Giovanni ist zurück bei "Let's Dance", doch dafür musste einer gehen

2.308

Nach wochenlangem Streit: Mädchen verbrennt Mitschülerin!

3.575

Schwerer Unfall! Straßenbahn erfasst Rolli-Fahrer

5.050

Staatsanwalt jagt Berliner Afd-Politiker

1.631

Auf nach Dresden zur Tour-Premiere von Robbie Williams!

8.798
Anzeige
11.830

So emotional stemmt sich ein kleines Mädchen gegen die Abschiebung ihrer Familie aus Meißen

Bei diesem Video kommen einem die Tränen! Obwohl die Familie voll integriert ist, bekommt Familie Oueslati das Bleiberecht entzogen. Und das zu Weihnachten! #Meissen
Die Familie Oueslati, als sie noch lachen konnten. Nun wurde ihnen mit dem Entscheid der Härtefallkommission Weihnachten verhagelt.
Die Familie Oueslati, als sie noch lachen konnten. Nun wurde ihnen mit dem Entscheid der Härtefallkommission Weihnachten verhagelt.

Meißen - Ein kleines Mädchen guckt traurig in die Kamera, ihre Worte zerreißen einem nicht nur das Herz, weil Weihnachten ist.

Denn in einem knapp zweieinhalbminütigen Video will sich die Kleine gegen die drohende Abschiebung ihrer Familie stemmen. Bereits Anfang November hatte das Schicksal der tunesischen Familie Oueslati, die 2013 geflohen ist und seit 2014 in Meißen lebt, für Aufsehen gesorgt.

Denn Ahmed Oueslati, seine Frau Ilhem und die drei Kinder sind in der Kleinstadt nahe Dresden bestens integriert, sprechen Deutsch, die Kinder gehen in die Schule, beziehungsweise in den Kindergarten.

Doch Anfang November sollten sie abgeschoben werden. Zum Verhängnis wurde ihnen dabei offenbar, dass sie zum einen 2013 mit gültigen Pässen nach Deutschland eingereist waren. So ist eine Abschiebung wesentlich einfacher als bei Flüchtlingen, die ihre Papiere vernichten.

Zudem wollte Ahmed eine Ausbildung im Gastgewerbe beginnen. Dafür müsste die Familie aber in Deutschland geduldet sein. Offenbar wollte dies das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge aber verhindern.

Selina Oueslati macht klar, wie traurig und enttäuscht sie wäre, wenn sie Meißen verlassen muss.
Selina Oueslati macht klar, wie traurig und enttäuscht sie wäre, wenn sie Meißen verlassen muss.

"In diesem Fall ging es offenbar nur darum, Abschiebe-Quoten zu erfüllen. Der Integrationsstatus spielte keine Rolle", sagte Sören Skalicks vom Bündnis Buntes Meißen schon Anfang November der Sächsischen Zeitung.

Die Familie gilt in Meißen als Musterbeispiel für gelungene Integration. Alle sprechen Deutsch, haben sogar den christlichen Glauben angenommen und Ahmed und Ilhem wurden 2015 in der Kirche in Meißen getraut.

Im November 2016 spielten sich dann dramatische Szenen ab, als die Familie in Leipzig bereits im Flieger in Richtung Tunesien saß, in letzter Minute aber aus dem Flugzeug geholt und somit vorerst vor der Abschiebung gerettet wurde.

Doch der Fall wanderte vor die sogenannte Härtefallkommission, die nun entschied, dass die Oueslatis nun doch wieder nicht bleiben dürfen.

Ahmed mit seinem kleinen Sohn.
Ahmed mit seinem kleinen Sohn.

"Danke Deutschland (Sachsen), das Land der Gerechtigkeit und des Rechts. Dies ist ein schönes Weihnachstgeschenk für Kinder. Wir haben eine negative Entscheidung. Unfair", schreibt der Vater am 23. Dezember auf Facebook. Dazu ein Video, in dem eine der beiden Töchter den Tränen nahe ist.

"Ich heiße Selina Oueslati, Klasse 2b . Ich möchte eine Ärztin hier in Deutschland sein, Ich möchte nicht nach Tunesien gehen, weil es dort voll doof ist. Ich möchte hier bleiben. Vielleicht vermisse ich meine Freunde und meine Lehrerin. Ich möchte sie nicht verlieren. Ich möchte hier in Meißen bleiben, weil es hier ganz cool ist. Ich möchte nicht nach Tunesien, denn ich kann kein Wort verstehen und da müsste ich die erste Klasse noch einmal machen", sagt die Kleine.

Und sie berichtet von den dramatischen Szenen der geplanten Abschiebung Anfang November: "Ich hatte letztens so große Angst, die Polizei ist bei uns Donnerstagfrüh gekommen. Da habe ich geweint und Mama geknuddelt. Ich möchte, dass wir hier ein glückliches Leben haben", sagt sie.

Am Heiligabend meldete sich der Vater noch einmal zu Wort: Ich möchte nur Fragen die Mitglieder der Härtefallkommission fragen: Sie sind jetzt mit Ihrer Entscheidung zufrieden? Sie können mit Ihren Kindern und Ihren Familien feiern? Ihre Entscheidung wurde in Übereinstimmung mit den Beschlüssen Ihren Partei, nicht von den Gesetzen der Kommission. Sie verraten, das Vertrauen, die euch gegeben wurde. Aber, wir haben gewusst, was bedeutet für euch: Menschlichkeit, Chance, Integration und Recht. Danke schön nochmal."

