnachten verhagelt.

Meißen - Ein kleines Mädchen guckt traurig in die Kamera, ihre Worte zerreißen einem nicht nur das Herz, weil Weihnachten ist.

Denn in einem knapp zweieinhalbminütigen Video will sich die Kleine gegen die drohende Abschiebung ihrer Familie stemmen. Bereits Anfang November hatte das Schicksal der tunesischen Familie Oueslati, die 2013 geflohen ist und seit 2014 in Meißen lebt, für Aufsehen gesorgt.

Denn Ahmed Oueslati, seine Frau Ilhem und die drei Kinder sind in der Kleinstadt nahe Dresden bestens integriert, sprechen Deutsch, die Kinder gehen in die Schule, beziehungsweise in den Kindergarten.

Doch Anfang November sollten sie abgeschoben werden. Zum Verhängnis wurde ihnen dabei offenbar, dass sie zum einen 2013 mit gültigen Pässen nach Deutschland eingereist waren. So ist eine Abschiebung wesentlich einfacher als bei Flüchtlingen, die ihre Papiere vernichten.

Zudem wollte Ahmed eine Ausbildung im Gastgewerbe beginnen. Dafür müsste die Familie aber in Deutschland geduldet sein. Offenbar wollte dies das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge aber verhindern.

Selina Oueslati macht klar, wie traurig und enttäuscht sie wäre, wenn sie Meißen verlassen muss.
Selina Oueslati macht klar, wie traurig und enttäuscht sie wäre, wenn sie Meißen verlassen muss.

"In diesem Fall ging es offenbar nur darum, Abschiebe-Quoten zu erfüllen. Der Integrationsstatus spielte keine Rolle", sagte Sören Skalicks vom Bündnis Buntes Meißen schon Anfang November der Sächsischen Zeitung.

Die Familie gilt in Meißen als Musterbeispiel für gelungene Integration. Alle sprechen Deutsch, haben sogar den christlichen Glauben angenommen und Ahmed und Ilhem wurden 2015 in der Kirche in Meißen getraut.

Im November 2016 spielten sich dann dramatische Szenen ab, als die Familie in Leipzig bereits im Flieger in Richtung Tunesien saß, in letzter Minute aber aus dem Flugzeug geholt und somit vorerst vor der Abschiebung gerettet wurde.

Doch der Fall wanderte vor die sogenannte Härtefallkommission, die nun entschied, dass die Oueslatis nun doch wieder nicht bleiben dürfen.

Ahmed mit seinem kleinen Sohn.
Ahmed mit seinem kleinen Sohn.

"Danke Deutschland (Sachsen), das Land der Gerechtigkeit und des Rechts. Dies ist ein schönes Weihnachstgeschenk für Kinder. Wir haben eine negative Entscheidung. Unfair", schreibt der Vater am 23. Dezember auf Facebook. Dazu ein Video, in dem eine der beiden Töchter den Tränen nahe ist.

"Ich heiße Selina Oueslati, Klasse 2b . Ich möchte eine Ärztin hier in Deutschland sein, Ich möchte nicht nach Tunesien gehen, weil es dort voll doof ist. Ich möchte hier bleiben. Vielleicht vermisse ich meine Freunde und meine Lehrerin. Ich möchte sie nicht verlieren. Ich möchte hier in Meißen bleiben, weil es hier ganz cool ist. Ich möchte nicht nach Tunesien, denn ich kann kein Wort verstehen und da müsste ich die erste Klasse noch einmal machen", sagt die Kleine.

Und sie berichtet von den dramatischen Szenen der geplanten Abschiebung Anfang November: "Ich hatte letztens so große Angst, die Polizei ist bei uns Donnerstagfrüh gekommen. Da habe ich geweint und Mama geknuddelt. Ich möchte, dass wir hier ein glückliches Leben haben", sagt sie.

Am Heiligabend meldete sich der Vater noch einmal zu Wort: Ich möchte nur Fragen die Mitglieder der Härtefallkommission fragen: Sie sind jetzt mit Ihrer Entscheidung zufrieden? Sie können mit Ihren Kindern und Ihren Familien feiern? Ihre Entscheidung wurde in Übereinstimmung mit den Beschlüssen Ihren Partei, nicht von den Gesetzen der Kommission. Sie verraten, das Vertrauen, die euch gegeben wurde. Aber, wir haben gewusst, was bedeutet für euch: Menschlichkeit, Chance, Integration und Recht. Danke schön nochmal."

Wann genau die Familie Deutschland verlassen muss, das ist noch unklar. Mutter Ilhem hatte zuletzt sogar begonnen, bei der SPD-Abgeordneten Susann Rüthrich zu arbeiten.

Sicher ist, dass sich in Meißen großer Widerstand gegen die Abschiebung erheben wird. Denn bereits im November hatten viele gegen die Abschiebung der Familie protestiert und sich für ihr Bleiben eingesetzt.

