Störungen bei Kartenzahlung: Deutschlandweit Kunden betroffen

Deutschland - Chaos - und das kurz vor Weihnachten. Wegen Problemen im Zahlungsverkehr konnten Kunden in vielen Läden nicht mehr mit ihrer Karte bezahlen.

Vor allem Sparkassenkunden klagten über massive Probleme.
Vor allem Sparkassenkunden klagten über massive Probleme.  © Screenshot/Allesstörungen

Ausgerechnet am Tag vor Weihnachten gab es in Deutschland massive Probleme bei der Kartenzahlung.

Zahlreiche Händler wie real, Aldi, dm, Mediamarkt, Rossmann oder Saturn waren von dem Problem betroffen und konnten teilweise Waren nur noch gegen Bargeld verkaufen.

Auf dem Portal Allestörungen gingen zahlreiche Meldungen von Sparkassenkunden ein. Allerdings waren laut RND auch Banken wie Commerzbank, Deutsche Bank, Postbank oder die Volksbanken/Raiffeisenbanken betroffen.

Nach Informationen von t-online.de wurde das Problem durch eine IT-Panne hervorgerufen. So teilte der Zahlungsdienstleister BS Payone mit, dass es teilweise zur Ablehnung von Giro- und Kreditkartentransaktionen kam.

Inzwischen sollen aber alle Systeme wieder reibungslos laufen und Transaktionen wie gewohnt funktionieren.

Bereits vor knapp zwei Wochen klagten Sparkassenkunden darüber, dass kein Geld mehr auf ihren Konten ankommt (TAG24 berichtete).

Am letzten Tag vor Weihnachten gab es massive Probleme im Zahlungsverkehr.
Am letzten Tag vor Weihnachten gab es massive Probleme im Zahlungsverkehr.  © 123RF berlinimpressions

WhatsApp Wir bei WhatsApp: 0160 - 24 24 24 0