Wann genau die Familie Deutschland verlassen muss, das ist noch unklar. Mutter Ilhem hatte zuletzt sogar begonnen, bei der SPD-Abgeordneten Susann Rüthrich zu arbeiten.

Sicher ist, dass sich in Meißen großer Widerstand gegen die Abschiebung erheben wird. Denn bereits im November hatten viele gegen die Abschiebung der Familie protestiert und sich für ihr Bleiben eingesetzt.

Fotos: Screenshot/Facebook

Mann erschlägt Spinne und löst damit Großeinsatz der Polizei aus

4.990

4,9 Promille: Sohn verprügelt im Vollsuff seine Mutter

1.986

GZSZ: Hat Chris doch noch eine Chance bei Sunny?

5.268

In diesen Städten wird weltweit am meisten gevögelt

13.359

Das Team von Tag24 sucht genau Dich!

24.936
Anzeige

AfD-Politiker klagt gegen seine eigene Fraktion

723

Vor Relegation: Fan-Aufmarsch in Wolfsburger Kaufhof

3.893

In diesem Haus wurde eine mumifizierte Leiche entdeckt

11.650

Unternehmer erschlägt Oma und Vater im Schrebergarten mit Beil

2.267

Mann stürzt auf Zugspitze 250 Meter in den Tod

1.857

Hier gibts den STARWARS BB-8 Droiden für zuhause!

8.655
Anzeige

Vor Pokalfinale: Eintracht-Profi wegen Tattoo suspendiert

7.401

Achtung! Dieses Jobangebot dürft Ihr auf keinen Fall annehmen

10.190

Du hast schmerzen? Hier wird Dir geholfen!

24.111
Anzeige

"will noch b*****" Darum bestellte ein Kebap-Kunde weder Knoblauch noch Zwiebeln

4.366

Wer hat den schönsten? Kendall und Kourtney im "Po-Kontest"

1.678

Hol Dir jetzt 30€ für Dich und Deinen verein

4.723
Anzeige

Bande aus Dealern und brutalen Islamisten zerschlagen

3.093

Einser-Schülerin fliegt von Schule, weil sie dieses Oberteil trug

7.387

Clean eating: Was ist das eigentlich?

8.005
Anzeige

Bayrischer Lehrer versucht 15-Jährige mit Sado-Maso-Text zu verführen

1.650

Mann bezahlt Pizza mit Bitcoins für heute rund 20 Millionen Dollar

4.093

Du willst ein Lächeln wie die Top-Models? Dann schau mal hier!

19.133
Anzeige

40 Mio. Euro Beute: Geldtransporter auf Autobahn gestoppt und aufgesprengt

4.439

Kinder quälen süße Welpen fast zu Tode. Besitzerin prügelt auf Polizisten ein

14.107

HIER GIBTS DIE NEUE SERIE MIT MATTHIAS SCHWEIGHÖFER KOSTENFREI ZU SEHEN

7.352
Anzeige

Braut wird kurz nach der Hochzeit beim Dreier erwischt

8.596

Hafturteil gegen Messi bestätigt! Muss er jetzt wirklich ins Gefängnis?

2.865

Mehr als jeder vierte Berliner hat einen Migrationshintergrund

197

Dach stürzt bei Bauarbeiten ein: Mensch schwer verletzt!

3.281

Kommt jetzt die Null-Promille-Grenze für den Männertag?

6.308

Schockierendes Video: Hier prügeln sich zwei Lehrerinnen vor ihren Schülern

1.080

Weltpremiere auf Deutsch! Lena gelingt die Überraschung des Abends

4.404

Harte Hopp-Kritik: Rangnick hat Geld "mit vollen Händen ausgegeben"

1.976

Europa ruft: Doch wie gut ist die Hertha wirklich?

233

Altenheimbewohner erschießt Partnerin und sich selbst

2.531

"In welchem Land sind wir hier?" Flüchtlinge winken Zoll aus Lkw zu

14.119

Stark! Bielefelderin bezwingt mit erst 26 den Mount Everest

806

Baby-Alarm! Dieser Pop-Star wird zum ersten Mal Papa

1.683

Neue Haarfarbe, neuer Mann? Sophia Thomalla bändelt wieder an

4.533

Ehekrach bei den Trumps? Melania will einfach nicht Händchenhalten

2.517

Ex-Dynamo-Trainer wird neuer Chef bei St. Pauli

3.681

Nach Terror-Anschlag in Manchester: Polizei nimmt drei Männer fest

869
Update

Er lag tot in einer Kiste! Wer kennt diesen Mann?

10.332

Regionalzug rast gegen Auto: 68-Jähriger schwer verletzt

2.066

Großeinsatz! Tötete ein Betrunkener seine Lebensgefährtin?

2.409

Schwangere Caroline Beil verrät Geschlecht ihres Kindes

3.791

Ende einer Ära: Arminia Bielefeld wechselt Stadionwurst

711

Die Zahlen sprechen für sich: Union kann stolz auf sich sein!

209

Bus stürzt 150 Meter in die Tiefe: Mindestens 20 Menschen sterben!

1.459

Wie wird das Wetter in Sachsen zu Himmelfahrt?

9.635

RB-Sportdirektor Ralf Rangnick ist "mit ganzem Herzen Leipziger"

1.035

Mann lässt sich neuen Penis transplantieren: Der muss allerdings tätowiert werden

8.511

Fake oder echt? Das hat es mit dem Null-Euro-Schein auf sich

13.268