Experte klärt auf: Das hilft wirklich gegen Schlafstörung 1.890
Dreifach-Mutter (27) aus Bayern stirbt plötzlich im Urlaub: Hilfsbereitschaft rührt zu Tränen Top
Niederlande: Familie neun Jahre gefangen gehalten, um auf das Ende der Welt zu warten? Top
Technikabverkauf bei MediaMarkt Gießen: Bis Samstag spart Ihr bis zu 56% Anzeige
Trump-Gegner tot: US-Demokrat Elijah Cummings überraschend verstorben! Neu
1.890

Experte klärt auf: Das hilft wirklich gegen Schlafstörung

Das Geschäft mit dem Schlaf

Mit zahlreichen Produkten verleiten Hersteller schlaflose Hilfesuchende zum Kauf. Dabei sind einige Hilfsmittel nicht unbedingt effektiv.

Schwalmstadt - Tablette, Technikgadget oder Spezialmatratze - bei Schlafstörungen haben Betroffene die Qual der Wahl. Denn mit dem Versprechen einer erholsamen Nacht wollen viele Anbieter Geld verdienen. Doch nicht alle Hilfsmittel sind laut Medizinern effektiv.

Schlafstörungen sind weit verbreitet (Symbolfoto).
Schlafstörungen sind weit verbreitet (Symbolfoto).

Baldrian für zehn Euro, spezielle Decken für 200 Euro oder die Luxusmatratze für 8000 Euro – wer bei Schlafproblemen im Internet Hilfe sucht, bekommt den Eindruck, dass eine erholsame Nacht nicht zum Nulltarif zu haben ist.

Rund um das Thema Schlaf hat sich eine Industrie etabliert, die nahezu alle Aspekte abdeckt: Programme vermessen die Nachtruhe, Nahrungsergänzungsmittel sollen beim Einschlafen helfen, physische Hilfsmittel die Schlafqualität verbessern.

Dass Schlaf kommerzialisiert wird, sieht auch Hans-Günter Weeß vom Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin (DGSM) mit Sitz in Nordhessen so: "Das fällt auch leicht, weil es keine ausreichenden Gesundheitsangebote für Menschen mit Schlafstörungen gibt", sagt er. Das sei ein Armutszeugnis für das Gesundheitssystem.

Weeß gilt als Experte in Sachen Schlaf. Er ist Leiter des interdisziplinären Schlafzentrums am Pfalzklinikum in Rheinland-Pfalz und Buchautor.

Schlaf-Experte Günter Weeß, Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin
Schlaf-Experte Günter Weeß, Vorstand der Deutschen Gesellschaft für Schlafforschung und Schlafmedizin

Die Nachtruhe genieße im Gegensatz zu früher einen größeren Stellenwert - auch durch die Forschung. "Wir können sehr gut belegen, dass Schlaf ein wichtiges Reparatur- und Regenerationsprogramm des Menschen ist", erklärt Weeß.

Bei wie vielen Menschen dieses Programm nicht richtig läuft, ist umstritten. Weeß sagt: "Sechs Prozent der Bevölkerung leidet an behandlungsbedürftigen Ein- und Durchschlafstörungen. 70 Prozent leiden länger als ein Jahr, 50 Prozent länger drei Jahre."

Wer Schlafstörungen hat oder glaubt, welche zu haben, greift oft zu Pillen. 228 Millionen Euro werden nach Auskunft des Bundesverbands der Arzneimittel-Hersteller pro Jahr mit Schlaf- und Beruhigungsmittel umgesetzt - Tendenz steigend.

Die Präparate sind in den Top 10 der umsatzstärksten rezeptfreien Mittel. "Aus schlafmedizinischer Expertensicht ist es so, dass wir nur die Produkte empfehlen können, deren Wirksamkeit belegt ist", sagt Weeß. Und betrachte man Studien, dann gebe es für viele pflanzliche Mittel keinen Wirksamkeitsnachweis.

"Wenn etwas hilft, dann bei leichten Schlafstörungen am ehesten noch Baldrian hoch dosiert."

Zahlreiche Pillen überschwemmen den Markt (Symbolfoto).
Zahlreiche Pillen überschwemmen den Markt (Symbolfoto).