Fotos: Screenshot/Facebook

Indizien weisen auf Mordversuch hin: 43-Jähriger in U-Haft

Neu

Unglaublich, wo dieser Typ sein Bier trinkt

Neu

Weil er sich verletzte: Ex-Profifußballer jetzt Star in Schwulenpornos

Neu

Bus kracht beim Überholen mit Lkw zusammen: 24 Tote!

Neu

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

2.713
Anzeige

Verräterisches Foto! Mit wem planscht Cathy Lugner denn da?

Neu

Senat stellt nochmal klar: Tegel hat keine Zukunft

93

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

3.765
Anzeige

Bierstechen 2.0? So knallen sich zwei Biker das Bier in den Kopf

1.046

Muss Facebook die Daten einer Toten herausgeben?

1.309

Horror-Fund: Toter Säugling bei Gartenarbeit entdeckt!

6.888

Hier gibts 20% Rabatt auf Windeln!

2.340
Anzeige

"Verpisst euch!" Wütende Hochzeitsgäste attackieren Feuerwehr bei Einsatz

6.469

Jan Böhmermann wird bei US-Show zensiert

1.733

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

Anzeige

Darum trifft Merkel heute Donald Trumps Tochter Ivanka

227

Frau zeigt sich aus Versehen 30 Minuten lang nackt auf der offiziellen Seite der Stadt

5.362

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

21.809
Anzeige

15 Verletzte: Ultras zünden Rauchbombe im Fan-Block

7.840

Am helllichten Tag im Park: 14-Jähriger mit Pistole bedroht und ausgeraubt

3.954

Du suchst was neues für Dein Auto? Dann schau mal hier!

14.071
Anzeige

Runter von der Überholspur: Fernbusmarkt wächst langsamer

1.094

Nach Malle-Opening: Flug wird für Schlagerstar Anna-Maria zur Horror-Nacht

3.679

Du willst lächeln wie ein Top-Model? Dann schau mal hier!

16.064
Anzeige

Sichtlich gezeichnet: Moderator Baumgarten nach Prügelattacke wieder im TV

1.097

Forscher entdecken Sensation: Raupe hat großen Hunger auf Plastik

2.894

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

11.894
Anzeige

Das fanden die Ermittler im geheimen Labor des Bombenbastlers

3.298
Update

Er gewann schon einmal 100.000 Euro, jetzt sahnte er auch bei Jauch ordentlich ab

2.945

Fans in Sorge! Elton John wegen schwerer Infektion auf Intensivstation

3.133

Spektakulärer Raub fordert zahlreiche Tote und mehrere Millionen Dollar

3.873

Folterprozess Höxter: Frühere Freundinnen des Angeklagten sagen aus

1.070
Live

Versuchter Mord? Mutmaßlicher Täter manipuliert Gasleitung

5.635

Ex-Polizist sicher: Maddie wurde an reiche Familie in Afrika verkauft

23.422

Krasse Veränderung! Das wird bald neu bei GZSZ

38.770

Hauptrolle in Roma-Film: Sido wird Schauspieler

1.137

Denkt Nathalie Volk über eine Trennung von Frank nach?

10.035

Fans in Sorge: Sophia Thomalla schockt erneut mit Skinny-Körper

7.702

Frau auf offener Straße angeschossen und schwer verletzt

7.219

Fassanstich versaut: Ganze Sportmannschaft nimmt unfreiwillige Bierdusche

579

Dieser neue Trend sieht ziemlich eklig aus

9.496

Rechte, Linke, Ausländer begehen so viele politische Straftaten wie noch nie

2.735

So geht es in Deutschlands wohl verrücktester Schule zu

3.994

Frau wirft sich auf Streifenwagen und verletzt Polizistin im Gesicht

3.863

TV-Mobbing und Morddrohungen! Steht Honeys Karriere vor dem Aus?

5.323

So krass rastet Shakira beim Fußball-Spiel ihres Mannes aus

3.862

Gefasster Ladendieb ist offenbar ein Doppelmörder

11.950

Im Bett mit Micaela Schäfer: Nacktschnecke gibt es bald zum Anfassen

4.009

Bei Mc Donald's gibt's jetzt auch heiße Würstchen!

4.436

Familie mit drei Kindern landet mit drei Tagen Verspätung auf Gran Canaria

8.408

Auf dem Weg zu "Fast & Furious 8": Polizei stoppt Rowdys auf der Autobahn

3.021

Betrunkener Mann geht mit Armbrust auf Polizisten los

2.198

Große Ehre für Conchita Wurst: Dieser Modezar entwirft ihre Kostüme

929

Linksradikale wollen mitten durchs Myfest marschieren

836

Verfahren gegen "Bürgerwehr" wegen geringer Schuld eingestellt!

12.620