DSDS: Dieter Bohlen schockt Sachsen-Kandidat Ramon!

Zschernitz/Sölden - Recall bei "Deutschland sucht den Superstar" und mittendrin ist die sächsische Hoffnung auf den Titel: Ramon Kaselowsky (26)! Singen mussten die Kandidaten diesmal auf rund 3000 Metern Höhe im österreichischen Sölden. Ob Ramon die Nerven behalten hat und am Ende als einer von 26 Sängern mit nach Südafrika fliegen darf?

Und los geht's: Zusammen mit seinem Duett-Partner Elvin Kovaci performte Ramon "Only You".
Und los geht's: Zusammen mit seinem Duett-Partner Elvin Kovaci performte Ramon "Only You".  © TVNOW / Stefan Gregorowius

"Der Druck ist immer da. Man sieht die anderen Kandidaten vor sich. Die performen und geben Vollgas", sagt Ramon noch ehe er vor die Jury treten muss.

"Da hofft man natürlich, dass es bei einem selbst genau so gut klappt. Aber mit dem Druck können wir sehr gut umgehen." Poptitan Dieter Bohlen (66), DSDS-Gewinner Pietro Lombardi (27), Tänzerin Oana Nechiti (31) und Sänger Xavier Naidoo (48) sind im Recall ziemlich streng mit ihren potenziellen Superstars.

In der ersten Runde mussten die Kandidaten in Gruppen antreten. Von 120 Angereisten sind da gleich mal 80 rausgeflogen. Glück für Ramon - er überstand diese Gesangprüfung und durfte noch einmal vorsingen, diesmal mit einem Duettpartner. Vortragen sollten die zwei den Klassiker "Only you“. Seinen Part sollte Ramon auf Deutsch singen, schließlich ist er ja der Schlagerexperte in dieser DSDS-Staffel.

"Ihr habt einen wunderschönen alten Titel bekommen. Ich bin gespannt, wie ihr das meistert, denn eigentlich seid ihr ja gute Sänger“, machte Dieter schon vor der Performance seine Erwartungen klar. Und dann lieferte Ramon ab.

"Ramon, es ist glaubwürdig, du strahlst. Du hast eine mega angenehme Stimme, sehr gefühlvoll. Da kriegt man auch so ein bisschen Gänsehaut, das sag ich dir ganz ehrlich", war Pietro Lombardi absolut begeistert. Und auch Oana konnte den selbstständigen Gebäudereiniger nur loben. "Du hast eine super Ausstrahlung, lächelst die ganze Zeit. Das steht dir sehr gut. Das hat mir super gefallen."

Ramon im Recall: Dieter Bohlen macht es spannend

Dieter Bohlen machte es dann aber noch einmal spannend.
Dieter Bohlen machte es dann aber noch einmal spannend.  © TVNOW / Stefan Gregorowius

Ramon freut das super Feedback natürlich. "Was soll ich anderes machen, als zu lächeln?", fragt Ramon lachend. Xavier Naidoo fand die Leistung des 26-Jährigen überragend. "Alter du bist so gut! Egal was du singen wirst, du verkaufst es uns. Es ist einfach zu gut, richtig, richtig gut.“

Und selbst der sonst so kritische Poptitan konnte Ramon nur loben.

"Ja Ramon, also ganz ehrlich, ich hab das noch nie in den ganzen Staffeln gehabt, dass einer so gut dieses Zeug gesungen hat. Das kann man gar nicht besser singen. Klar, das ist jetzt nicht angesagt wie du singst und das ist alles völlig gegen den Trend, aber wie du das singst, das ist hammermäßig. Jeder Titel, den du bisher hier gesungen hast, war super und das jetzt hier war nochmal die Krönung."

Und doch ließ er den Sachsen am Ende zittern! "Die Frage bei dir ist ja eigentlich nur, passt sowas in DSDS rein." Auch seinen Duettpartner hatte Dieter nichts Gutes zu sagen. "Ich habe deshalb nicht ein Ticket für euch…"

Entsetzte Gesichter bei den beiden Sängern und auch bei den Mitbewerbern der beiden. Bis Dieter dann endlich die Spannung auflöste… "Sondern ich habe zwei Tickets!"

Ramon fliegt also mit 25 anderen Bewerbern nach Südafrika! "Natürlich freut man sich, wenn man so eine Kritik bekommt von Weltstars, die wirklich Ahnung haben, da denkt man sich schon: Boah, ich muss ja irgendwas können", sagt Ramon. Mal sehen, wie es für ihn in Südafrika laufen wird. Schon am Dienstag geht’s ab 20.15 Uhr auf RTL weiter mit DSDS.

Mehr zum Thema Deutschland sucht den Superstar:


WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0