Auch beim Gang in die Apotheke muss man genau hinschauen: "Jedes Arzneimittel ist geprüft und hat eine Zulassung", sagt Ursula Sellerberg, Pressesprecherin der Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände. Dort erhältlich sind aber auch Nahrungsergänzungsmittel, zu denen auch Vitamine und Mineralstoffe zählen. Das Schlafhormon Melatonin beispielsweise gibt es in beiden Formen.

"Freiverkäufliches Melatonin scheint bei Ein- und Durchschlafstörungen nur zu helfen, wenn diese beim Jetlag auftreten", erklärt Schlafmediziner Weeß. Verschreibungspflichtige Schlafmittel wirken zwar eher, können aber gefährlicher werden. "Primäre Schlafmittel, sogenannte Benzodiazepine und auch Z-Substanzen, können zur Gewöhnung und Abhängigkeit führen."

Physische Einschlafhilfen sind zum Beispiel schwere Decken, die ein Wohlgefühl erzeugen sollen. Die Wirkung solcher Hilfsmittel ist nicht belegt, wirken können sie trotzdem.

"Alles was zur gedanklichen, emotionalen und körperlichen Entspannung in der Bettsituation führt, kann helfen", sagt Weeß.

Weeß steht Fitnessarmbändern skeptisch gegenüber (Symbolfoto).
Weeß steht Fitnessarmbändern skeptisch gegenüber (Symbolfoto).

Matratzen-Hersteller profitieren relativ wenig von der neuen Wertschätzung des Schlafs. Nach Angaben des Fachverbands der Matratzenindustrie ist gesunder Schlaf zwar das wichtigste Verkaufsargument, trotzdem schwankt der Einzelhandelsumsatz von Jahr zu Jahr.

"Es passiert das, was man auch in vielen Branchen beobachten kann: Die Mitte bricht weg", sagte eine Sprecherin. Der Markt teile sich zunehmend in Billiganbieter und Hersteller im oberen Preissegment.

Einen Boom gab es bei Fitnessarmbändern. 26 Prozent der Deutschen verwenden sie laut Digital-Branchenverband Bitkom. Die Erfassung von Schlaf und Schlafqualität gehört zu den Funktionen der Geräte. Schlafmediziner sind nicht begeistert.

Sich verstärkt selbst zu beobachten, sei kontraproduktiv: "Anspannung ist der Feind des Schlafes", erklärt Weeß. Zudem beruhten die meisten Schlaftracker auf Bewegungs- und Pulsmessungen, abhängig von der Tageszeit. "Das sind aus meiner Sicht 'Steinzeitmethoden' der Schlafforschung."

Erste Wahl bei der Behandlung von Schlafstörungen sind laut Weeß mittlerweile Schlafkurse. "Auch da nimmt der Markt zu. Es ist wichtig, sich an Personen zu wenden, die die psychotherapeutische und schlafmedizinische Qualifikation haben." Bei den Kursen mache man den Patienten "zur eigenen Schlaftablette", zum Beispiel mit Entspannungstraining, Gedankenstopptechniken und Bettzeitenrestriktionen.

In zwei Tagen Intensivkurs könne man Zweidrittel der Teilnehmer zu einem deutlich besseren Schlaf verhelfen. 200 Euro müssen Teilnehmer dafür zahlen - auch hier ist Schlaf eben ein Geschäft.

Fotos: DPA

Verkaufsoffener Sonntag in Lippstadt: MediaMarkt gibt bis zu 53% Rabatt! Anzeige
Männer haben Angst vor Model Franziska Knuppe: "Ich werde wenig angemacht!" Neu
Gladbachs Zakaria heiß umworben: FC Bayern und BVB im Zweikampf um den Sechser? Neu
Bis Samstag wird in Köln ein riesiger Ansturm erwartet! Das ist der Grund! Anzeige
Nach Dammbruch mit 240 Toten in Brasilien: TÜV Süd und Manager angezeigt Neu
Polizei hat im Fall der gefesselten Studentin im Straßengraben eine neue Spur Neu
Volbeat in Hamburg: Gewinnt Karten für das Zusatzkonzert! Anzeige
Durchbruch! Brexit-Abkommen zwischen Großbritannien und der EU steht Neu
Meine Meinung: AfD schürt Ausländerfeindlichkeit mit Terrorismus-Keule Neu
Nur Freitag: Outletcenter gibt Mega-Rabatte auf Outletpreise. Anstrum erwartet! 10.007 Anzeige
Mit diesem eigenwilligen Brief will Trump den Nordsyrien-Konflikt lösen Neu
12-Jähriger von Mitschülern zusammengetreten: Muss das Opfer mit den Tätern in einer Klasse bleiben? Neu
Obduktion ergibt: Hermes-Mitarbeiter starben eines natürlichen Todes Neu Update
Lust auf einen Jobwechsel? Diese Firma hat mehrere Stellen zu vergeben! 4.007 Anzeige
Razzia gegen Deutschlands mutmaßlich größte illegale Filesharing-Plattform Neu
Obdachloser Junge (5) isst Nudeln von Pappkarton Neu
Nur bis Samstag: Technik bei MediaMarkt Sulzbach bis zu 56% günstiger Anzeige
Mehrere Autos fahren in Wildschwein-Rotte auf Autobahn: elf Tiere getötet Neu
Tragödie in Vietnam: Vize-Minister stürzt von Hochhaus in den Tod! Neu
In Friesoythe wird zwei Tage lang dieser Markt gestürmt! Wir sagen, warum 1.919 Anzeige
AfD-Gründer Lucke: Trifft er nach der Eskalation wieder auf Studenten? Neu
Rechte Bürgerwehr schon wieder in Döbeln unterwegs 2.856
Wer Karriere machen will, sollte hier studieren! Anzeige
Horror-Mutter betrinkt sich und hat anschließend eine besondere Aufgabe für ihren Sohn (12)! 4.116
Pro7 macht Ernst: Darum vergeht Joko und Klaas das Lachen! 7.024
Da steht ein Pferd! Reiter "parkt" sein gesatteltes Tier komplette Nacht vor Wohnhaus 1.327
Dumme Idee: Mann wird das Gras geklaut, dann ruft er bei der Polizei an 659
Arme Sau! Wer sitzt denn da in dieser Grube? 2.382
Husten, Schnupfen, Heiserkeit: Was hilft denn nun wirklich bei Erkältung? 503
Mitten im Zoo-Aquarium: Hai frisst seinen Artgenossen! 2.248
Neun Verletzte bei Kurden-Demos in NRW: Mann in den Rücken gestochen 1.072
Heißes Duell bei "Schlag den Star": Schlager-Sternchen trifft auf Promi-Tochter 2.248
Berlins Polizei-Präsidentin will rechte Gefahr mit Beratungstelefon bekämpfen 322
So sieht Katja Krasavice ungeschminkt aus 3.765
Rätselhafte Abschiebung von Amri-Freund: Ex-Staatssekretärin soll Licht ins Dunkel bringen 573
Gruppenvergewaltigung Freiburg: Was haben Türsteher nahe des Diskoeingangs gesehen? 1.134
Das Jugendwort des Jahres 2019... Es gibt keins! 990
Grüne fordern härteres Durchgreifen gegen Rechtsrock-Konzerte 78
Rückruf wegen Glassplittern bei Rapunzel "Klare Suppe" 254
Tagesschau: Jan Hofer bekommt Morddrohungen! 2.048
Schlagerboom: Vier Künstler kämpfen um Platz bei Silbereisen-Show 985
Janine Pink rechnet mit den Männern ab 3.627
Prozess in Köln: Frau und Geliebter wegen Mordes und Beihilfe verurteilt 398 Update
Reichweite und Sicherheit: Funktionieren die E-Scooter im Winter? 440
Das Supertalent: Junge bringt Sarah Lombardi zum Weinen, seine Geschichte ist rührend! 1.511
Mädchen (13) starb auf Klassenfahrt in London: Vorwürfe gegen vier Lehrer 2.875
Profi-Boxer Patrick Day kurz nach K.o. verstorben 4.911
Moderatorin Michelle Hunziker verrät süßes Geheimnis 4.326
Eklat in der Kreisliga: Kicker imitieren Militärgruß der türkischen Nationalmannschaft 1.457 Update
GZSZ: Liebes-Chaos durch Leon-Rückkehr? Jetzt spricht Nina 983
Bluttat im Haus von Schauspieler Ron Ely: Ehefrau und Sohn tot 5.477
Mann baumelt der Hodensack bis zu den Knien 4.430
Frau auf Stuhl geknebelt, um fernsehen zu können: Aufschrei im Netz! 1.720